Sie sind bereits Community-Mitglied? Dann loggen Sie sich hier ein!

Auto-Login
Passwort vergessen?


Canton LE109: Bässe hinter den LS?

+A -A
Autor
Beitrag
spikeman
Neuling
#1 erstellt: 27. Nov 2003, 16:10
Hallo Forum!

Seit einiger Zeit verfolge ich die Diskussionen hier und habe schon einiges gelernt von euch, nur dieses Problem ist mir hier noch nicht untergekommen. Nu muss ich wohl selbst `mal fragen.

Ich habe einen Yamaha rx-v 440 erworben, zusammen mit einem Canton 10 MX II. Ist für Sourround ja ganz nett, aber für Musik? Nach eifrigem Probehören und mitlesen hier habe ich mich nun für die Canton LE 109 entschieden, um letztendlich auf die "Brot und Butter"- Konfiguration LE109, CM105 und LE103 aufzurüsten. Die LE109 stehen nun hier (waren relativ günstig zu bekommen) und wollen mich anscheinend ärgern.

Der Effekt ist, dass diese LS im Gegensatz zu den Aussagen hier und meinem Probehören im wenigsten basslastig sind, eher empfinde ich sie bei tiefen Frequenzen seeehr zurückhaltend, jedensfalls im Gegensatz zu meinen Acron 500B Uralt-Ls, die vorher als Stereo-LS am 440er hingen und ich bin kein Bass-Freak (schon wegen der Nachbarn nicht ;-) ).

Möbel gerückt, LS geschoben: wenig Veränderung. Dann die Test-CD `rausgeholt. und festellen müssen, dass sich das
gesammte Geschehen bis etwa 80hz HINTER den LS abspielt. Nur der Frequenzbereich 30hz - 45hz ist vorn etwas lauter.

Wohlgemerkt, kein Dröhnen wenn man in Hörposition sitzt. Aber hinter den LS wummern die Bässe. Und das, obwohl diese schon fast 1,5 Meter aus den Ecken stehen! Wenn ich die da noch weiter heraushole erschlägt mich meine bessere Hälfte.

Vielleicht hat ja hier im Forum irgendjemand eine Idee, wodurch dieser Effekt entsteht und wie man ihn beseitigen könnte oder soll ich mich wirklich hinter die Cantons stellen um den Bass zu hören, vielleicht mit Kopfhörern für die Höhen?

Raumdaten: 30qm, Laminat, Senkrechtlamellen vor den Fenstern, relativ spärlich möbliert. Dieser Raum ist nicht rechteckig, sondern besteht aus fünf Ecken: 90/90/22,5/22,5/45 Grad. Die LS stehen in den 90 Grad Ecken und "zielen" so ziemlich genau in die 45 Grad Ecke.

Betrieb: keine Bassanhebung, kein SW im Einsatz, Stereo-Modus bei CD

Anybody any hints?

Gruss Joachim
Peters
Ist häufiger hier
#2 erstellt: 27. Nov 2003, 17:42
Nun, die Cantons sind nicht basslastig, sondern relativ ausgewogen. Somit wirst Du wenn Du CDs hoerst im Stereo Modus vom Bass nicht "umgehauen".
Wenn Du jedoch an dem Verstärker denn Bass reindrehst, sollten die Cantons schon richtig Druck machen. Machen Sie das ?
(Der Yamaha sollte im Setup natuerlich auf Hauptlautsprecher auf "Large" stehen).
Dass deine alten Boxen mehr Bass hatten, kann sein, ich kenne sie nicht, aber viele nicht so hochwertige Modelle täuschen mit angehobenen Bässen (und Höhen) teilweise über deren Schwächen hinweg.
Beim Vorführen, standen alle Klangregler auf Neutral, es lief kein Subwoofer mit, ist gerne ein Trick in Kaufhäusern ?

Dass der Bass hinter den Boxen lauter ist, ist normal, denn tiefe Frequenzen verteilen sich eher kugelförmig, die höheren nicht, sodass hinter der Box man fast nur Bass hört, es sei denn Du hast auch hinten Hochtöner :-)
spikeman
Neuling
#3 erstellt: 27. Nov 2003, 20:21
Hallo Peters,

die LS stehen im Setup auf LARGE und das Empfinden des eher schwachen Basspegels im Vordergrund ist es ja gerade was mich etwas irritiert. Obwohl der Bass sich eher kugelförmig ausbreitet: Hinten alles, vorn nichts? Ist dies irgendeine Art von Reflektion im Raum? Auslöschung von Frequenzen?

Kann dies mit den sog. Raummoden oder den Phasenlagen zusammenhängen?

Ratlos.

Gruss Joachim
das_n
Inventar
#4 erstellt: 27. Nov 2003, 20:29
wenn die ähnlich wie die kleinere 107 abgestimmt sind, sollten die ohne am bassregler rumzufummeln schon genug rumms haben........es wird an deinem raum liegen..........
spikeman
Neuling
#5 erstellt: 27. Nov 2003, 20:46
@peters
Wenn ich den Bassregler am Receiver "aufdrehe", flattern mir vorn die Hosenbeine...., aber hinten fällt der Putz von der Wand.
Ich habe auch nicht im MM gekauft, ->> no SW bei der Vorführung. Die LSsind schon ok, der RC auch. Es ist der Raum.

@das_n
rumms der 440er mehr als genug, auch die Pegelfestigkeit hat mich gegenüber meinem Uraltvertstärker schlechthin umgehauen.
Die Raumgeometrie scheint bei mir eine rel. grosse Rolle zu spielen, dass ist mir schon bewusst. Nur, wie loese ich dieses Problem? Kissen in die Ecken, Bassfallen (was immer das auch ist) oder besser umziehen?

Gruss Joachim
Peters
Ist häufiger hier
#6 erstellt: 27. Nov 2003, 22:48
Wenn vorne fast gar nichts kommt die Lautsprecher aber alles geben, gibts zwei Möglichkeiten, Phase verdreht, d.h. einmal + mit - vertauscht oder es gibt Probleme mit sog. stehenden Wellen im Raum. Das mit dem verpolen laesst sich leicht feststellen, wenn Du die Balance ganz auf eine Seite drehst und auf einmal Bass hast, liegst daran.
Du koenntest mal probieren die Lautsprecher näher an die Wände zu stellen, erhöht den Bass, allerdings ist es klanglich am besten wenn die Lautsprecher moeglichst weit von den Wänden wegstehen.
Eine stehende Welle entsteht, wenn Du dir eine Linie gerade aus der Box an die gegenueberliegende Wand denkst, an der Wand gilt dann Einfallswinkel = Ausfallswinkel und wenn deine so virtuelle Linie wieder zurück Richtung Box zielt, kann passieren, dass auf Grund der Laufzeit, dass Signal Phasenverschoben wieder eintrifft und sich somit teilweise aufhebt.
Die Boxen sollten auch auf den Hörplatz ausgerichtet sein, evtl. hast Du ja mal ein Foto deines Raumes da, da dieser doch relativ schwer vorzustellen ist.
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Canton LE109
tiller am 09.05.2004  –  Letzte Antwort am 10.05.2004  –  2 Beiträge
Canton LE109 ???
fabja86 am 13.03.2004  –  Letzte Antwort am 14.03.2004  –  6 Beiträge
Canton: LE109 oder CT1020 ?
chris75 am 03.03.2003  –  Letzte Antwort am 04.03.2003  –  4 Beiträge
NuBert NuWave 35 oder Canton LE109
Gummiente am 29.07.2004  –  Letzte Antwort am 29.07.2004  –  8 Beiträge
Benötige Hilfe..wieder mal Canton LE109
Nephilim1271 am 08.10.2004  –  Letzte Antwort am 08.10.2004  –  6 Beiträge
Canton LE109, Verstärker?
jungerroemer am 16.08.2004  –  Letzte Antwort am 23.08.2004  –  13 Beiträge
Stereo-Stand-lautsprecher: JBL northridge (E80) oder Canton (LE109)
mac_acidman am 02.01.2007  –  Letzte Antwort am 03.01.2007  –  2 Beiträge
Canton LE109 Frequenzweiche - Schaltung gesucht
smellofpoo am 05.02.2007  –  Letzte Antwort am 19.07.2011  –  9 Beiträge
Denon 3806+LE109 -> ERGO 609 DC
Der_Ron am 27.11.2006  –  Letzte Antwort am 28.11.2006  –  5 Beiträge
Dämmung hinter den Boxen
nakidei am 08.07.2005  –  Letzte Antwort am 12.07.2005  –  23 Beiträge
Foren Archiv
2003

Anzeige

Produkte in diesem Thread Widget schließen

Aktuelle Aktion

Hersteller in diesem Thread Widget schließen

  • Canton

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder807.750 ( Heute: 22 )
  • Neuestes MitgliedMittelalter
  • Gesamtzahl an Themen1.345.944
  • Gesamtzahl an Beiträgen17.675.084