Sie sind bereits Community-Mitglied? Dann loggen Sie sich hier ein!

Auto-Login
Passwort vergessen?


Lautsprecheraufstellung, Winkelzimmer

+A -A
Autor
Beitrag
bapou
Neuling
#1 erstellt: 23. Feb 2009, 13:22
Hallo Forum,

ich hätte eine Anfängerfrage zur Boxenaufstellung.

Es geht um die Einrichtung eines "Stereo Hörplatz" in einem gewinkelten Wohn / Esszimmer. Der Rest (= Esstisch) sollte am besten noch für Hintergrundmusik
tauglich sein.

Die Skizze des Raumes ist angehängt.

Als Anlage gibt es 1x SONOS + 1 Paar NUBOX 381er Boxen.

Die Position vom Hörsofa (Hör1 oder Hör2 in Skizze) ist variabel aber es kann nur in der "Nische" stehen. Fragen sind die Position der Boxen und deren Abstand zur Wand.

Ich freue mich über alle Vorschläge und Tipps.

Vielen Dank,

Thom

Slorg
Stammgast
#2 erstellt: 23. Feb 2009, 15:16
Hallo Thom,


hier mal 2 Vorschläge:






Nummer 1 ist sicherlich der bessere.

Vor allem, wenn der Hörplatz an einer der beiden Positionen sein soll.

So hast du immerhin die Lautsprecher mit genügend Platz zur Frontwand stehen.


Gruß,

Alex
bapou
Neuling
#3 erstellt: 23. Feb 2009, 17:02
Hallo Alex,

vielen Dank für den Vorschlag.
Mir gefällt Nr.1, nur ist man recht dicht an den Boxen,
und der Rest des Raumes bekommt nicht viel ab.

Könnte man die Boxen auch weiter in den Raum verschieben
auch wenn dann die linke durch die Wand begrenzt wird und die
rechte nicht ?



Oder man könnte die Boxen in 5m Enfernung über dem Schreibtisch anbringen, dann allerdings etwas zu hoch
um damit es über den Schreibtisch geht.

Was würdet Ihr empfehlen ?


Gruss
Thom
Slorg
Stammgast
#4 erstellt: 23. Feb 2009, 17:18
Hallo Thom,



die Lautsprecher weiter in den Raum schieben kannst du ja einfach ausprobieren.

Ich kann dir da pauschal wenig zu sagen. Du hast dann halt einen unterschiedlichen Abstand zu den Seitenwänden, was sich evtl. auf die Balance auswirken kann.


Ganz hinten an die Wand macht wenig Sinn, weil:

1. die Stereoabbildung natürlich stark darunter leidet (Stichwort Stereodreieck)

2. Raummoden sehr stark angeregt werden

3. ein Lautsprecher akustisch sehr ungünstig in der Ecke steht/hängt.


Beachte auch, dass ich den Hörplatz ein Stück von der Wand entfernt habe, was auch einen Grund hat.


Über dem Schreibtisch würde natürlich auch die Höhe der Hochtöner semi optimal beeinflussen.

Diese sollten nach Möglichkeit etwa auf Ohrhöhe platziert werden.


Probier doch einfach mal die erste Version aus. Den rechten Lautsprecher könntest du (zur Hintergrundberieselung) natürlich immernoch in den Raum hineindrehen.

Je nach dem, wie die Ständer es zulassen.

Zum richtigen Musikhören sollten natürlich beide Lautsprecher auf den Hörplatz ausgerichtet sein.


Gute Positionierung auf Ständern bringt der 381 (welche ich selbst mal besessen habe) wirklich viel.


Gruß,

Alex
_axel_
Inventar
#5 erstellt: 23. Feb 2009, 19:42

Slorg schrieb:
Nummer 1 ist sicherlich der bessere.

Na, wirklich sicher?
Raum hinter'm Kopf zu haben ist ja nicht verkehrt (wie Du ja auch schon geschrieben hast).

@Bapou:
"Machen" kann man viel. Wenn man konzentriert Musik hören will (also 'absichtlich', sozusagen und nichts nebenher macht) führt an ein paar Aufstellungs-Basics nichts vorbei (Slorg nannte schon das Stereo-Dreieck).
Das sucht aber nicht jeder. Gibt es z.B. in der Disko auch nicht. Wer 'nur' gehobene Beschallung ("Sound") sucht, ist etwas freier.

Hm, muss der Schreibtisch da in der Ecke bleiben? Sonst könnte man die LS auch dorthin stellen, etwa an die jetzigen Enden des Tischs, und diagonal (nach "rechts unten" strahlen lassen. Hörsofa auf die spitze Ecke (Blick in die Schreibtisch-Ecke).
Müßte auch nicht genau im 45°-Winkel sein, etwas asymmetrisch muss nicht schaden.

Gruß


[Beitrag von _axel_ am 23. Feb 2009, 19:43 bearbeitet]
m2catter
Hat sich gelöscht
#6 erstellt: 24. Feb 2009, 00:06
Hallo,
schwierig, schwierig. Ich wuerde den Schreibtisch dahin ruecken wo die Lautsprecher in Bild 2 stehen, und die Lautsprecher dahin stellen, wo jetzt der Schreibtisch steht mit Richtung auf Esstisch. Du kannst ja ruhig einen halben bis 1m von der Fenstern wegbelieben, ich glaube Du wuerdest somit das beste Ergebnis erreichen, Gruss Michael
P.S.: Es geht nichts ueber Ausprobieren, manche Logiken funktionieren nun mal nur im Kopf und nicht in der Realitaet.
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Frage zur Boxenaufstellung
toortle am 08.02.2004  –  Letzte Antwort am 08.02.2004  –  4 Beiträge
lautsprecheraufstellung
electa_amator am 25.02.2009  –  Letzte Antwort am 02.03.2009  –  7 Beiträge
Lautsprecheraufstellung.
rokestar am 27.05.2008  –  Letzte Antwort am 27.05.2008  –  16 Beiträge
Lautsprecheraufstellung
hitachiman am 25.11.2005  –  Letzte Antwort am 25.11.2005  –  2 Beiträge
Frage zur Lautsprecheraufstellung
strahleman am 14.11.2004  –  Letzte Antwort am 14.11.2004  –  4 Beiträge
Lautsprecheraufstellung?
Norderstädter am 14.10.2007  –  Letzte Antwort am 17.10.2007  –  50 Beiträge
Frage zur Boxenaufstellung
olibar am 31.01.2005  –  Letzte Antwort am 01.04.2005  –  3 Beiträge
lautsprecheraufstellung
jost am 03.10.2003  –  Letzte Antwort am 03.10.2003  –  2 Beiträge
Anfängerfrage...
avs am 26.03.2006  –  Letzte Antwort am 27.03.2006  –  5 Beiträge
Lautsprecheraufstellung
Rosettenriss am 18.01.2004  –  Letzte Antwort am 18.01.2004  –  2 Beiträge
Foren Archiv
2009

Anzeige

Aktuelle Aktion

Top Hersteller in Lautsprecher Widget schließen

  • Canton
  • Magnat
  • Klipsch
  • Elac
  • Dali
  • Heco
  • JBL
  • Quadral
  • Yamaha

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder806.995 ( Heute: 88 )
  • Neuestes MitgliedQuantum_Noise
  • Gesamtzahl an Themen1.345.126
  • Gesamtzahl an Beiträgen17.659.813