Sie sind bereits Community-Mitglied? Dann loggen Sie sich hier ein!

Auto-Login
Passwort vergessen?


Also,

+A -A
Autor
Beitrag
gbean
Stammgast
#1 erstellt: 12. Dez 2003, 09:00
hab mir jetzt meine neuen Lautsprecher gekauft. Und zwar die JBL TI6K in Buche. Möchte mal einen kleinen Erfahrungsbericht nach einem Tag schreiben. Erst mal vorneweg: In diesem Bericht möchte sich bitte kein Canton Besitzer auf die Füsse getreten fühlen! Ausserdem, Ihr habt bestimmt gelesen das ich Testberichte von dem Lautsprecher suche, habe ich Ihn vorher auch angehört! ich möchte halt nur wissen wie die Jbl bei einer hifi Zeitschrift angekommen ist und was die darüber schreiben. Also nach meinen L80(haben nicht zu meinem Hell klingenden Raum gepasst, was sich nicht ändern liess ohne komplett zu renovieren) probierte ich es mit Canton. Die sollen ja angeblich so warm klingen. Erst die Ergo900, die passte in meinen finanziellen Rahmen genau rein mit 349pro Stück. Nun, hab Sie mit nach Hause genommen und aufgestellt. Gut, meine Anordnung im Raum ist nicht ganz unkritisch aber nach langem hin und herstellen war ein einigermassenes Klangbild zu vernehmen. Einigermaßen? Ja, und dabei blieb es auch! Dann habe ich gedacht gebe ich dem Lautsprecher noch ein Paar stunden doch nichts veränderte sich. zurück zum Händler mit den Teilen! Da standen die RCA. Dachte mir Aktiv Bass, da ich sowieso einen eher Leistungsschwachen Arcam Verstärker habe könnte der entlastet werden. Nach Hause mit den Teilen und angeschlossen. Der Bassbereich dieser lautsprecher ist schon eine Klasse für sich. Aber der Rest klingt einfach nicht! Mitten kamen nur sehr gequält raus und der hochton war viel zu laut und mit Zischlauten vom feinsten versehen. Der Hochtöner zischelte und störte vor sich hin!Für mich sind heutige Canton Boxen mehr Disco Boxen zum Krach machen. ich bin enttäuscht, das heisst ich war es, bis ich beim Händler die JBL TI6K mitnahm. Für 2000Euro nicht gerade in meinem Rahmen aber trotzdem! Zu Hause ausgepackt, wiedereinmal angeschlossen! Naja dachte ich klingen nicht schlecht, aber für früher 4100Euro, nein das kann nicht sein! Doch, und das erwies sich ein paar Stunden später. Nach dieser Einspielzeit( Wird auch in der Anleitung erwähnt)traute ich meinen Ohren kaum. Meine CD Sammlung habe ich noch nie so gehört. Ein absolut luftiges, klares, detailgetreues klangbild. Ohne langes Umstellen perfekte Ortbarkeit der Instrumente und Stimme. Ich höre aufeinmal Töne auf CD´s die vorher anscheinend garnicht da waren. Natürlich habe ich mir schon öfters teure Lautsprecher angehört aber diesem konnte bisher nur einer das Wasser reichen. Die Martin logan Clarity. Was mich noch positiv überraschte ist die Tatsache, daß die JBL auch mit leistungsschwachen Verstärkern sehr gut betrieben werden kann! Auch mein "heller" Raum macht keine Probleme mehr. Die Höhen dieses Schallwandlers sind so sauber und klar daß es ruhig etwas heller klingen darf. Klar, bei dem Bass muss man Abstriche machen. Wie bei der RCA kommen die nicht rüber. Aber druckvoll und vor allem sauber sind Sie allemal. Ein Überbetonter Bass verfälscht sowieso das Klangbild, meiner Meinung nach jedenfalls. ich denke(Auch meine persöhnliche Meinung!) das bei Canton auf den Bassbereich so viel Wert gelegt wird um ein wenig von dem gequake der anderen Chassies abzulenken! Wie gesagt möchte sich bitte keiner angegriffen fühlen. Ich wollte nur zum Ausdruck bringen das man auch ohne Canton glücklich werden kann!

JBL lives!

MFG
gbean
Stammgast
#2 erstellt: 12. Dez 2003, 14:23
Ach ja, meine L80 sind noch zu haben! Wirklich kein schlechter Lautsprecher!

MFG
Wiesonik
Inventar
#3 erstellt: 12. Dez 2003, 14:33
Hallo gbean,

Glückwunsch zu den neuen Boxen. Schön das sie Dir gefallen. Du hast ja beim Aussuchen genau das Richtige getan...
...nämlich zu Hause testen.

Warum sollte der Arcam für die Boxen zu schwach sein ?
Mit einer Empfindlichkeit von 90dB/W/m haben die JBL einen guten Wirkungsgrad. Das treibt der Arcam doch locker, oder?

Weiterhin viel Spass.
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
JBL Ti6K ?
orpheus63 am 21.07.2003  –  Letzte Antwort am 21.07.2003  –  2 Beiträge
Jbl lautsprecher kaufen?
Harmi999 am 29.03.2006  –  Letzte Antwort am 07.04.2006  –  15 Beiträge
JBL L20
-Clemens am 27.05.2012  –  Letzte Antwort am 02.06.2012  –  7 Beiträge
JBL und CANTON
mfeiler am 28.12.2003  –  Letzte Antwort am 28.12.2003  –  3 Beiträge
Wie schließe ich die Lautsprecher richtig an?
svD am 10.01.2009  –  Letzte Antwort am 12.01.2009  –  7 Beiträge
Was sind meine JBL LX 55G wert?
marqus am 08.07.2006  –  Letzte Antwort am 09.07.2006  –  3 Beiträge
Wo finde ich die JBL E 100 ?
Bass_Lover am 19.08.2008  –  Letzte Antwort am 19.08.2008  –  5 Beiträge
An ALLE Lautsprecher Besitzer, DIE Klangverbesserung überhaupt!!!
Dragoni am 28.08.2004  –  Letzte Antwort am 28.08.2004  –  22 Beiträge
JBL L36
dasphilbert am 02.06.2006  –  Letzte Antwort am 06.06.2006  –  5 Beiträge
Was haltet ihr von den neuen "JBL STUDIO" Lautsprechern ?
ruhl78 am 07.11.2010  –  Letzte Antwort am 09.11.2010  –  7 Beiträge
Foren Archiv
2003

Anzeige

Produkte in diesem Thread Widget schließen

Aktuelle Aktion

Hersteller in diesem Thread Widget schließen

  • JBL

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder807.883 ( Heute: 7 )
  • Neuestes Mitgliedpikohne7
  • Gesamtzahl an Themen1.346.070
  • Gesamtzahl an Beiträgen17.677.290