Sie sind bereits Community-Mitglied? Dann loggen Sie sich hier ein!

Auto-Login
Passwort vergessen?


unterschiedliche Lautstärke Boxen + Outdoor

+A -A
Autor
Beitrag
classen
Neuling
#1 erstellt: 10. Jun 2009, 08:44
Hallo,
ich habe sofort 2 Anliegen. Ich weiß, dass einigen sicherlich die Haare zu Berge stehen werden, aber ich habe von Lautsprechern keine Ahnung - höre aber gerne überall Musik ( meist Radio) - und stelle aber nicht besonders hohe Ansprüche.
Ich habe eine ca 14 Jahre alte Stereokompaktanlage, an diese Anlage habe ich ein Lautsprecherumschaltpult angeschlossen und daran widerum folgende Boxen :
2 Originalboxen im Wohnzimmer
1 Box im Bad
1 Box in der Küche
1 Box auf der Terrasse
Woran liegt es, dass die Boxen unterschiedlich hohe Lautstärken haben ?
Mein 2 Anliegen ist :
woher bekomme ich eine preiswerte, aber dennoch laut- und gutklingende wetterfeste Lautsprecherbox?
Danke für Eure Mühe!
Martina
born2drive
Inventar
#2 erstellt: 10. Jun 2009, 08:50
Hi!

- sind das alles unterschiedliche Lautsprecher?
- Wie hast du 5 LS an eine Stereoanlage angeschlossen?
- Im Freien wird der Schall nicht von den Raumwänden reflektiert sondern verliert sich schneller. Insbesondere im Bassbereich.
pegasus07
Stammgast
#3 erstellt: 10. Jun 2009, 08:55
LS sind am selben Verstärker dann gleichlaut, wenn sie den selben Wirkungsgrad haben.

Ein LS mit WG=100dB ist doppelt so laut wie einer mit WG=94dB.


[Beitrag von pegasus07 am 10. Jun 2009, 08:56 bearbeitet]
classen
Neuling
#4 erstellt: 10. Jun 2009, 10:20
Ich habe am Lautsprecherausgang der Stereoanlage das Umschaltpult angeschlossen. Von dort aus gehen dann die Kabel zu den einzelnen Lautsprecherbuchsen. Dann habe ich die verschiedenen Boxen an die entsprechenden Lautsprecherbuchsen in den jeweiligen Räumen angeschlossen.
Es sind verschiedene Boxen. Wie gesagt im Wohnzimmer die Originalboxen (Aiwa 40 watt 6 ohm), in der Küche (1 kl Metallbox Radiotone 100W 8 Ohm), im Bad eine kleine Metallbox von Audio Tech (darauf kann in keine Angaben zu Watt und Ohm sehen) und die gleiche Audio Tech Box auf der Terrasse.Von dB ist nichts angegeben.
Wobei die Boxen im Wohnzimmer und die auf der Terrasse leiser sind als die anderen Boxen.
born2drive
Inventar
#5 erstellt: 10. Jun 2009, 11:20

classen schrieb:
Es sind verschiedene Boxen. Wie gesagt im Wohnzimmer die Originalboxen (Aiwa 40 watt 6 ohm), in der Küche (1 kl Metallbox Radiotone 100W 8 Ohm), im Bad eine kleine Metallbox von Audio Tech (darauf kann in keine Angaben zu Watt und Ohm sehen) und die gleiche Audio Tech Box auf der Terrasse.Von dB ist nichts angegeben.
Wobei die Boxen im Wohnzimmer und die auf der Terrasse leiser sind als die anderen Boxen.

Dann ist es ja klar, dass sie sich anders anhören und auch nicht gleich laut sind.
Du kannst auch nicht x-beliebige Autos in ein Rennen werfen und meinen, alle seien gleich schnell. (Nur mal so als Bsp )
Der Wirkungsgrad (wie viel db ein Lautsprecher aus einem Watt holt) wird dann wahrscheindlich anders sein.

Ohne Dir nahe treten zu wollen, sage ich einfach, was ich denke, damit wir zu einer Lösung kommen:
Dein Aufbau ist aus (unserer) HIFI-technischen Sicht purer Murks. Verschiedene Billigstlautsprecher an zwei Endstufen und dann jeweils nicht mal ein Stereopaar.
Aber wenn Du mit dem Klang zu frieden bist, und die Anlage nicht zu weit aufreisst (kann die LS zerstören wegen der suboptimalen Verkabelung) muss daran ja nichts geändert werden.
Suchst du nun immer noch

classen schrieb:
eine preiswerte, aber dennoch laut- und gutklingende wetterfeste Lautsprecherbox?

?
Dann würde ich Dir die übliche Verdächtige für solche einen Fall empfehlen, die JBL Control 1. Klanglich besser als alles was bei Dir steht. Zudem gilt sie als extrem robust und hat einen integrierten Überlastungsschutz.

Edit: Die Frage ist nur: Wie wetterfest muss das sein? Denn wenn der LS ohne Überdachung an die Aussenfassade o.ä. kommt, müssten wirklich robuste Teile her.



[Beitrag von born2drive am 10. Jun 2009, 11:24 bearbeitet]
classen
Neuling
#6 erstellt: 10. Jun 2009, 11:35
Danke für die Antwort.
Bist mir nicht zu nahe getreten. Weiß ja selbst, dass das nur Gefrickel ist. Alles andere ist mir aber momentan zu teuer.
Nur noch mal für Blöde. Heißt das je mehr Watt die Box hat, desto lauter ist sie ?
Warum sind dann die beiden gleichen Boxen unterschiedlich laut. Oder ist eine etwa schon kaputt und deswegen leiser?
Tut mir leid, soviel Dummheit muss schon weh tun, aber ich habe wirklich null Ahnung.

Zur Outdoor Box: Momentan würde sie noch ungeschützt hängen. Überdachung kommt erst später. Wir haben neu gebaut und daher chronischen Geldmangel.
Nochmal sorry. Und Danke für die Geduld.
JULOR
Inventar
#7 erstellt: 10. Jun 2009, 11:48
Hallo classen,

wie wär es damit: Druckkammerlautsprecher. Die sind laut, günstig und absolut wetter- und regenfest.

Wenn's etwas mehr sein darf: Außenlautsprecher. Gibt es auch von Bose (teuer), JBL, Jamo, Ela usw. Die erwähnte JBL Control One ist ein echter Klassiker. Aber die meisten dieser LS sind zumindest vor direktem Regen zu schützen. Viele laufen auch mit einer 100V-Technik, ich habe keine Ahnung, wie man das verkabelt oder ob da Netzteile dabei sind ??? Bin aber neugierig auf Antworten dazu. Vielleicht hänge ich mir dann auch ein Paar unter das Vordach.

Soundy73
Inventar
#8 erstellt: 10. Jun 2009, 11:51
Hallo Martina!

Die angegebene "Belastbarkeit" in W (Watt) hat mit der Lautstärke fast gar nichts zu tun, sie ist oftmals nur die Leistung, bei der die Schwingspule eines Chassis anschlägt oder in Rauch aufgeht !

Eine Box mit einem Wirkungsgrad von 96dB/W*m ist mit 1 Watt genauso laut wie eine mit 90dB/W*m mit 10 Watt betrieben. Der WIRKUNGSGRAD macht also den Unterschied.
Sorry bin nicht zu Hause, dort hätte ich eine super Tabelle bezüglich Empfindlichkeiten gespeichert. - Vielleicht hilft ja ein anderer aus?

Oh Ha, Julor! Druckkammerlautsprecher für Musik im heimischen Garten
Da gibt´s doch sogar die getarnten Steine z.B. beim C. so dass man auf sowas bestimmt nicht zurückgreifen muss


[Beitrag von Soundy73 am 10. Jun 2009, 11:54 bearbeitet]
born2drive
Inventar
#9 erstellt: 10. Jun 2009, 11:53

classen schrieb:
Nur noch mal für Blöde. Heißt das je mehr Watt die Box hat, desto lauter ist sie ?
Warum sind dann die beiden gleichen Boxen unterschiedlich laut. Oder ist eine etwa schon kaputt und deswegen leiser?

Nein, Watt hat erstmal nichts mit der Lautstärke oder mit der Qualität zu tun. Die Wattangabe kann man erstbeurteilen, wenn man sich mit anderen Parametern auskennt. (Es ist halt einfach zu einer Marketing-Zahl angehoben worden.)

Entscheidend ist der Wirkungsgrad. Dieser gibt an, wie laut ein Lautsprecher in einem Meter entfernung ist, wenn man 1 Watt draufgibt.
Somit kann es sein, dass du bei zwei verschiedenen Lautsprecher dem einen ein vielfaches an Watt durchjagen musst, damit er gleich laut ist, wie der andere, weil der zweite einen vielfach höheren Wirkungsgrad hat.

Wenn jetzt also einige deiner Lautsprecher aus einem Watt mehr Lautstärke rausholen als die anderen, werden sie lauter sein, als die anderen.


classen schrieb:
... aber ich habe wirklich null Ahnung.

Dafür ist das Forum da.



classen schrieb:
Zur Outdoor Box: Momentan würde sie noch ungeschützt hängen. Überdachung kommt erst später. Wir haben neu gebaut und daher chronischen Geldmangel.

Okee... das Problem ist, dass (halbwegs vernünftige) Lautsprecher im innern elektronische Schaltungen (alias Frequenzweiche) haben. Ausserdem werden die Chassis (die sich bewegenden Teile, welche duch die Bewegung die Schallwellen erzeugen) und insbesondere deren Aufhängung durch Feuchtigkeit und direkte Sonneneinstrahlung angegriffen. LS, welche das aushalten, kosten was. Ich würde dir weiterhin zur JBL COntrol 1 raten, jedoch solltest du die nicht bei Wind und Wetter draussen hängen lassen (solange sie kein Dach über den Kopf bekommen).
pegasus07
Stammgast
#10 erstellt: 10. Jun 2009, 12:36
Die Wattzahl-Belastbarkeit, sagt lediglich aus, ab wann sich die Spule verabschiedet.!!

Oberhalb dieses Bereiches stirbt der LS, auch bei sauberem Signal, ohne Klirr.
GlennFresh
Hat sich gelöscht
#11 erstellt: 10. Jun 2009, 16:51
Hi

Die JBL Controle One (ca. 80€ Paar) benutze ich bei mir im Aussenbereich, aber ganz ohne jeden Schutz sollte sie nicht installiert werden!
Für mich eine robuste und klanglich Empfehlenswerte Box zum kleinen Preis!

Vielleicht nennst Du uns Dein max. zur Verfügung stehendes Budget, vielleicht kann man ein Schuh draus machen!

Zu den techn. Fragen gibt es nichts mehr zu sagen, die vorigen User haben das Thema bestens erläutert!

Mfg

classen
Neuling
#12 erstellt: 10. Jun 2009, 17:37
Habe die JBL Boxen mal gegoogelt. Liest sich gut.
Es steht aber nichts von outdoor oder so dazu.
Wenn ich mich hierfür entscheide, wäre es sinnvoll irgendwann mal alle Boxen ( auch die Originalen ) gegen diese zu ersetzen ?
Soundy73
Inventar
#13 erstellt: 10. Jun 2009, 22:37
Ich meinte sowas mit den Steinen: http://www.monacor.d...d=25&produktliste=59
Lässt sich im Garten verstecken.
Dann gibt´s mannigfaltig Einbaulautsprecher, z.B. zur Montage in Booten, die mann z.B. im Dachüberstand montieren könnte, diverses aus dem ELA-Sektor, für Hifi nicht so genießbar, aber auch sowas, wie: http://www.reichelt....4c978f6681fb587d3f15
Strahlwassergeschützt sollte doch wohl reichen

Oder ´ne Nummer größer: http://www.reichelt....4c978f6681fb587d3f15
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Unterschiedliche Lautstärke = defekt? Audioengine 5
eikö am 02.10.2011  –  Letzte Antwort am 03.10.2011  –  8 Beiträge
Unterschiedliche Boxen für Stereo!?
micha_D. am 03.08.2004  –  Letzte Antwort am 03.08.2004  –  3 Beiträge
Canton Plus XL Outdoor
highfly am 18.04.2004  –  Letzte Antwort am 18.04.2004  –  2 Beiträge
Unterschiedliche Boxen an gleichen Receiver
Iche am 11.10.2004  –  Letzte Antwort am 11.10.2004  –  4 Beiträge
unterschiedliche wiedergabe der 2 boxen
Rammler2 am 13.05.2008  –  Letzte Antwort am 14.05.2008  –  3 Beiträge
Verständnisfrage: unterschiedliche Ohm-Zahl
Exotika am 18.07.2011  –  Letzte Antwort am 18.07.2011  –  2 Beiträge
2 unterschiedliche passiv boxen am pc anschließen?
Razoris11 am 26.06.2011  –  Letzte Antwort am 01.07.2011  –  12 Beiträge
8 und 4 Ohm Lautsprecher an einem Verstärker= Unterschiedliche Lautstärke :(
Ürmelchen am 13.10.2006  –  Letzte Antwort am 27.10.2006  –  31 Beiträge
Boxen für geringe Lautstärke ?
Pappnase am 06.09.2003  –  Letzte Antwort am 14.10.2003  –  10 Beiträge
Boxen, Belastbarkeit, Lautstärke???
Gunnar1 am 06.08.2005  –  Letzte Antwort am 06.08.2005  –  6 Beiträge
Foren Archiv
2009

Anzeige

Produkte in diesem Thread Widget schließen

Aktuelle Aktion

Hersteller in diesem Thread Widget schließen

  • JBL

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder806.744 ( Heute: 65 )
  • Neuestes MitgliedKaebbi
  • Gesamtzahl an Themen1.344.795
  • Gesamtzahl an Beiträgen17.654.953