Sie sind bereits Community-Mitglied? Dann loggen Sie sich hier ein!

Auto-Login
Passwort vergessen?


Umfrage
Typische Einzelhändleraussage
1. Es gibt nur gute oder schlechte Lautsprecher! (71.4 %, 5 Stimmen)
2. Lautsprecher lassen sich in bestimmte Musikrichtungen unterteilen! (28.6 %, 2 Stimmen)
(Zum Abstimmen müssen Sie eingeloggt sein)

Typische Einzelhändleraussage

+A -A
Autor
Beitrag
quadrophonus
Ist häufiger hier
#1 erstellt: 10. Dez 2003, 16:53
hallo ihr da draussen,

im einzelhandel bekommt man oft zu hören:
dieser lautsprecher eignet sich nur für klassik oder dieser hier eignet sich nur für heimkino...

findet ihr diese art von unterteilung nicht auch völligen schwachsinn? ich denke ein lautsprecher ist entweder gut, das heisst er gibt alles so unverfälscht wieder wie es aufgenommen wurde oder er kann dies nicht und ist somit schlecht.

was meint ihr dazu?

grüsse

-quadrophonus-
Markus_P.
Hat sich gelöscht
#2 erstellt: 10. Dez 2003, 16:56
Diese Aussagen halte ich persönlich für mumpitz.
Wobei natürlich z.B. ein Klipschhorn bestimmte "Musikarten" z.B. Live Konzerte über alles lieben wird....also gibt es schon Vorlieben. Aber Vorlieben heisst, das das andere nicht "gehasst" wird.


Also es könnte schon Lautsprecher mit gewissen Vorlieben geben. Allerdings solltest du diesen Lautsprechern auch adäquate Elektronik UND die adäquate Raumakustik inkl. Aufstellung gönnen!
Tantris
Hat sich gelöscht
#3 erstellt: 10. Dez 2003, 17:00
Hallo,

natürlich ist die Aussage richtig, daß ein guter Lautsprecher jedwedes Programmaterial richtig reproduziert und ein schlechter Lautsprecher jedwedes Material nur verfälscht wiedergibt.

Allerdings sollte man diese Aussage ein wenig differenzieren, denn zum einen stellen unterschiedliche Musikrichtungen unterschiedliche Anforderungen an den Lautsprecher bzgl. unterer Grenzfrequenz, Abhörpegel etc. (wer nur Kammermusik hört, braucht weder 30 Hz verzerrungsfrei noch abartige Pegel), zum anderen gibt es natürlich Wiedergabefehler, die bei bestimmten Musikrichtungen eher auffallen/stören, als bei anderen. Nichtsdestotrotz macht es natürlich Sinn, den Lautsprecher ausreichend zu dimensionieren bzw. Wiedergabefehler grundsätzlich zu vermeiden/zu minimieren, so daß sämtliches Programmmaterial adäquat wiedergegeben werden kann...

Gruß, T.
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Lautsprecher für Klassik und Jazz
musikmonster am 22.05.2004  –  Letzte Antwort am 22.05.2004  –  16 Beiträge
Wie heisst dieser Anschluss?
shutch am 03.09.2009  –  Letzte Antwort am 04.09.2009  –  2 Beiträge
Hilfe! Jamo Art Deko Lautsprecher - was ist das? :-)
IanniI am 29.11.2012  –  Letzte Antwort am 29.11.2012  –  3 Beiträge
Neue Lautsprecher gekauft, was meint Ihr?
Wlady_Marry am 27.09.2009  –  Letzte Antwort am 29.09.2009  –  7 Beiträge
SUCHE LAUTSPRECHER - NUR WELCHE?
jalitt am 15.12.2006  –  Letzte Antwort am 17.12.2006  –  15 Beiträge
Wie findet ihr Eltax ...
trunks2121 am 22.10.2003  –  Letzte Antwort am 23.10.2003  –  16 Beiträge
Könnt ihr mir sagen um was für einen Lautsprecher es sich handelt? Bzw ein Klangproblem damit.
unfroehlicher am 15.01.2012  –  Letzte Antwort am 23.01.2012  –  39 Beiträge
Was sind das für Lautsprecher?
icecube919 am 17.07.2012  –  Letzte Antwort am 19.07.2012  –  2 Beiträge
Was ist das für ein Lautsprecher bzw woher kommt er?
gtd98 am 27.06.2015  –  Letzte Antwort am 28.06.2015  –  3 Beiträge
Wie verpacke ich Lautsprecher gut ?
uterallindenbaum am 18.10.2014  –  Letzte Antwort am 22.10.2014  –  5 Beiträge
Foren Archiv
2003

Anzeige

Aktuelle Aktion

Top Hersteller in Lautsprecher Widget schließen

  • Canton
  • Magnat
  • Klipsch
  • Elac
  • Dali
  • Heco
  • JBL
  • Quadral
  • Yamaha

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder806.995 ( Heute: 137 )
  • Neuestes MitgliedPAINaciousD
  • Gesamtzahl an Themen1.345.183
  • Gesamtzahl an Beiträgen17.660.593