Sie sind bereits Community-Mitglied? Dann loggen Sie sich hier ein!

Auto-Login
Passwort vergessen?


Frage zur Lautsprecheraufstellung

+A -A
Autor
Beitrag
strahleman
Schaut ab und zu mal vorbei
#1 erstellt: 14. Nov 2004, 13:02
Hallo,

ich habe eine Frage zur Lautsprecheraufstellung:
In meinem kleinen Heimkino sollten ab nächste Woche nach langer Lieferzeit Teufel Boxen arbeiten. Es geht mir um die hinteren Lautsprecher, da ich die Kabel schon vor ein paar Wochen verlegt habe ist mir jetzt aufgefallen, dass es bei den 3 hinteren (rechts,links,mitte) Sourround DIPOLEN eine Linie ergibt und zwar 0,5 - 1,0 m hinter der optimalen Sitzposition.
Ist es besser den Center weiter nach hinten zu verlegen?
habe mir damals auch garnicht den Kopf drum gemacht weil der vordere Center ja auch auf einer höhe mit den beiden anderen steht?!
Falls es besser ist, da die Kabel schon gekürzt sind:
Kann ich einfach ein Stück dran "flicken" z.B. mit einer WAGO- oder Lüsterklemme? (2,5 mm²) Oder muss ich die 13m nochmal durch die Decke legen?
Vielen Dank für eure Hilfe

Gruss Strahleman
frusch
Stammgast
#2 erstellt: 14. Nov 2004, 13:31
Hallo,

der Backcenter sollte schon deutlich hinter den Surroundboxen sein, sein Zweck ist ja nochmals die räumliche Tiefe nach hinten zu vermitteln.
Es sollte kein Problem sein das Kabel zu flicken! Am besten die beiden abisolierten Enden ineinanderschieben und verlöten. Die Verbindungsstellen etwas versetzen, dann gibt das auch in ein paar Jahren keinen Ärger mit der Isolierung.
Gruß, Frusch
strahleman
Schaut ab und zu mal vorbei
#3 erstellt: 14. Nov 2004, 13:35
Hallo,
ersteinmal Danke für deine schnelle Antwort!
Aber ich meine neulich irgendwo (glaube bei Nubert) gelesen zuhaben, dass man nicht verlöten sollte!? Oder bin ich da falsch informiert?

Gruss Strahleman
frusch
Stammgast
#4 erstellt: 14. Nov 2004, 19:32
Hallo,

entschuldige die späte Nachricht! Ich denke, dass selbst Nubert seine Kabel irgendwo anlöten dürfte!

Wähle also idealerweise ein gemässigtes Silberlot wie z.B. "WBT 0800 Silberlötzinn mit 0,9mm Durchmesser" o. ein Ähnliches. Dieses Silberlötzinn ist ein Qualitätslot mit 4% Feinsilberanteil, die Schmelztemperatur ist mit 178/180°C außergewöhnlich niedrig und es lässt sich im gegensatz zu Loten mit höheren Silberanteil für uns Amateure sehr gut verarbeiten. Natürlich kann man auch die Kabel vercrimpen, dass soll den sog. Skineffect gerechter werden, aber wer hat schon ein prof. Crimpgerät zuhause? Dadurch, dass Du die Kabelenden ineinanderschiebst, verdoppelt sich an der Verbindungsstelle der Leiterquerschnitt. Und das sollte doch genügen geringfügige RD Anstiege zu egalisieren! Und bei einen Backsurroundeffectspeaker, der doch nur überwiegend Geräusche übertragen dürfte, würde ich das Kabelthema ohnehin nicht so priorisieren! Du kannst Dir gerne den Klang vorher, also ohne Lötstelle und dann hinterher, mit Lötstelle anhören! Ich prophezeihe jetzt schon, ( ohne die Glaskugel meiner Frau bemühen zu müssen ), Du wirst keinen Unterschied wahrnehmen.
Gutes Gelingen, Frusch



strahleman schrieb:
Hallo,
ersteinmal Danke für deine schnelle Antwort!
Aber ich meine neulich irgendwo (glaube bei Nubert) gelesen zuhaben, dass man nicht verlöten sollte!? Oder bin ich da falsch informiert?

Gruss Strahleman :prost
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Lautsprecheraufstellung
Rosettenriss am 18.01.2004  –  Letzte Antwort am 18.01.2004  –  2 Beiträge
Lautsprecheraufstellung
hitachiman am 25.11.2005  –  Letzte Antwort am 25.11.2005  –  2 Beiträge
Lautsprecheraufstellung?
Norderstädter am 14.10.2007  –  Letzte Antwort am 17.10.2007  –  50 Beiträge
lautsprecheraufstellung
electa_amator am 25.02.2009  –  Letzte Antwort am 02.03.2009  –  7 Beiträge
Lautsprecheraufstellung.
rokestar am 27.05.2008  –  Letzte Antwort am 27.05.2008  –  16 Beiträge
Lautsprecheraufstellung nach Umzug
7benson7 am 26.11.2009  –  Letzte Antwort am 28.11.2009  –  6 Beiträge
Tipps zur Lautsprecheraufstellung
mark93 am 10.05.2009  –  Letzte Antwort am 12.05.2009  –  5 Beiträge
Hilfe, Lautsprecheraufstellung!
heinbloedserbe am 10.10.2005  –  Letzte Antwort am 10.10.2005  –  2 Beiträge
Lautsprecheraufstellung FRAGE (Hilfe)
boulevard100 am 12.11.2010  –  Letzte Antwort am 14.11.2010  –  18 Beiträge
Lautsprecheraufstellung, Winkelzimmer
bapou am 23.02.2009  –  Letzte Antwort am 24.02.2009  –  6 Beiträge
Foren Archiv
2004

Anzeige

Aktuelle Aktion

Top Hersteller in Lautsprecher Widget schließen

  • Canton
  • Magnat
  • Klipsch
  • Elac
  • Dali
  • Heco
  • JBL
  • Quadral
  • Yamaha

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder806.995 ( Heute: 136 )
  • Neuestes Mitgliedtoller_troll
  • Gesamtzahl an Themen1.345.183
  • Gesamtzahl an Beiträgen17.660.586