Sie sind bereits Community-Mitglied? Dann loggen Sie sich hier ein!

Auto-Login
Passwort vergessen?


Was ist Linear ?

+A -A
Autor
Beitrag
triezi24
Stammgast
#1 erstellt: 14. Jun 2009, 09:44
Kann man mir mal einer Erklären was es ist wenn man sagt der Bass
Spielt 100% Linear in der Box.
ich kann da mit nichts anfangen.
Gruß triezi
Irae
Stammgast
#2 erstellt: 14. Jun 2009, 10:02
Das bedeutet das in einem dB SPL- gegen Frequenz-Diagramm der Frequenzgang eine waagerechte Linie ist für beliebige Schalldruckpegel.

Von linear in der Box spielen habe ich jedoch noch nichts gehört. Meistens interessiert nicht so sehr was in der Box passiert. Sondern was beim Hörer ankommt.


[Beitrag von Irae am 14. Jun 2009, 10:03 bearbeitet]
ton-feile
Inventar
#3 erstellt: 14. Jun 2009, 13:30
Hi,

wo hast Du das denn gelesen?
Die Aussage könnte sich zB auf die Gehäuseabstimmung für einen Tieftöner beziehen.

Gruß
Rainer
triezi24
Stammgast
#4 erstellt: 14. Jun 2009, 14:28
Hallo Leute das mit der Frage bezieht sich auf mein Kappas 9.2i da musste ich die Frequenzweiche erneuern die alten waren Kaput (Elkos aus gelaufen)dort wo ich sie habe machen lassen sagte er er habe den Bass Linear abgeglichen.
ton-feile
Inventar
#5 erstellt: 14. Jun 2009, 14:40
Hi,


triezi24 schrieb:
Hallo Leute das mit der Frage bezieht sich auf mein Kappas 9.2i da musste ich die Frequenzweiche erneuern die alten waren Kaput (Elkos aus gelaufen)dort wo ich sie habe machen lassen sagte er er habe den Bass Linear abgeglichen.

Das klingt für mich erst mal schwer nach Verkäufergeschwurbel.

Lass Dir doch genauer erklären, was er da angeblich linear abgeglichen haben will. Nicht, dass er am ende noch was verschlimmbessert hat.

Gruß
Rainer


[Beitrag von ton-feile am 14. Jun 2009, 14:41 bearbeitet]
triezi24
Stammgast
#6 erstellt: 14. Jun 2009, 17:08
Also Leute mit der neuen Frequenzweiche spielen sie top das haben auch Freunde ohne das ich was gesagt habe raus gehört.Das mit dem Linear wollte ich halt mal wissen werde aber auch noch mal nach Fragen wie das gemeint ist.
MusikGurke
Hat sich gelöscht
#7 erstellt: 14. Jun 2009, 17:29
Vermutlich heißt das, dass der Bass gleich laut wie der Mittel/Hochton ist. Also ohne Überhöhung und ohne Abschwächung.
ton-feile
Inventar
#8 erstellt: 14. Jun 2009, 18:56
Hi,

frag lieber noch mal, was genau gemacht wurde.
Das war ja auch sicher nicht umsonst.

Die 9.2.i hat nämlich einen ausgesprochen ausgeklügelten Tieftonzweig.
Es ist wegen dem eigentlich zu kleinen Gehäuse ein (un-üblicherweise mit sogar 12dB/Okt.) hochpassgefiltertes System, weshalb der Lautsprecher auch "extended" so impedanzkritisch ist.

Wenn der Umwastler keine Entwicklungserfahrung mit Lautsprechern hat, wäre ich da sehr skeptisch, auch wenn Dir der Klang jetzt besser zu sein scheint.

Gruß
Rainer
hangman
Hat sich gelöscht
#9 erstellt: 15. Jun 2009, 04:20

MusikGurke schrieb:
Vermutlich heißt das, dass der Bass gleich laut wie der Mittel/Hochton ist. Also ohne Überhöhung und ohne Abschwächung.


die kappas haben regler um mittel und hochton einzustellen. auf welche reglerstellung wurde dann abgeglichen?
hat er womöglich anstatt der regler (welche evtl kontaktmängel am regelbaren widerstand aufwiesen) nen festwiderstand eingebaut, welcher hoch und mittelton gleich laut spielen läßt wie den baß?
triezi24
Stammgast
#10 erstellt: 15. Jun 2009, 18:22
Hallo ton-feile gibt es mehr Info in Netz wo man was nach Lesen kann über die 9.2i mit dem Tiefton zeig und dem zu kleinen Gehäuse.
triezi24
Stammgast
#11 erstellt: 15. Jun 2009, 18:31
Hi hangman die Regler stehen in der Mitte (beide) und ich habe die extended Schaltung raus nehmen lassen da bei Leistungsfahrt meine MX70 in die Knie gegangen ist so läuft die Box mit 8 Ohm aber man kann alles wider zu rück bauen falls ich sie mal Verkaufen möchte aber das wird so schnell ich geschehen den es gibt Leute die den Urzustand wollen.
ton-feile
Inventar
#12 erstellt: 15. Jun 2009, 21:26
Hi,


triezi24 schrieb:
Hi hangman die Regler stehen in der Mitte (beide) und ich habe die extended Schaltung raus nehmen lassen da bei Leistungsfahrt meine MX70 in die Knie gegangen ist so läuft die Box mit 8 Ohm aber man kann alles wider zu rück bauen falls ich sie mal Verkaufen möchte aber das wird so schnell ich geschehen den es gibt Leute die den Urzustand wollen.

Wenn die "extended Schaltung" draußen ist, hast Du zugunsten eines lauten Oberbasses jetzt weniger Tiefbass.
Linear ist das garantiert nicht mehr.

Die Schaltung kannst Du Dir hier anschauen.

Gruß
Rainer
triezi24
Stammgast
#13 erstellt: 16. Jun 2009, 17:54
Hallo ton-feile mit dem tiefen bass kannst du recht haben aber das Weiß ich nicht und mit dem extended Schaltung habe ich gedacht es ist wenn man sie nicht Schaltet hat die Box eine Reihenschaltung =8 Ohm und wenn man sie Schaltet ein Parallelschaltung 4-2Ohm bei hoher Leistung. +3db mehr Lautstärke im Bassbereich das ist so mein Denke aber wissen tue ich das nicht.
ton-feile
Inventar
#14 erstellt: 16. Jun 2009, 19:58
Hi,


triezi24 schrieb:
Hallo ton-feile mit dem tiefen bass kannst du recht haben aber das Weiß ich nicht und mit dem extended Schaltung habe ich gedacht es ist wenn man sie nicht Schaltet hat die Box eine Reihenschaltung =8 Ohm und wenn man sie Schaltet ein Parallelschaltung 4-2Ohm bei hoher Leistung. +3db mehr Lautstärke im Bassbereich das ist so mein Denke aber wissen tue ich das nicht.

Die beiden Basschassis sind bei der 9.2i immer in Reihe geschaltet.

Der "extended"-Schalter überbrückt lediglich einen Widerstand.

Es besteht imO gar kein Grund, die Schaltung zu verändern.
Sonst ist es schließlich keine 9.2i mehr.
Allerdings gibt es schon einen, den Schalter nicht zu nutzen.
Denn der verursacht eine für den Verstärker gefährlich niedrige Impedanz, wie ja allgemein bekannt ist.

Das ist allerdings imO auch der Clou der ganzen Sache, denn die niedrige Impedanz ermöglicht es dem Lautsprecher, mehr Leistung aufzunehmen und damit lauter zu sein.
-------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------
Jetzt habe ich mal einen Test gemacht, denn Versuch macht bekanntlich kluch.
Der Kandidat ist ein berühmter Ovalbass von KEF, der B139.

Den habe ich in ein 20 Liter Gehäuse gepackt und eine Schaltung ala Infinity simuliert, um mal zu sehen, was passiert.

Oben ist der Frequenzgang zu sehen. Unten der Impedanzgang.


ROT: Komplett ohne die Hochpass-Schaltung
Der Bass ist etwas leise, aber unten im Bild bleibt der Impedanzgang im Gegenzug mit 9 Ohm Minimum weit im sicheren Bereich.

GRÜN: Mit der Schaltung, aber ohne "extended". Der Bass reicht deutlich tiefer, aber die Impedanz kratzt bei meinem Beispiel knapp unter 40Hz schon an der 3 Ohm Marke. Nachdem die Infinity ein 4 Ohm Lautsprecher ist, wird sie nicht unter 3,2 Ohm sinken, was OK ist.

SCHWARZ: Mit Schaltung und dem bösen "Extended"-Schalter umgelegt.
Der Bass ist wirklich "extended", aber der Preis dafür ist hoch, denn die arme Endstufe muss jetzt mit einer Last um 1,5 Ohm klar kommen, was ihr vermutlich nicht sehr gut schmecken wird. Bei der Infinity sind es um die 2 Ohm, was auch nicht so richtig gesund ist.
-------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------

Meine Empfehlung nach der Simu wäre folgender Kompromiss:
Die Schaltung wegen der Basserweiterung original belassen, aber lieber ohne Nutzung des "Extended"-Schalters auskommen, damit es nicht impedanzkritisch wird.

Ende des Romans.

Gruß
Rainer


[Beitrag von ton-feile am 16. Jun 2009, 20:16 bearbeitet]
triezi24
Stammgast
#15 erstellt: 17. Jun 2009, 03:23
Hallo fon-feile Hut ab von deinem wissen und der guten Erklärung ich lasse lieber die extended Schaltung weg und schone meine MX70 den bei 200 Watt Sinus ist sowieso Schluss aber ich bekomme bald ein MX1000 und dann mach ich mal ein Leistungs fahrt. Denn mir der Mx70 Rauschen mir schon die Ohren.
Gruß
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Lautsprecher: Linear Response ?
cheron am 18.01.2009  –  Letzte Antwort am 19.01.2009  –  5 Beiträge
Spaß-Hörer Und Linear?
wannabe am 05.03.2010  –  Letzte Antwort am 06.03.2010  –  10 Beiträge
HD250 linear, schwacher Baß
karbes am 09.04.2004  –  Letzte Antwort am 10.04.2004  –  2 Beiträge
Umfrage: Gesoundet oder Linear?Was gefällt euch wieso besser
B**eHasser am 16.10.2010  –  Letzte Antwort am 03.11.2010  –  27 Beiträge
neupreis Eltax Linear Response 8 mkIII
Starlizard am 14.03.2008  –  Letzte Antwort am 13.12.2011  –  11 Beiträge
Nubert LS zu linear - suche Alternativen zum Probehören!!!
Matze81479 am 03.02.2004  –  Letzte Antwort am 10.11.2004  –  65 Beiträge
Was ist Plus und was ist Miuns
Marcys am 02.04.2004  –  Letzte Antwort am 02.04.2004  –  3 Beiträge
Was ist alle möglich
Frederik am 03.03.2003  –  Letzte Antwort am 04.03.2003  –  4 Beiträge
Was ist Brendle?
ET am 27.06.2003  –  Letzte Antwort am 06.12.2015  –  71 Beiträge
was ist besser?
khan am 16.10.2003  –  Letzte Antwort am 16.10.2003  –  6 Beiträge
Foren Archiv
2009

Anzeige

Aktuelle Aktion

Top Hersteller in Lautsprecher Widget schließen

  • Canton
  • Magnat
  • Klipsch
  • Elac
  • Dali
  • Heco
  • JBL
  • Quadral
  • Yamaha

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder806.744 ( Heute: 63 )
  • Neuestes MitgliedDuka7672
  • Gesamtzahl an Themen1.344.794
  • Gesamtzahl an Beiträgen17.654.896