Sie sind bereits Community-Mitglied? Dann loggen Sie sich hier ein!

Auto-Login
Passwort vergessen?


Benötige Hilfe..wieder mal Canton LE109

+A -A
Autor
Beitrag
Nephilim1271
Stammgast
#1 erstellt: 08. Okt 2004, 05:29
hallo leute,

ich interessiere mich ziemlich für die le109 von canton.
gestern war ich im medi-aaargh markt und habe sie probegehört. vom klangbild her gefallen sie mir soweit ganz gut, aaaber.....
der verkäufer meinte, daß man, um sie vernünftig zu befeuern, mindestens 130 watt sinus pro ausgang haben sollte und daß die le109 für surround/dolby digital-betrieb eher ungeeignet wären.
angeschlossen waren sie an einen harman-kardon surround-receiver, den ich auch ziemlich aufdrehen mußte (anzeige 30) bis man einigermaßen was hören konnte. dies unterstütz ja die aussage des verkäufers.
ich würde sie an einen kenwood 9060 (6x100w /stereobetrieb 2x100 watt sinus)anschließen.
nun meine frage..
stimmt es, daß der 9060 von kenwood für diese lautsprecher unterdimensioniert ist? hat jemand von euch erfahrung mit dieser kombination? und sind sie wirklich surround-ungeeignet? (wobei ich nicht weiß, wie man ungeeignet für surround definieren sollte).
erwähnenswert wäre wohl noch, daß zusätzlich ein 30er downfire subwoofer von klipsch angeschlossen ist, ein heco center und die canton plus xl als surround-speaker verwendet werden.
momentan habe ich als frontspeaker noch die magnat motion 222, welche ich, entgegen der landläufigen meinung als gar nicht so schlecht empfinde.
für meinungen, anregungen und hilfe wäre ich dankbar.
macyork
Stammgast
#2 erstellt: 08. Okt 2004, 05:55
Hallo,

die Aussage des Verkäufers ist falsch. Da die LE 109 ein sehr guten Wirkungsgrad hat, reichen 2x100 Watt Sinusleistung leicht und locker um sie zu betreiben.
Wie gut dabei die Basswiedergabe (sauber und konturiert) ist, hängt dabei jedoch vom Dämpfungsfakter des Verstärkers ab. Größen ab dem Wert 100 gelten als gut.
Bei AV-Receivern der Standardklasse ist dieser Wert in der Regel weniger gut.
Deshalb wird meistens auch ein Subwoofer benötigt.
Nephilim1271
Stammgast
#3 erstellt: 08. Okt 2004, 07:34
tja..ich weiß nicht wie der 9060 von kenwood einzustufen ist. meiner meinung nach macht er auch im stereobetrieb genügend druck.
daß ein sw angeschlossen ist, soll ja nicht die frontspeaker gänzlich entlasten, sprich sie sollte auch schon eine gewisse dynamik entwickeln.
kampf-keks
Hat sich gelöscht
#4 erstellt: 08. Okt 2004, 08:51
Guten Morgen,

im allgemeinen sind die Canton's recht wenig anspruchsvoll was Leistung angeht.
Mit 100w kommt man da locker lang, wenn man sie nicht am Belastungslimit betreiben will.

Gruss Thomas
Nephilim1271
Stammgast
#5 erstellt: 08. Okt 2004, 09:50
freut mich zu hören...allerdings bin ich da noch ein wenig skeptisch, da ich, wie oben bereits geschrieben, den heimkino-receiver von harman/kardon schon ziemlich aufdrehen mußte um einigermaßen dynamik in die cantons zu bringen. ich weiß allerdings auch nicht, welche ausgangsleistung der receiver hatte.
ich habe es halt nur mal verglichen mit meinem 9060 - wenn ich den bis auf 30 drehe, habe ich zuhause schon ziemlich alarm von der lautstärke und dynamik her. ich weiß jetzt nicht ob das zaghafte antreten beim medi-aaargh markt von den le109 oder eher vom receiver kam.
F-Secure
Hat sich gelöscht
#6 erstellt: 08. Okt 2004, 10:59
@Nephilim1271

Das liegt eindeutig am Receiver, unter 3000,- Euros haben sie leider nur ausreichende Kraftreserven. Zumal Du die Anzeige (-30 dB) mal komplett vergessen kannst. Das ist bei fast allen Multikanalern dieser Preisklasse nur Zimmerlautstärke und im MediaMarkt kommt auch noch ein gewisser Lärmpegel hinzu.
Ich würde auch niemals Lautsprecher an einem Surroundreceiver probehören. Die Klangqualität und die Leistungsentfaltung ist oft viel zu mager.
Höhr die LS lieber in Ruhe bei einem Händler an einer Stereo Endstufe an, kaufen kannst Du ja immernoch im MM

so long
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Canton LE109
tiller am 09.05.2004  –  Letzte Antwort am 10.05.2004  –  2 Beiträge
Canton LE109, Verstärker?
jungerroemer am 16.08.2004  –  Letzte Antwort am 23.08.2004  –  13 Beiträge
Canton LE109 ???
fabja86 am 13.03.2004  –  Letzte Antwort am 14.03.2004  –  6 Beiträge
Canton LE109: Bässe hinter den LS?
spikeman am 27.11.2003  –  Letzte Antwort am 27.11.2003  –  6 Beiträge
NuBert NuWave 35 oder Canton LE109
Gummiente am 29.07.2004  –  Letzte Antwort am 29.07.2004  –  8 Beiträge
Canton: LE109 oder CT1020 ?
chris75 am 03.03.2003  –  Letzte Antwort am 04.03.2003  –  4 Beiträge
Canton LE109 Frequenzweiche - Schaltung gesucht
smellofpoo am 05.02.2007  –  Letzte Antwort am 19.07.2011  –  9 Beiträge
canton chrono 507dc hilfe
schibi6704 am 15.03.2009  –  Letzte Antwort am 30.03.2009  –  8 Beiträge
Canton Ergo 72 DC oder LE109/190
Son-Goku am 23.02.2007  –  Letzte Antwort am 27.02.2007  –  8 Beiträge
wie gut ist eine Canton LE109 ?
phattomatic am 06.10.2009  –  Letzte Antwort am 06.10.2009  –  6 Beiträge
Foren Archiv
2004

Anzeige

Aktuelle Aktion

Hersteller in diesem Thread Widget schließen

  • Canton
  • Magnat

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder806.995 ( Heute: 8 )
  • Neuestes Mitgliedchristoph.edelmann
  • Gesamtzahl an Themen1.344.997
  • Gesamtzahl an Beiträgen17.658.094