Sie sind bereits Community-Mitglied? Dann loggen Sie sich hier ein!

Auto-Login
Passwort vergessen?


Canton Karat 980 "Luftdruckproblem"

+A -A
Autor
Beitrag
deefz
Ist häufiger hier
#1 erstellt: 15. Nov 2009, 17:37
Hallo hifi freunde

ich hab da ein Problem mit einen geliebten Karat 980
wenn ich sie ordentl aufdrehe und basslastige tanztracks spiele, kommt da ein unangenehmer sound hinzu
der sich beim inspizieren als folgendes enttarnt:
die luft aus dem bassreflexrohr vorne schlägt auf das metallschutzgitter, das erzeugt ein seltsames zischen

mhhh eigentlich bliebe mir nichts anderes übrig als das gitter abzumachen oder? das problem ist halt, dass es auf parties nicht gut ist oder ich könnte auch ein loch genau da im gitter rausschneiden wo die luft rauskommt,
irgendwie ist mir das gitter dafür zu schade und ich wüsste auch nicht wie/womit

kann es sein das Canton so einen Konstruktionsfehler gemacht hat?

naja ich glaub ihr habt jetzt auch keine wundertricks, dann bleibst ein
"wussten Sie schon, dass" thread
ton-feile
Inventar
#2 erstellt: 16. Nov 2009, 07:39
Hi,


wenn ich sie ordentl aufdrehe und basslastige tanztracks spiele, kommt da ein unangenehmer sound hinzu


da würde ich mal vermuten, Du hast den Lautsprecher schlicht und einfach an seine Grenzen gefahren. Selbst wenn das Gitter ab wäre, würde das BR-Rohr dann eben "tröten" statt "zischen".

Die Anforderungen an so ein BR-Rohr sind widersinnig.
Einerseits soll es einen großen Durchmesser haben, damit es möglicht laut kann. Es muss aber auch auf eine bestimmte Frequenz abgestimmt sein, die bei einem Standlautsprecher oft deutlich unter 30Hz liegt.
Wenn der Durchmesser groß ist, muss das Rohr sehr lang sein, bei kleinem Durchmesser kann es kürzer ausfallen, stellt aber schon bei niedrigeren Pegeln seine Funktion ein und "trötet". Deshalb muss da immer ein Kompromiss zwischen den beiden Anforderungen gefunden werden.

An Deiner Stelle würde ich das Zischen wie einen akustischen Clippingindikator betrachten, der Dich davor bewahrt, Deine Bässe kaputt zu "spielen".
Wenn Du die Gitter entfernst, geht es vielleicht noch ein-zwei dB-chen lauter, aber es steigt auch die Gefahr, die Boxen durch mechanische Überlastung zu schießen.

Gruß
Rainer
visir
Inventar
#3 erstellt: 16. Nov 2009, 13:59

ton-feile schrieb:

Wenn der Durchmesser groß ist, muss das Rohr sehr lang sein, bei kleinem Durchmesser kann es kürzer ausfallen, stellt aber schon bei niedrigeren Pegeln seine Funktion ein und "trötet". Deshalb muss da immer ein Kompromiss zwischen den beiden Anforderungen gefunden werden.


Und ich dachte, es wäre genau umgekehrt: das BR-Rohr müsse ein gewisses Volumen enthalten, dann würde es bei größerem Durchmesser kürzer werden.

Windgeräusche sind das systembedingte Problem von BR-Rohren. Wenn man die dann am Abdeckgitter auch noch hat, steht man vor beschriebenem Dilemma.

Ob das ein Zeichen von Überlastung ist, würde ich jetzt einmal nicht wetten.

lg, visir
ton-feile
Inventar
#4 erstellt: 17. Nov 2009, 07:58
Moin,


visir schrieb:

Und ich dachte, es wäre genau umgekehrt: das BR-Rohr müsse ein gewisses Volumen enthalten, dann würde es bei größerem Durchmesser kürzer werden.

Es schwingt die Luftsäule im BR-Rohr, die von der Gehäuseresonanz angeregt wird.

Je größer das Gehäuse, desto kürzer das BR-Rohr bei gleicher Abstimmfrequenz.

Längeres Rohr bedeutet eine längere Luftsäule, also eine höhere Masse und damit tiefere Resonanzfrequenz.

BR-Rohrlänge (in cm) = ((30000 x Fläche BR-Rohr) / ( Gehäusevolumen in Litern x Tuningfrequenz BR-Rohr²)) - (Quadratwurzel aus(Pi x Fläche BR-Rohr )/2 )

Gruß
Rainer
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Canton Karat 790 DC
huehi1 am 09.02.2008  –  Letzte Antwort am 09.02.2008  –  4 Beiträge
Canton Karat
Ludger1960 am 04.09.2003  –  Letzte Antwort am 12.06.2004  –  32 Beiträge
Canton Karat
Heinzrot am 04.10.2006  –  Letzte Antwort am 07.10.2006  –  4 Beiträge
Canton Karat M90 - Karat 709DC
Midnight_Angel am 31.10.2006  –  Letzte Antwort am 01.11.2006  –  4 Beiträge
Canton Karat M60
languste68 am 02.08.2003  –  Letzte Antwort am 13.11.2003  –  22 Beiträge
Canton Karat - Serie
Sausack am 06.09.2003  –  Letzte Antwort am 06.09.2003  –  4 Beiträge
Canton Karat M70 - Riesenprobleme :-(
flowie am 01.11.2003  –  Letzte Antwort am 02.11.2003  –  4 Beiträge
Canton Karat 300
Michael_J am 09.12.2003  –  Letzte Antwort am 31.01.2008  –  4 Beiträge
Canton Karat M70 DC
klabauter am 14.12.2003  –  Letzte Antwort am 16.12.2003  –  5 Beiträge
Canton Karat S1
Marion am 03.02.2004  –  Letzte Antwort am 04.02.2004  –  6 Beiträge
Foren Archiv
2009

Anzeige

Aktuelle Aktion

Top Hersteller in Lautsprecher Widget schließen

  • Canton
  • Magnat
  • Klipsch
  • Elac
  • Dali
  • Heco
  • JBL
  • Quadral
  • Yamaha

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder807.269 ( Heute: 100 )
  • Neuestes Mitglied*Xxtimo666xX*
  • Gesamtzahl an Themen1.345.447
  • Gesamtzahl an Beiträgen17.665.659