Sie sind bereits Community-Mitglied? Dann loggen Sie sich hier ein!

Auto-Login
Passwort vergessen?


Klang bei Victa 500 etwas dumpf oder blechern?

+A -A
Autor
Beitrag
Frazerman
Ist häufiger hier
#1 erstellt: 17. Apr 2008, 17:44
Ich benutze die Victa 500 in Verbindung mit nem Yammi RXV361. Beim DVD schauen alles super, bei Musik find ich die Boxen jedoch etwas dumpf.

Irgendwie klingen sie etwas nach "dose". Mir fehlen die klaren Höhen (den 361 hab ich shcon auf treble +10 max stehen!)

Besonders Musik wie Rammstein klingt irgendwie so wischiwaschi, besonders da fehlen mir die Trennungen der einzelnen Hochtöne, als wenn ein gleichbleibender Schleier darüberliegt.


Kennt das jmd und weiss was man dagegen tun kann? Oder sind die Victa 500 einfach nicht so gut für Musik geeignet?

Ich spiele Musik ganz normal per "2ch Stereo" ab.
d-fens
Inventar
#2 erstellt: 18. Apr 2008, 19:04
Das sind nunmal Billig-Boxen von denen man einfach nicht mehr erwarten kann.
ciorbarece
Inventar
#3 erstellt: 19. Apr 2008, 01:27
Angesichts des günstigen Preises klingen die Victas schon gut, nur Highend-Wunder darf man von denen nicht erwarten
born2drive
Inventar
#4 erstellt: 19. Apr 2008, 09:33

d-fens schrieb:
Das sind nunmal Billig-Boxen von denen man einfach nicht mehr erwarten kann.

Nana...
Diese LS sind immerhin besser, als der 08-15Schrott, welcher bei 90% der Bevölkerung zu Hause rumsteht.

Zudem weisst du nicht um die finanzielle Lage des TE's (Schüler, Lehrling, Millionär?).
Fasse das nicht als Angriff auf, aber ich finde deine Antwort ein wenig brutal(/überheblich?).

BTT:
Die Victas empfand ich dazumals beim Probehören (an einem NAD) auch als dumpf, allerdings nicht so extrem wie du das beschreibst.

Wie siehts mit der Aufstellung aus? Evtl. kann eine extrem wandnahe Aufstellung zu einem dröhnenden Bass führen, was du dann als Fehlen der Höhen interpretierst?
Sonst versuch mal anstelle von Treble +10, den Bass runterzuregeln.
J.Star
Hat sich gelöscht
#5 erstellt: 20. Apr 2008, 09:43
Ich würde die Victa nicht verurteilen, denn die gezeigten Leistungen sind für den vom Einzelhandel geforderten Preis wirklich gut.
Wie mein Vorredner andeutete, spielt die Aufstellung eine große Rolle, allerdings solltest Du dich nicht der Illusion hingeben, dass diese den Hochton dermaßen beeinflusst, sodass Du durch eine veränderte Aufstellung einen völlig veränderten Klang erfährst.
Besonders stark wirkt sich die Aufstellung auf den Grundton, sowie Bass aus.

Gesetz den Fall, Du solltest alle Möglichkeiten durchexerziert haben und wärst trotzdem noch immer unzufrieden mit dem Klang, so bliebe dir höchstwahrscheinlich bloß der Austausch der Lautsprecher, z.B. gegen die Jamo S 606, welche im Hochton etwas präsenter sind.


Gruß,


J.Star
Frazerman
Ist häufiger hier
#6 erstellt: 21. Apr 2008, 12:27
Vielen Dank fü die ganzen Antworten, ich habe nun mal Treble auf +6 gestellt und den Bass auf 0, von der Wand stehen sie so 70cm entfernt.

Das Dröhnen vom Bass lässt sich da hörbar verhidnern, ich denke die Höhen die mir "fehlen" bin ich aus dem Auto gewöhnt.
Da sitzt man aber viel näher an den Boxen mit dem Ohr und dank Woofer hab ich natürlich auch mehr Bass dort

Der fehlt mir zu Hause ja auch (noch)

Vielleicht muss ich mich nur etwas dran gewöhnen, wenn man sie leise bis mittellaut spielt ist auch alles bestens
Frazerman
Ist häufiger hier
#7 erstellt: 21. Apr 2008, 16:49
Leute ihr hattest recht :))

Hab nun den Bass auf -4 und Treble auf +4 und es klingt gleich ganz anders


Ich glaube ich wollte nur den Bums aus dem Auto haben, aber dafür fehlt mir der Woofer noch


Andernfalls Dröhnen sie wohl zu sehr, da beide Boxen zwar knapp nen Meter von der Wand stehen, jedoch beide in einen "Raum" von Schrankseite und Hauswand reinhauen und ich sie nicht noch weiter vorziehen will..
J.Star
Hat sich gelöscht
#8 erstellt: 21. Apr 2008, 18:10
Was hältst Du denn davon, die Lautsprecher testweise frei im Raum aufstellst und die Klangregler unberüht, also auf mittlerer Stellung belässt.
Dies entspräche am ehesten der natürlichen Abstimmung der Lautsprecher.


Gruß,


J.Star
Frazerman
Ist häufiger hier
#9 erstellt: 21. Apr 2008, 19:17
Also ich muss sagen nach etwas probieren hab ich sie nun auf treble +6 und bass -4 laufen, meiner meinung klingt das in meinen räuml. verhältnissen sehr gut.


Wenn ich sie in den raum ziehen würde hätte ich gleich mehrere nachteile glaub ich

-sie stehen im weg
-die höhen müsste ich trotzdem auf +6 lassen, lediglich den bass könnte ich vielleicht wieder auf 0 drehen.


aber mal am rande, sind denn die victa 500 wirklich solche billigboxen wie oben gesgat wurde?
J.Star
Hat sich gelöscht
#10 erstellt: 21. Apr 2008, 19:21
Die Victa liefern, lass dich nicht verunsicher, eine gute Performance fürs Geld, allerdinga kannst Du keine klanglichen Höchstleistungen erwarten, denn sonst hätten vielfach teurere Lautsprecher wohl keine Daseinsberechtigung mehr, oder?



Gruß,



J.Star
Frazerman
Ist häufiger hier
#11 erstellt: 21. Apr 2008, 19:51
Unterm Strich kann man sagen, dass die Victa im P/L Verhältnis sehr gut sind?
born2drive
Inventar
#12 erstellt: 21. Apr 2008, 19:53

Frazerman schrieb:
Unterm Strich kann man sagen, dass die Victa im P/L Verhältnis sehr gut sind?

jep
J.Star
Hat sich gelöscht
#13 erstellt: 21. Apr 2008, 19:55
Ganz genau, doch das wird doch wohl auch ursächlich für Deine Kaufentscheidung gewesen sein??



Gruß,


J.Star
Frazerman
Ist häufiger hier
#14 erstellt: 21. Apr 2008, 19:56
Ja na sicher, wobei ich sie mir eigentlich hauptsächlich auf Empfehlungen des Surround Forums im Set zugelegt hab (500/300/100) und dort eigentlich immer nur die Victas empfohlen wurden, ohne das ich groß verglichen hab!


[Beitrag von Frazerman am 21. Apr 2008, 19:57 bearbeitet]
born2drive
Inventar
#15 erstellt: 21. Apr 2008, 19:59

Frazerman schrieb:
Ja na sicher, wobei ich sie mir eigentlich hauptsächlich auf Empfehlungen des Surround Forums im Set zugelegt hab (500/300/100) und dort eigentlich immer nur die Victas empfohlen wurden, ohne das ich groß verglichen hab!

Prinzipiell zwar falsch - kaufen ohne ordentlich vergleichen... Aber in der Preisklasse (gute, solide Einsteiger-Stand-Ls) kann man eigentlich mit den Victas nichts falsch machen.


[Beitrag von born2drive am 21. Apr 2008, 19:59 bearbeitet]
Frazerman
Ist häufiger hier
#16 erstellt: 22. Apr 2008, 04:21

born2drive schrieb:

Frazerman schrieb:
Ja na sicher, wobei ich sie mir eigentlich hauptsächlich auf Empfehlungen des Surround Forums im Set zugelegt hab (500/300/100) und dort eigentlich immer nur die Victas empfohlen wurden, ohne das ich groß verglichen hab!

Prinzipiell zwar falsch - kaufen ohne ordentlich vergleichen... Aber in der Preisklasse (gute, solide Einsteiger-Stand-Ls) kann man eigentlich mit den Victas nichts falsch machen.



Weiss ich, war auch Ausnahme, aber da die immer und immer empfohlen wurden hab ich sie nur einmal probegehört beim MM und mir dann nen Angebot im Inet machen lassen
J.Star
Hat sich gelöscht
#17 erstellt: 22. Apr 2008, 13:06
Immerhin lernst Du aus dieser Erfahrung etwas .


Gruß,

J.Star
Frazerman
Ist häufiger hier
#18 erstellt: 22. Apr 2008, 13:21
Jetzt klingen sie ja so wie es mir gefällt, mit weniger Bass.
Und die Fachpresse hat sie ja auch meist gut beurteilt


Aber in der Preisklasse hätt ich wohl nichts besseres finden können.

Also ganz ohne informieren war es auch nicht, ich war noch in nem Hifi Laden, aber dort wurden mir die Monitor Audio B2 ans Herz gelegt...natürlich andere Liga, ganz klar


[Beitrag von Frazerman am 22. Apr 2008, 13:23 bearbeitet]
J.Star
Hat sich gelöscht
#19 erstellt: 22. Apr 2008, 13:28
Ich muss dir die Illusion nehmen, dass die Fachpresse objektiv beurteilt oder gar neutral ist.
Tests sind von den Herstellern gekauft und nur mit Glück klingt ein in einem Magazin angepriesener Lautsprecher in der Praxis gut.
Hinzu kommen Deine persönlichen Hörgewohnheiten, auf welche kein Magazin eigehen kann.


Gruß,


J.Star
canphon
Hat sich gelöscht
#20 erstellt: 22. Apr 2008, 14:09

allerdinga kannst Du keine klanglichen Höchstleistungen erwarten, denn sonst hätten vielfach teurere Lautsprecher wohl keine Daseinsberechtigung mehr, oder?


Die Daseinberechtigung teurer LS bietet der Markt und eine entsprechende Nachfrage, der Klang ist da eher nebensächlich.

Die Victas sind gute LS und für ein gehobenes Hifi-Equipment durchaus ausreichend. Ihr spezifischer leicht erdiger(breitbandiger), (ober)bassbetonter Klangcharakter hat weniger mit dem Preis zu tun oder ist sinnvoll mit Attributen wie gut und schlecht zu bezeichnen, sondern resultiert vielmehr aus der vom Hersteller gewählten klanglichen Abstimmung. Für den selben Preis hätte Heco die Victas auch ganz anders abstimmen können; dann mit eventuell mehr Höhen und insgesamt spritzigerem Klangcharakter. Warum sie sich für etwas anderes entschieden haben, das wissen nur die Heco-Entwickler selbst und natürlich die entsprechenden Produktdesigner, die wohl heutzutage fast noch wichtiger sind.

Grüße canphon.
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Victa 500 Bass Problem
Toreck am 25.03.2009  –  Letzte Antwort am 27.03.2009  –  3 Beiträge
Lautsprecher/Kabel klingt blechern
babounes am 20.09.2014  –  Letzte Antwort am 22.09.2014  –  3 Beiträge
Heco Metas 500 oder Victa 700?
ChSi am 29.01.2009  –  Letzte Antwort am 01.02.2009  –  9 Beiträge
Heco Victa 500 hören sich unterschiedlich an
darthi am 13.08.2011  –  Letzte Antwort am 13.08.2011  –  4 Beiträge
Hilfe bei Heco Victa Hochtöner!
Noirfleur am 03.06.2010  –  Letzte Antwort am 13.06.2010  –  6 Beiträge
heco victa 300 vs victa 500
KBcity am 28.12.2008  –  Letzte Antwort am 29.12.2008  –  4 Beiträge
Heco Victa 500. vs 501
nautiqua am 17.06.2011  –  Letzte Antwort am 17.06.2011  –  6 Beiträge
Problem mit Heco Victa 500
XBOX_360_Freak am 21.10.2008  –  Letzte Antwort am 13.11.2008  –  14 Beiträge
Suche Heco Victa 500 Gehäuse!
Marcello1981 am 15.07.2009  –  Letzte Antwort am 16.07.2009  –  8 Beiträge
Heco Vitas 700 oder Heco Victa 500
Matia am 04.02.2008  –  Letzte Antwort am 07.11.2008  –  11 Beiträge
Foren Archiv
2008

Anzeige

Produkte in diesem Thread Widget schließen

Aktuelle Aktion

Hersteller in diesem Thread Widget schließen

  • Heco
  • Jamo

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder806.828 ( Heute: 76 )
  • Neuestes MitgliedHolzdrache64
  • Gesamtzahl an Themen1.344.861
  • Gesamtzahl an Beiträgen17.656.268