Sie sind bereits Community-Mitglied? Dann loggen Sie sich hier ein!

Auto-Login
Passwort vergessen?


JBL L80 - Tipps zur Aufstellung

+A -A
Autor
Beitrag
Felix77
Schaut ab und zu mal vorbei
#1 erstellt: 18. Feb 2013, 22:47
Hallo Gemeinde,

ich hab recht günstig ein paar L80 (die neueren) bekommen. Ich bin soweit auch zufrieden, würde aber ganz gerne wissen was man bei der Aufstellung noch optimieren könnte.

Die Situation:
Amp: Technics SU-A900D (der mit den hübschen VU-Metern)
Raum: 4x9m

Die Boxen stehen an der kurzen Wand in einem Abstand von 2 Metern zueinander mit 30 cm Abstand zur Rückwand. Angewinkelt auf den Hörplatz der etwa 3m von der Boxenfront entfernt ist.
Der Boden ist ein schwingendes Massivholzparkett.

Soweit bin ich auch zufrieden mit dem Sound, mein einziger richtiger Kritikpunkt wäre, dass meine vorherigen Boxen (B&W DM2 Mk2) schon bei mittellauter Lautstärke gerockt haben (Clutch, Stone Sour, Black Sabbath, Deftones, ...) und die JBLs erst so richtig nach Spaß klingen wenn den Nachbarn schon das Blut aus den Ohren läuft...

Hab ich noch irgendwelche Infos vergessen? Wenn ja, liefer ich sie gerne nach.
Achja, Musik ist nicht nur Rock, sondern auch mal elektronisches, HipHop, Miles Davis, und eigentlich irgendwie alles...

Vielen Dank schonmal!

Felix
tek_san
Ist häufiger hier
#2 erstellt: 19. Feb 2013, 08:21
Hallo,

viel Spaß mit den JBL.
Ich würde mal ein wenig rauf und runter rutschen beim Hören.

Hintergrund: Für mein Gefühl ist nicht nur die Position des Lautsprechers, sondern auch dessen Aufstellhöhe ein Faktor, den man berücksichtigen sollte.
Ich habe ein niedriges Sofa und die L100T.
Der Bass war mir immer zu flach.
Nachdem ich die zwar eh schon hohen JBLs auf etwa 25 cm hohe Sockel gestellt habe, war das Klangbild viel ausgewogener und im Bassbereich deutlich präsenter.
Ist nicht viel Aufwand, ich würde es an deiner Stelle mal ausprobieren.

Schlussendlich ist mir allerdings zumindest bei meinen JBLs noch etwas sehr klar geworden.
Die Lautsprecher klingen hervorragend bei akustischer Musik, sei es gitarren oder Gesang und ziemlich belangslos bei elektronischer Musik.
Gut für 70iger Aufnahmen, fad bei zeitgenössischer Musik, was für mich kein Drama ist, da dreh ich eh ab ;-)

Grüße

Oliver
Felix77
Schaut ab und zu mal vorbei
#3 erstellt: 22. Feb 2013, 10:01
Hallo Oliver,

danke für Deinen Tipp, ich werde mit der Höhe mal experimentieren! In einem anderen Thread habe ich ein bisschen über Entkppelung (Tennisbälle und so) gelesen. Was hältst Du davon?

Viele Grüße,

Felix
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
JBL L80
um1 am 04.05.2016  –  Letzte Antwort am 13.05.2016  –  33 Beiträge
JBL L80 Crash
proponent am 14.02.2004  –  Letzte Antwort am 06.05.2004  –  11 Beiträge
Tipps zur Lautsprecheraufstellung
mark93 am 10.05.2009  –  Letzte Antwort am 12.05.2009  –  5 Beiträge
JBL?
gbean am 24.10.2003  –  Letzte Antwort am 26.08.2009  –  12 Beiträge
Dynaudio Contour 3.4 Aufstellung
tubular am 23.08.2005  –  Letzte Antwort am 27.08.2005  –  7 Beiträge
frage zur aufstellung
maverick_df am 10.01.2004  –  Letzte Antwort am 11.01.2004  –  3 Beiträge
frage zur aufstellung
rayzeneray am 26.10.2007  –  Letzte Antwort am 08.11.2007  –  6 Beiträge
Frage zur Lautsprecher Aufstellung
screenpowermc am 26.11.2009  –  Letzte Antwort am 01.12.2009  –  13 Beiträge
Aufstellung Europa
bikerbubi am 20.08.2013  –  Letzte Antwort am 22.08.2013  –  3 Beiträge
Frage zur Aufstellung der Boxen
DirkM. am 28.09.2002  –  Letzte Antwort am 28.09.2002  –  6 Beiträge
Foren Archiv
2013

Anzeige

Aktuelle Aktion

Top Hersteller in Lautsprecher Widget schließen

  • Canton
  • Magnat
  • Klipsch
  • Elac
  • Dali
  • Heco
  • JBL
  • Quadral
  • Yamaha

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder806.995 ( Heute: 6 )
  • Neuestes MitgliedNico2607
  • Gesamtzahl an Themen1.344.994
  • Gesamtzahl an Beiträgen17.658.038