Sie sind bereits Community-Mitglied? Dann loggen Sie sich hier ein!

Auto-Login
Passwort vergessen?


Focal JM Lab Electra 926

+A -A
Autor
Beitrag
Lucky_Tube
Stammgast
#1 erstellt: 26. Mrz 2008, 13:44
Hallo liebe Musikfreunde und Electra 926 Besitzer,

in den letzen Tagen haben mich meine 926er mal wieder so vom Hocker gehauen, dass ich der Meinung bin:

Diesen wirklich guten doch leider oft auch unterschätzten Lautsprechern gebührt neben dem allgemeinen Focal LM Lab Thread ein eigenständiger Thread zwecks Erfahrungsaustausch und "gegenseitiger Beweihräucherung". Sie haben es verdient...

weil sie den ausgewogensten Frequenzgang der 9xx Reihe aufweisen und an entsprechender Elektronik bei guter Aufstellung einen Sound an den Tag legen der keinen Wunsch auch nicht den nach "Be" aufkommen lässt, denn schließlich stammt auch unser HT aus einer Uthopia-Serie. Marketing hin Messwerte her letztendlich entscheidet der Klang.

Dieser Thread soll aber keineswegs ein Gegenthread zu den Be's sein oder werden sondern lediglich eine Plattform für alle die sein, die sich in die 926 verliebt haben und ihr bis heute treu geblieben sind.

Wie gesagt: Sie haben ein beachtliches Potenzial, welches sich einem unter Umständen nicht sofort erschließt.

Also rann an die Tastatur.....


mfg.

Lucky
taubeOhren
Inventar
#2 erstellt: 26. Mrz 2008, 13:49
Hi ....



Dieser Thread soll aber keineswegs ein Gegenthread zu den Be's sein oder werden sondern lediglich eine Plattform für alle die sein, die sich in die 926 verliebt haben und ihr bis heute treu geblieben sind.



schade, ich bin ihr leider untreu geworden ... sie war trotzdem ein super LS ...


Gruß
taubeOhren
taubeOhren
Inventar
#3 erstellt: 26. Mrz 2008, 13:51
Hi ...


allerdings - Elektronik - Röhrenverstärker ?????


da bitten wir doch um eine Verschiebung durch den Mod., danke!!!!


taubeOhren
Lucky_Tube
Stammgast
#4 erstellt: 26. Mrz 2008, 14:06
Hallo taubeOhren,

ich kann deinen Wunsch nach Verschiebung durch den Mod. nicht nachvollziehen, schließlich ist ein Lausprecher nicht unabhängig von Elektronik zu betrachten. Auch ist dein Wunsch insgesammt etwas merkwürdig in einem ich hoffe doch demokratischen Forum - oder habe ich da etwas falsch verstanden?

Gruss

Lucky
taubeOhren
Inventar
#5 erstellt: 26. Mrz 2008, 14:11
Hi ...


naja, wozu haben wir denn die unterschiedlichsten Kategorien, wenn man einen LS unter Elektronik/Röhrenverstärker suchen soll ... einem Neuen wird es schwer fallen, über die Suchfunktionen hierher zu gelangen ...




und nun welcher Wunsch insgesamt???? ich weiß nicht was Du meinst ...????


Gruß
taubeOhren
Lucky_Tube
Stammgast
#6 erstellt: 26. Mrz 2008, 14:21
Nochmals hallo,

ich glaube jetzt hab ich's - sorry - ist meine erste Themenerstellung - wusste nicht , dass man da auf Kategorien beim Erstellen achten muß und schließe mich somit deinem Wunsch nach Verschiebung an.

nochmal sorry und danke für die Info

mfg.

Lucky
taubeOhren
Inventar
#7 erstellt: 26. Mrz 2008, 14:29
Hi ...

kein Problem ....

nun zur 926 - ich habe sie ca. 2 Jahre besessen, an unterschiedlichster Elektronik, mit einem AVR (Denon 3805) konnte sie ihre Stärken nie voll ausspielen, danach hatte ich ihr französische Kollegen (Atoll) gegönnt, das war schon besser, sie löste schon recht gut auf, war im Bassbereich jedoch schon ein klein wenig limiiert (in meinen 32m²), trotzdem ein wirklich empfehlenswerter LS, noch dazu zum heutigen Kurs (ca. 1.500,- EUR).
Ich bin Focal jedoch bisher treu geblieben und über die Zwischenstation einer Electra 946 zur Diva Utopia gekommen ...



Gruß
taubeOhren
Lucky_Tube
Stammgast
#8 erstellt: 26. Mrz 2008, 15:11
Hallo,

geau von diesem "Limit" kommt glaube ich diese Unterschätzung und ist für mich mit ein Grund für diesen Thread. Ich habe mal auf grund eines Postings im allg. Focal Thread das Anschlußterminal geöffnet und siehe da, wie beschrieben waren die Anschlüsse der Kabel an diesem Terminal vorschtig ausgedrückt, wirklich sehr fragwürdig. Diese Kabel wurden dann richtig angelötet.

Denn was nützt das beste LS-Kabel mit prächtigem Querschnitt wenn nach dem Terminal die Kontaktfläche ein Bruchteil davon ist (Bass).

Zweitens habe ich mal die Spikes entfernt (Boxen stehen auf Masivparkett) und was soll ich sagen - ein Knaller.

Seit dem spielen die Kammeraden so wie man es sich von einem LS mit dem bekannten Frequenzgang bis 35 HZ (-3db lt. Stereoplay) vorstellt. Brutal gut!!!

Mit musikalischem Gruß

Lucky
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Jm Lab Electra 926
FreddieMercury am 30.10.2006  –  Letzte Antwort am 31.10.2006  –  3 Beiträge
Wichtige Fragen zur Focal/JM Lab 926 electra
Ron_Artwood am 17.11.2007  –  Letzte Antwort am 18.11.2007  –  3 Beiträge
Erfahrungen JM Lab 926
topper am 29.12.2004  –  Letzte Antwort am 29.12.2004  –  3 Beiträge
Focal/JM Lab ELECTRA SE
tpoint am 20.04.2004  –  Letzte Antwort am 12.10.2004  –  144 Beiträge
JM Lab Electra und Utopia BE
MH am 11.09.2004  –  Letzte Antwort am 26.09.2004  –  58 Beiträge
JM Lab Electra 920
mario18 am 16.01.2004  –  Letzte Antwort am 17.01.2004  –  4 Beiträge
JM Lab Electra 906??
gbean am 20.04.2004  –  Letzte Antwort am 20.04.2004  –  2 Beiträge
JM LAB Electra 946
Blinky am 31.10.2004  –  Letzte Antwort am 01.11.2004  –  5 Beiträge
JM Lab Electra 927BE Blindkauf?
fRESHdAX am 06.08.2004  –  Letzte Antwort am 07.08.2004  –  5 Beiträge
Focal / JM Lab Laureate
chirhonix am 28.02.2007  –  Letzte Antwort am 02.03.2007  –  5 Beiträge
Foren Archiv
2008

Anzeige

Aktuelle Aktion

Top Hersteller in Lautsprecher Widget schließen

  • Canton
  • Magnat
  • Klipsch
  • Elac
  • Dali
  • Heco
  • JBL
  • Quadral
  • Yamaha

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder807.524 ( Heute: 4 )
  • Neuestes Mitgliedeircmansson
  • Gesamtzahl an Themen1.345.663
  • Gesamtzahl an Beiträgen17.669.455