Sie sind bereits Community-Mitglied? Dann loggen Sie sich hier ein!

Auto-Login
Passwort vergessen?


amphion ion bzw. ion l dringend hilfe gesucht

+A -A
Autor
Beitrag
gmt-panam
Neuling
#1 erstellt: 25. Jul 2008, 19:50
KURZ VORAB: Ist der ion oder der ion l zu empfehlen???


hallo, nachdem ich mich eigentlich entschieden habe, einen nait 5i zu kaufen (dieser wird an einem macmini als quelle mit z.t. lossless dateien betrieben - ggfs. mit m-audio interface) und diesen mit einem sub und zwei kleinen ls zu kombinieren (sub soll ein microvee werden) bin ich ratlos, denn die amphion l hatten es mir angetan haben aber eine katastrophen-review bei whathifi bekommen - liegt das daran, dass die ls mal nicht aus england kommen, sondern aus finnland? wer kann mir helfen. wer weiss mehr, hat erfahrung mit amphion im allgemeinen und ion im speziellen. b
Hifi-Tom
Inventar
#2 erstellt: 25. Jul 2008, 19:57
Hallo,

auf den Test kannst Du generell nicht viel geben u. ob Dir die LS in Verbindung mit Deinem Naim nun gefallen od. nicht kannst nur ganz alleine Du beurteilen, daß kann Dir hier niemand abnehmen. Also die Dinger ausleihen u. Probe hören.
gmt-panam
Neuling
#3 erstellt: 26. Jul 2008, 15:30
ja, aber es gibt ja dennoch wahrscheinlich subjektive Kriterien, ob diese ihr Geld wert sind. Tannoy z.B. bekommt als Kompakter in der Preisklasse sehr gutes Feedback von allen Seiten. Klar, in letzer KOnsequenz muss ich entschieden, was mir gefällt, aber da man ja auch sagen kann, dass ein Supernait besser klingt als irgendein Denon, würde mich auf gleichem allgemein-level interssieren, ob jemand die amphion fuer eine gute Box hält, den Hersteller kennt, und weiss wie es mit Service, etc. aussieht. und das wichtigste, ob die Box auch wandnah angebracht bzw. aufgestellt werden kann.
ich möchte nur eine erste Orientierung, was ich grundsätzlich erwarten kann. gruss, marco
P.S. Amphion scheint wirklich kaum jemand zu kennen geschweige denn zu besitzen.
Hifi-Tom
Inventar
#4 erstellt: 26. Jul 2008, 16:13

ja, aber es gibt ja dennoch wahrscheinlich subjektive Kriterien, ob diese ihr Geld wert sind.


Hallo,

wie Du schon richtig geschrieben hast, sind diese Kritiken rein subjektiv, d.h. nicht verallgemeinbar, falls es diese Wort, denn gibt.


aber da man ja auch sagen kann, dass ein Supernait besser klingt als irgendein Denon


Ja sagen kann man das, aber es gibt auch welche die sagen, der Supernait gefällt ihnen überhaupt nicht. Ob Du das dann auch so empfindest steht auf einem ganz anderen Blatt.


ob jemand die amphion fuer eine gute Box hält, den Hersteller kennt


Ja, den Hersteller kenne ich, hatte vor einiger Zeit mal die Xenon zum Test da, durchaus kein schlechter Lautsprecher. Der Vertrieb hat in der Zwischenzeit gewechselt, Ansprechpartner ist jetzt:

Gaudios Klangkonzepte

Brandhofgasse 11
A-8010 Graz
Austria

Tel : +43 (316) 337175
Fax: +43 (316) 337176

Email: info@gaudios.info
www.gaudios.info

Ruf dort mal an u. erkundige Dich wie es mit der Hörmöglichkeit in Deutschland bestellt ist.


P.S. Amphion scheint wirklich kaum jemand zu kennen geschweige denn zu besitzen.


Das ist richtig, muß aber nichts heißen. Die waren übrigens auf der letzten High End in München vertreten, dort konnte man auch gut in die Produkte reinhören.
gmt-panam
Neuling
#5 erstellt: 27. Jul 2008, 15:28
hallo, ich meinte natürlich objektive kriterien und nicht subjektive. ich schwanke zwischen piega as bzw. ap 3 und den amphion ion oder ion l. die music ist vor allem schwarz, old school hip hop, aber auch miles davis oder roberta flack. genau so findet sich auch johnny cash, weezer oder white stripes. nur klassik, katie melua oder ähnliche geschichten sind bei mir wirklich sehr selten. björk und cat power gibt es aber. demnach müßte doch der nait5i (der mir auch schon an dynaudios excellent gefallen hat) super passen. bei den piega hört man immer, dass sie besonders gut sind bei anspruchsvoller musik, womit wohl eher sopran gemeint ist als tribe called quest. über den textlichen anspruch bei diesen kann man ja streiten;) dynaudio klingt mir immer zu "weggesuppt" zu dumpf, matt.... daher auch die frage ob sich die amphions im zweifel zwischen den beiden ansiedeln, einmal konnte ich sie schon kurz hören allerdings an einem creek evo. sie hatten weniger basse, als die focus und klange aber etwas runder. und noch etwas: was ist mit tannoy revolution - die testen super und wären optisch auch noch okay, und preislich sogar sehr günstig. gibt es da subjektiv objektive kriterien. gruss, marco
Hifi-Tom
Inventar
#6 erstellt: 27. Jul 2008, 17:26
Hallo,

objektive Kriterien gibt es nicht, dafür ist das subjektive Klangempfinden zu unterschiedl. Piege Lautsprecher gefallen mir gut, sie haben natürlich auch Ihren Preis. Und Piege ist natürlich wesentl. einfacher zu hören als Amphion. Du mußt Deine eigenen Hörerfahrungen machen.
ajim
Ist häufiger hier
#7 erstellt: 01. Aug 2008, 14:38
Hallo Marco,

ich habe soeben deinen Thread entdeckt.

Ich bin gerade auch auf der Suche nach einem Kompakt-LS und habe momentan ein Paar Ion Amphion L hier zum Testen.

Mein Erfahrung kann vielleicht deshalb interessant für dich sein, weil auch für mich z.B. Dynaudio (sowohl die Audience-Reihe als auch eine Contour 1.3 MKII) wie du es schön beschrieben hast "weggesuppt" und eher dumpf klingen.

Zudem wäre für mich auch die Tannoy Revolution DC4 ein Kandidat (diese kann ich evtl. nächste Woche probehören).

Zur Einordnung meines folgenden Berichts die "Rahmenbedingungen":
CD-Player Rega Apollo, Vollverstärker Heed Obelisk i (modifiziert), DNM LS-, NF- und Stromkabel, Knürr Steckerleiste, Hörabstand ca. 2m in einem ca. 25qm großen Raum, Raumakustik wurde mit Teppichen und einigen wenigen Basotect-Platten nach "Gefühl" optimiert (bitte keine Diskussionen dazu).

Musikgeschmack: Jazz (von Gitarrenklassikern wie Al di Meola, über Miles Davis bis NPM oder Manu Katché), J. Cash, Cat Power, Simone White, Nouvelle Vague, seltener Post Rock (Mogwai), Radiohead, Elektro (GAS, AIR, ...).

Auch vor diesem Hintergrund könnte mein Eindruck für dich interessant sein.

Nun aber zum Wesentlichen - und dies kurz und bündig:
Die Amphion Ion L sind nach langer Suche das wirklich passende Paar LS (für meinen Geschmack). Etwas euphorischer formuliert: wirklich erste Sahne! Audiophiler Hörgenuss, wie ich ihn mir wünsche.

Etwas genauer: relativ nüchtern, aber nicht zu steril, tolle Klangfarben, ohne zu verfärben, trockener und konturierter Bass, seidige Höhen, eine wirklich sehr, sehr gute Räumlichkeit (imho besser als bspw. eine Dynaudio Contour 1.3 MKII), realistische Bühne und Räumlichkeit, gute Dynamik ... - kurzum: das, nachdem ich gesucht habe!

Ich hüte mich bewusst - auch wenn die Beschreibung recht eindeutig ist - die Amphion als DEN ULTRA-Lautsprecher hinzustellen.

Ich habe bisher u.a. einen passiven Studiomonitor gehört, der für einen Preis von ca. 500 EUR/Paar auch eine wirklich hervorragende Vorstellung geboten hat, aber mich eben letztendlich nicht vollends zufrieden gestellt hat. Daneben eben noch die genannten Dynaudios. Interessieren würde ich mich nun noch für eine Klein + Hummel P 110, die wohl aber vielleicht doch etwas zu wenig "Tiefgang" haben könnte.
Wie du also siehst, präferiere ich eine möglichst "neutrale" Wiedergabe. Auch auf meiner Liste stehen noch die Triangle Titus EX (evtl. zu "verfärbt") und die oben bereits genannte Tannoy. Allerdings kann ich mir wirklich nicht vorstellen, dass ein "400EUR"-LS mit den Amphion "mithalten" kann (auch zu diesem Kommentar bitte keine Diskussionen). Denn die Amphion scheint mir für den Preis von knapp 1.000 EUR ein wirklich feiner LS zu sein.
Noch zur Einordnung einige LS, die ich auch schon hören konnte: Dynaudio Focus 110, Sonics Argenta, StSt Verus, die "kleine" Harbeth, Sonics Anima, ...

Zusammenfassend: zur Ursprungs-Ion kann ich nichts sagen (bei image hifi kam die sehr gut weg). Die Ion L ist ein Volltreffer.

Ich habe sie momentan in weiß hier als Ausstellungsstück, das ich zu einem fairen Preis bekommen könnte. Mal sehen, ob ich diese nehme, oder noch etwas spare und sie in einer "meinem Wohnraum gerechter werdenden" Farbe nehme (Mitspracherecht der "Mitbewohner").

Hoffe, das hilft.

Grüße,
ajim
gmt-panam
Neuling
#8 erstellt: 01. Aug 2008, 18:24
hallo und vielen dank, es hilft sehr und ich werde wohl auch die amphion l nehmen (nach einer euphorisch netten mail eines dänen aus finnland von der firma amphion umso lieber;) dazu kommt der nait5i und ein velodyne microvee, allerdings weiss ich noch nicht ob ich es ohne sub nicht erst einmal ausprobieren sollte. wie ist deine erfahrung mit dem bass? reicht er dir aus? mein raum ist 35qm. ca. braucht man mit den amphion zwingend einen sub? gruss, m
ajim
Ist häufiger hier
#9 erstellt: 01. Aug 2008, 18:40
für meinen ca. 25 qm großen Raum: definitiv nein (!), man braucht definitiv keinen Sub.

Ich könnte mir auch gut vorstellen, dass der Bass für ein 35qm Zimmer ausreicht - zumindest für meinen "Hörgeschmack". Ich bin aber auch alles andere als ein "Tiefbass-Fetischist". Stattdessen lege ich Wert auf einen konturierten und trockenen Bass. Und denn "schafft" die Ion L, auch in tieferen Lagen.

Einfach "ohne" probieren, ein Sub ist immer noch nachträglich integrierbar.

Übrigens sind die "Jungs" von Gaudios, dem für D zuständigen aber in Österreich sitzenden Vertrieb, auch sehr nett und kompetent. Habe bereits mit denen telefoniert.

Grüße,
ajim
Hifi-Tom
Inventar
#10 erstellt: 01. Aug 2008, 19:01
Also in einem 35 qm großen Raum wird die Amphion sicherl. nicht allzu üppig klingen zumal die nicht so aufdicken wie andere Hersteller um Tiefgang zu simulieren. Trotzdem würde ich die LS erst einmal ausprobieren u. dann urteilen ob ein Sub nötig ist.
ajim
Ist häufiger hier
#11 erstellt: 27. Feb 2009, 11:10
Hallo m,

was ist aus deinem Vorhaben geworden?

Wer hat mittlerweile Erfahrungen mit der Ion oder Ion L gemacht?

Grüße
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Boxenständer für Amphion ION
gwamperter am 09.09.2010  –  Letzte Antwort am 09.09.2010  –  2 Beiträge
DATAKUSTIK! Dringend Hilfe benötigt!
macmaxx am 08.03.2009  –  Letzte Antwort am 08.03.2009  –  2 Beiträge
Canton 920 DC dringend Lautsprecher dafür gesucht. Hilfe !
ThorRam am 29.03.2008  –  Letzte Antwort am 29.03.2008  –  2 Beiträge
"audiophile" RC-L-Alternative gesucht
JanHH am 14.12.2004  –  Letzte Antwort am 26.06.2006  –  26 Beiträge
Reparaturkit gesucht! Hilfe!
d4rkf am 31.05.2004  –  Letzte Antwort am 31.05.2004  –  4 Beiträge
Tieftöner bzw. Sickenerneuerung für Braun L 830 gesucht.
channy8 am 13.02.2004  –  Letzte Antwort am 13.02.2004  –  3 Beiträge
HILFE!!! Edles 2.1 System gesucht
HonkBremen am 02.04.2006  –  Letzte Antwort am 02.04.2006  –  7 Beiträge
Aktiv Subwoofer gesucht "dringend"
zare26 am 14.04.2012  –  Letzte Antwort am 14.04.2012  –  2 Beiträge
Wer die Wahl hat... Dringend! Hilfe bei Kaufentscheidung
Viper77 am 04.05.2004  –  Letzte Antwort am 05.05.2004  –  8 Beiträge
Brauche dringend HILFE!!
idontknow am 28.11.2002  –  Letzte Antwort am 28.11.2002  –  4 Beiträge
Foren Archiv

Anzeige

Aktuelle Aktion

Hersteller in diesem Thread Widget schließen

  • Dynaudio
  • Naim Audio

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder806.744 ( Heute: 12 )
  • Neuestes Mitglieddadanadal
  • Gesamtzahl an Themen1.344.825
  • Gesamtzahl an Beiträgen17.655.542