Sie sind bereits Community-Mitglied? Dann loggen Sie sich hier ein!

Auto-Login
Passwort vergessen?


Tipps zur Lautsprecheraufstellung

+A -A
Autor
Beitrag
mark93
Ist häufiger hier
#1 erstellt: 10. Mai 2009, 10:15
Hallo liebes Forum,
ich habe nun meine neuen Standlautsprecher (KEF iQ7 SE) und habe sie gestern in Betrieb genommen. Ich bin begeistert und möchte gerne wissen, ob meine Aufstellung in Ordnung geht bzw. was man noch zur Optimierung tun könnte. Sie stehen etwa 20 cm von der Wand weg, in einem Abstand von etwa 2,50m. Der Hörabstand von den Boxen zu mir ist etwa 2,30m. Das "gleichseitige Dreieck" habe ich somit gut eingehalten. Das Sofa steht an einer Wand. Der Klang ist schon super, nur wie ist das jetzt mit dem drehen der Boxen zum Hörplatz? Macht das einen Sinn? Und wenn ja, wie viel?

LG Mark
Ener-
Stammgast
#2 erstellt: 10. Mai 2009, 13:49
Das klingt im Grundsatz, also nackt nach Zahlen, gut so.
Ob das nun tatsächlich gut ist kann ich leider nicht hören
Du schon
"Der Klang ist schon super" interpretiere ich als Ja.
Zum Thema einwinkeln gibt es eigentlich kein Ja oder Nein, mach das, was dir besser gefällt. Die Hoch- und Mitteltöner "ins Gesicht" gedreht sollte sie etwas vordergründiger erscheinen lassen, eventuell auch genauer. Spielen die Lautsprecher geradeaus vorbei sollte der Bass am Hörplatz zunehmen, oder vielmehr HT und MT dezenter rüberkommen. Jetzt nimmste einfach den Winkel der dir am besten gefällt


[Beitrag von Ener- am 10. Mai 2009, 13:50 bearbeitet]
mark93
Ist häufiger hier
#3 erstellt: 10. Mai 2009, 18:07
Danke für die Antwort. Ich habe die Boxen jetzt leicht zum Hörplatz hin ausgerichtet und behaupte eine kleine Besserung wahrzunehmen. Naja, die KEF sind ja eh dafür bekannt solche "Stellfehler" zu verzeihen. Die 20 cm Wandabstand sind bei KEF's ja auch in Ordnung, fast sogar noch besser als die "Raummitte", da der Bass etwas druckvoller wirkt, der ja von Werk aus nicht allzu kräftig ist. Kurz zu den Boxen: Sie sind sehr feinzeichnend, sehr detailliert, man kann die Instrumente an ihrer richtigen Position orten (Bühnendarstellung) und der Bass ist schön trocken (könnte allerdings noch ein klein wenig kräftiger sein). Insgesamt ein sehr guter Gesamteindruck. Um eine deutliche Steigerung zu erleben muss man sich Boxen zum Stückpreis im vierstelligen Bereich bemühen.

Fazit. Wunderschöner Standlautsprecher mit hervorragendem Preis-Leistungsverhältnis. Gehört zu den Besten seiner Preisklasse.

LG Mark
Nappster
Stammgast
#4 erstellt: 12. Mai 2009, 02:12
Hallo mark93!

Jetzt bin ich aber froh, deinen Thread gefunden zu haben. Ich ueberlege mir namelich gerade, ob ich mir die gleichen LS kaufen soll.
Ich hab mich bis jetzt nur mit Kopfhoerern beschaeftigt (und einen wunderschoenen AKG K701 gefunden ) und mich ansonsten mit meiner Billiganlage von Sony begnuegt. Das heisst, dass so ziemlich alles eine Verbesserung ist. Was mich jetzt interessiert: Warum hast du dich fuer die KEF entschieden? Hast du mit anderen Lautsprechern verglichen, zum Beispiel Canton oder Nubert? Und warum die "grossen" standboxen und nicht zum Beispiel die kleineren iQ1 oder iQ3? Betreibst du zusaetzlich einen Sub? An welchem Verstaerker haengen sie? Wuerd mich freuen, wenn du mal dazu was schreibst, gerne auch per PM. Ich werde aber auch noch mal einen eigenen Thread eroeffnen, falls dir das hier zu OT sein sollte

Gruss! Nappster
mark93
Ist häufiger hier
#5 erstellt: 12. Mai 2009, 14:59
huhu Nappster,
freue mich über dein Interesse. Zu erst einmal die Antwort auf die Frage der Modellwahl und warum die.

1. Der Preis:
Hervorragendes Preis-Leistungsverhältnis
Erst im vierstelligen Bereich pro Stück! bekommt man eine deutlich bessere Leistung. Um es auf den Punkt zu bringen. Super Leistung, "verkraftbarer" Preis.

2. Größe der Boxen:
Du kriegst mit kleineren Boxen meist nicht diese Räumlichkeit hin, was auch gleich wieder ein Vorteil der iQ7 wäre. Die Stimme kommt aus dem Center, obwohl gar keiner vorhanden ist. Tolle Sache.

3. Verstärkerfrage:
Sie hängen an einem Sony STR-DG 495 A/V-Receiver. Kein Topmodell, eher untere Mittelklasse, Ziemlich günstig, aber das Stereobild ist nicht schlecht.

4. Kabel:
G&BL Kabel, versilbert

Die iQ7 erzeugen einen schönen Raumklang, könnten aber noch ein bißchen mehr BUMMS haben wie die größeren Boxen (Nubert, Canton,...), die ich erst haben wollte, aber der Klang der KEF ist echt klasse. Sehr feinzeichnend, detailliert, räumlich. Der Tieftonbereich ist schön trocken, könnte aber etwas mehr Leistung haben. Nach dem Probehören war ich begeistert und nahm sie. Habe auch die iQ50 gehört, absolut kein Vergleich. Da kommt im direkten Vergleich echt fast gar nichts rüber, für die Größe allerdings nicht schlecht. Ich habe keinen Sub angeschlossen.

LG Mark


[Beitrag von mark93 am 12. Mai 2009, 15:08 bearbeitet]
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
JBL L80 - Tipps zur Aufstellung
Felix77 am 18.02.2013  –  Letzte Antwort am 22.02.2013  –  3 Beiträge
Lautsprecheraufstellung.
rokestar am 27.05.2008  –  Letzte Antwort am 27.05.2008  –  16 Beiträge
box weg von der Wand??
f.l.o.w am 09.09.2004  –  Letzte Antwort am 10.09.2004  –  5 Beiträge
lautsprecheraufstellung
electa_amator am 25.02.2009  –  Letzte Antwort am 02.03.2009  –  7 Beiträge
Lautsprecheraufstellung
hitachiman am 25.11.2005  –  Letzte Antwort am 25.11.2005  –  2 Beiträge
Lautsprecheraufstellung?
Norderstädter am 14.10.2007  –  Letzte Antwort am 17.10.2007  –  50 Beiträge
Wie weit stehen Eure Standboxen hinten und seitlich von der Wand weg?
Mario_BS am 09.02.2007  –  Letzte Antwort am 11.02.2007  –  6 Beiträge
Frage zur Aufstellung von Lautsprechern
Joey911 am 07.01.2005  –  Letzte Antwort am 08.01.2005  –  4 Beiträge
KEF iQ7-SE "kratzt"
ulliwitsch am 27.03.2009  –  Letzte Antwort am 28.03.2009  –  3 Beiträge
Aufstellung?
Soulbrother am 19.12.2003  –  Letzte Antwort am 31.12.2003  –  4 Beiträge
Foren Archiv
2009

Anzeige

Produkte in diesem Thread Widget schließen

Aktuelle Aktion

Hersteller in diesem Thread Widget schließen

  • AKG
  • KEF

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder807.883 ( Heute: 40 )
  • Neuestes Mitgliedfestus64
  • Gesamtzahl an Themen1.346.108
  • Gesamtzahl an Beiträgen17.677.870