Sie sind bereits Community-Mitglied? Dann loggen Sie sich hier ein!

Auto-Login
Passwort vergessen?


Wertbeständige Lautsprecher

+A -A
Autor
Beitrag
AndreBO
Stammgast
#1 erstellt: 25. Dez 2008, 00:03
Hallo zusammen,

bei Autos weiss ich, dass ein VW Golf in der Kompaktklasse den mit höchsten Wiederverkaufswert hat.

Mich würde mal brennend interessieren welche Marke oder Marken dies bei Lautsprechern ist.

Gibt es eine Marke oder Modell welches gut zu verkaufen ist und seinen hohen Wert lange behält.

Mir kommt es fast so vor als wäre dies B&W.

Grüße
Kaneda27
Ist häufiger hier
#2 erstellt: 25. Dez 2008, 00:12
Da gibt es so einige wobei es da auch auf die einzelnen Serien ankommt.
Auf die schnelle fallen mir neben B&W noch Nubert,Dynaudio ein
Karma-Club
Hat sich gelöscht
#3 erstellt: 25. Dez 2008, 00:20
Backes&Müller.
rockfortfosgate
Inventar
#4 erstellt: 25. Dez 2008, 00:42
hallo
vor allen die serie 800 von b&w.

gruß ralf
Fhtagn!
Inventar
#5 erstellt: 25. Dez 2008, 11:51
Moin,

TANNOY.


MfG
HB
zwäng
Stammgast
#6 erstellt: 25. Dez 2008, 12:55
Wilson Audio
Lumen white
Slorg
Stammgast
#7 erstellt: 25. Dez 2008, 15:14
Lumen White?

Ich weiss ja nicht wie "Wertbeständigkeit" hier gedeutet wird, aber zwischendurch gabs es die Silver Flame (NP 26.000€) in top Zustand und mit Garantie für 13,500€ bei eBay.

Kann natürlich sein, dass jetzt einfach nur mehr die teuersten Lautsprecher genannt werden, weil man automatisch Wertstabilität erwartet.


Gruß,

Alex
DasNarf
Inventar
#8 erstellt: 25. Dez 2008, 18:33
Geithain.
Uwiest
Stammgast
#9 erstellt: 26. Dez 2008, 15:09
Es kommt immer darauf an, was der Hersteller in z.B. 10 Jahren für ein Image hat und wie bekannt er ist. Das ist leider nicht so genau vorhersagbar, aber Nubert sehe ich recht weit vorne. Eine 10 Jahre alte NuBox geht bei Ebay fast zum Neupreis.

Man könnte z.B. annehmen, dass Magnat in Zukunft an seinem Image arbeitet. Gute Produkte zu günstigen Preisen haben die ja heute schon. Das lässt sich eine entsprechende Box auch gut wieder verkaufen.

Je exklusiver die Sache wird, desto schwieriger wird der Verkauf.

Uwe
Mike_sh
Stammgast
#10 erstellt: 27. Dez 2008, 00:45
Zwar weiß ich hier geht es um Lautsprecher, aber viele sind bei gebrauchten Bose-Böxchen bereit ein Vermögen auszugeben.
zwäng
Stammgast
#11 erstellt: 27. Dez 2008, 09:41
Da fällt mir noch Klein und Hummel ein...


[Beitrag von zwäng am 27. Dez 2008, 09:41 bearbeitet]
sound56
Hat sich gelöscht
#12 erstellt: 27. Dez 2008, 10:12


Gibt es eine Marke oder Modell welches gut zu verkaufen ist und seinen hohen Wert lange behält.


Schau dir einfach die Vollseiten Werbung an. Marken, die in den Magazinen DAUERHAFT - d.h. mehrere Seiten pro Jahr gebucht haben, das Zeugs läßt sich dann auch wieder gut verkaufen.
Dieses Marketing Konzept geht voll auf.
(ob diese Sachen wirklich SO GUT sind, sei dahin gestellt)

Fakt ist, ich komme mit Mittelklasseware in den Hitlistenmagazinen mit entsprechendem Werbeeinsatz in die Referenzklasse, wogegen ich mit Topqualität (und dem halben Werbeeinsatz) nur in die Spitzenklasse gelange, weil das Geld ja fehlt für WERBUNG.

Eine Vollseitenwerbung in nur einem Magazin kostet zwischen 4000,- und 7000,- Euronen. (x 5 Magazine x 10 Länder weltweit!!??)
Wer bezahlt diese Werbung ??

Der Endkinde, der auf die Marketingmasche hereinfällt. ABER -- beim Wiederverkauf funktioniert das ja auch wieder, weil ja genügend Leute hinter den Marketingprodukten her sind.

Inseriere mal einen Accuphase und einen z.B. Unison -- mindestens 30 Anfragen für Accu und mit Glück 2 für den relativ "Unbekannten" -- klanglich würde ich mich ohne wenn und aber für den Unison entscheiden... (nur z.B.)

Du mußt dich daher vielleicht eher fragen, kaufe ich eine Komponente um bald wieder aufzusteigen oder will ich etwas,was dann 10 Jahre bleibt.

(Hitlisten Magazine sind daher aus diesem Aspekt mit großer Vorsicht zu lesen, im Umkehrschluß ist es aber auch mal so, wenn ein Produkt ohne großen Werbeeinsatz "ganz hoch kommt", dann spricht das für das Produkt. Ist aber sehr selten.....

(z.B. Wadia 581i beim Audio)


[Beitrag von sound56 am 27. Dez 2008, 10:15 bearbeitet]
forest-mike
Stammgast
#13 erstellt: 27. Dez 2008, 11:32
Wertbeständigkeit allein wäre für mich kein Kriterium, da man bei Gebrauchtverkauf immer verliert.
Mir fällt auf, daß die großen 800er von B&W sehr häufig jung
wieder verkauft werden und das mit großen Abschlägen. Heißt das, der Kunde ist doch nicht zufrieden?
Sicher liegt das auch an der Stückzahl im Markt - trotzdem
stimmt es mich nachdenklich, wenn so viele 802er Kunden sich wieder von ihren Lsps trennen wollen.
Bei Geithain (Studio/aktiv) oder Harbeth (Passiv)beispielsweise ist das Angebot an guten Gebrauchten sehr knapp auch weltweit bei ebay.
Daraus schliesse ich, daß nur wenige Besitzer dieser Marken ihre Lsps wieder los werden wollen und somit zufrieden sind.


[Beitrag von forest-mike am 27. Dez 2008, 11:34 bearbeitet]
sound56
Hat sich gelöscht
#14 erstellt: 27. Dez 2008, 11:57

Mir fällt auf, daß die großen 800er von B&W sehr häufig jung
wieder verkauft werden und das mit großen Abschlägen. Heißt das, der Kunde ist doch nicht zufrieden?


Richtig


trotzdem
stimmt es mich nachdenklich, wenn so viele 802er Kunden sich wieder von ihren Lsps trennen wollen.


WIeder richtig


Daraus schliesse ich, daß nur wenige Besitzer dieser Marken ihre Lsps wieder los werden wollen und somit zufrieden sind.


Und nochmals richtig... der Kandidat hat 100 Punkt
AndreBO
Stammgast
#15 erstellt: 29. Dez 2008, 23:31
mh

Wobei ich da übrigens dem Beitrag mit BOSE zustimmen muss. Leider weil mit großem Klang hat das nicht immer was zu tun aber die Marketing Abteilung sagt: Leute, die Produkte sind toll und bekannt, die müsst Ihr kaufen.

Habe die Erfahrung mit PC Lautsprechern gemacht, die man dann wieder gut verkaufen konnte.

Nun mache ich gerade die Erfahrung, dass Lautsprecher von FOCAL sich wohl nicht so gut verkaufen lassen, auch wenn diese kaum bei ebay zu finden sind. Das widerspricht allem nen bischen.
pat964
Ist häufiger hier
#16 erstellt: 30. Dez 2008, 01:21
Ist zwar OT aber es muss raus,

Andre ich würd dir ja gern das gesamte Set abkaufen, grad zu dem Preis, wenn ich nicht schon selbst die 800er Serie in 7.1 hätte...

Aber was mir auffällt ist, das man hier im Forum wirklich sehr sehr wenig über Focal liest. Sind ja anscheinend nicht wirklich gefragt.


LG Patrick
Archibald
Inventar
#17 erstellt: 30. Dez 2008, 15:15
Hallo André,

meine Empfehlung ist "Cabasse", die klingen sehr gut, halten "ewig" (meine haben lebenslange ! Garantie) und erzielen in der Bucht ordentliche Wiederverkaufswerte. Das einzige Handicap sind die Anschaffungskosten.

Gruß Archibald
Ardenne
Hat sich gelöscht
#18 erstellt: 30. Dez 2008, 16:23

AndreBO schrieb:
Hallo zusammen,

bei Autos weiss ich, dass ein VW Golf in der Kompaktklasse den mit höchsten Wiederverkaufswert hat.

Mich würde mal brennend interessieren welche Marke oder Marken dies bei Lautsprechern ist.

Gibt es eine Marke oder Modell welches gut zu verkaufen ist und seinen hohen Wert lange behält.

Mir kommt es fast so vor als wäre dies B&W.

Grüße



Hi,

ich verstehe den Sinn der Frage nicht, könntest du mir das noch einmal näher erklären?

Willst du des öfteren neue Boxen kaufen oder gar eine Wertanlage anschaffen?

DasNarf
Inventar
#19 erstellt: 30. Dez 2008, 17:57

Archibald schrieb:
(meine haben lebenslange ! Garantie)


Wohnst du in Deutschland?
Archibald
Inventar
#20 erstellt: 31. Dez 2008, 09:42
Hallo DasDarf,

ja, und ich weiß, dass ein Anspruch juristisch nur bis zu 30 Jahren durchzusetzen ist. Ich habe allerdings noch nichts davon gehört, dass Cabasse sich auf die deutsche Rechtslage beschränkt, d.h. Cabasse hat sich nach den mir vorliegenden Informationen bis jetzt immer daran gehalten, dass der Erstbesitzer lebenslange Garantie auf die Lautsprecher hat. Bis jetzt (Kaufjahr meiner Sloop 1986) habe ich allerdings noch keinen Garantiefall gehabt.

Einen guten Rutsch

Archibald
DasNarf
Inventar
#21 erstellt: 01. Jan 2009, 17:45
Gutes Neues allerseits!

Ich interessiere mich nur dafür, wie sowas dann gehandhabt wird. Wird die Garantie nach den 30 Jahren dann einfach nochmal auf weitere 30 verlängert? Ich meine prüfen wird das sicher niemand, wenn Cabasse einen solchen Garantiefall bearbeitet, von daher sollten für den Kunden keine Probleme entstehen.

Gruß, R.


[Beitrag von DasNarf am 01. Jan 2009, 17:45 bearbeitet]
Archibald
Inventar
#22 erstellt: 01. Jan 2009, 19:05
Hallo DasDarf,

nach 30 Jahren besteht nach deutschen Recht einfach keine Verpflichtung mehr, die gegebene Garantiezusage einzulösen. Wenn ein Hersteller dies trotzdem tut, dann ist das seine eigene Entscheidung (Kulanz, als verpflichtend empfundene eigene Zusage, etc.). Unabhängig davon : Welcher Hersteller gewährt dreißig Jahre (oder mehr) Garantie, wenn er nicht von seinen Produkten überzeugt ist.

Gruß Archibald
grappus
Stammgast
#23 erstellt: 01. Jan 2009, 21:16
moin,
warum es so viele b&w 802 bis 800 gebraucht und günstig gibt, ist mir sonnenklar.
zum jubiläum dick beworben mit null zins krediten geködert hat der eine oder andere sich schlicht übernommen. jetzt kommen die notverkäufe.
grüße aus dem norden
grappus
lens2310
Inventar
#24 erstellt: 01. Jan 2009, 21:39
Wertbeständig ?

Sicher alle großen und teuren Oldtimer vor den 90`ern von Altec, Electro-Voice, Quadral, Magnat, Klipsch, JBL, Coral, Fostex, Yamaha, usw.....
Da gibts unendlich viele, ja auch Bose (901).
Flex06
Ist häufiger hier
#25 erstellt: 01. Jan 2009, 21:39
Grundig Audiorama Boxen aus den 70ern !
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Lautsprecher(welche marke,modell...)
Jan86 am 13.05.2003  –  Letzte Antwort am 16.05.2003  –  10 Beiträge
Canton oder B&W
Duckshark am 25.04.2005  –  Letzte Antwort am 30.04.2005  –  8 Beiträge
Gebrauchtpreise bei B&W
_gm am 27.06.2007  –  Letzte Antwort am 30.06.2007  –  4 Beiträge
Welche Marke ist so schoen wie Bose?
huberwo am 22.10.2003  –  Letzte Antwort am 03.12.2003  –  17 Beiträge
Hilfe bei der Marke des Deckenlautsprecher
alha3 am 30.05.2013  –  Letzte Antwort am 03.06.2013  –  6 Beiträge
Welcher Lautsprecher ist der Richtige??? B&W, Elac, oder Infinity?
DerOlli am 03.09.2003  –  Letzte Antwort am 24.11.2003  –  33 Beiträge
Welche Marke ist Gut???
RipperMC am 20.08.2004  –  Letzte Antwort am 22.08.2004  –  49 Beiträge
Lautsprecher Marke?
nico_ehrat am 12.10.2011  –  Letzte Antwort am 16.10.2011  –  6 Beiträge
Lautsprecher Marke ?
Schöni86 am 16.08.2010  –  Letzte Antwort am 17.08.2010  –  2 Beiträge
Kratzen bei hohen Lautstärken
THEREALLEIMI am 24.05.2008  –  Letzte Antwort am 24.05.2008  –  5 Beiträge
Foren Archiv
2008
2009

Anzeige

Aktuelle Aktion

Top Hersteller in Lautsprecher Widget schließen

  • Canton
  • Magnat
  • Klipsch
  • Elac
  • Dali
  • Heco
  • JBL
  • Quadral
  • Yamaha

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder807.269 ( Heute: 11 )
  • Neuestes MitgliedDeja-Vu81
  • Gesamtzahl an Themen1.345.355
  • Gesamtzahl an Beiträgen17.663.766