Sie sind bereits Community-Mitglied? Dann loggen Sie sich hier ein!

Auto-Login
Passwort vergessen?


Garantieanspruch?

+A -A
Autor
Beitrag
UCiba
Ist häufiger hier
#1 erstellt: 13. Dez 2003, 10:15
Hi, ich hab ja schon oft hier über meine (besch....eidenen) Heco 200 Spirit geschrieben und erfahren, dass sie die Wattwerte auf der Rückseite nicht erfüllen, ist das dann kein Garantieanspruch? Auf Den Lautsprechern steht 120/200Watt und mein Reciever hat 2x110 watt. Also wenn der REciever zu schwach für die Boxen sind, würd es verzerrungen im hochtonbereich geben, aber wenn die boxen zu schwach sind für den reciever, wird der tieftonbereich verzerrt, oder? und das ist genau der fall, bei hohen lautstärken dreht die bassbox von meinen hecos durch, es hört sich so an, als ob jemand auf das Membran hauen würde.

Hab ich ein Anspruch auf Garantie oder sowas?
Immerhin wurden die Boxen ja mit dem Argument an mir verlauft, dass sie Die Kraft meines Verstärkers locker aushalten würden usw....


mfg,
UCiba
der_graue
Stammgast
#2 erstellt: 13. Dez 2003, 13:49
Hallo,

die Frage, ob nun abweichende Leistungsangaben der Herstellerseite ein Mangel im Sinne des BGB darstellt ist nicht pauschal zu beantworten. Wenn die Bassmembran bei hohen Lautstärken an ihre physikalischen Granzen stösst, kann dies auch mit dem maximal möglichen Hub zusammenhängen und der ist nicht abhängig von der Belastbarkeit der Box. Auch mit einem schwächeren Verstärker könntest Du an die physikalischen Grenzen der Box stossen, ohne ihre theoretische Nennbelastbarkeit zu erreichen. Sie wird dadurch halt nur nicht zerstört, denn das wäre eindeutig ein Mangel, da der Hersteller anderes angibt. In der Praxis wird die Nennbelastbarkeit einer Box wohl nie erreicht werden, da zuvor die Belastbarkeit des Trommelfells natürliche Grenzen setzt. Du wirst es daher schwer haben, einen Gewährleistungsanspruch daraus herzustellen, da solche Fälle nicht eindeutig geregelt sind und zunächst rechtlicher Klärung bedürfen. Bei Autos z.B. ist ähnliches durch die Rechtsprechung schon festgestellt : Wenn bei einem Neuwagen der Durchschnittsverbrauch mehr als 10% über der Herstellerangabe liegt, hat der Kunde ein Recht auf Wandlung/Minderung.
Bei mir zu Hause ist 12 Uhr Lautstärkestellung schon die obere Schmerzgrenze und meine Kappas würden weitaus mehr Belastbarkeit vertragen.
Wenn Du gerne extrem laut hörst, dann werden das die falschen LS für Dich sein, da brauchst Du etwas mit viel Gehäuse und viel Membranfläche.
Viele Grüsse
Stephan
raw
Hat sich gelöscht
#3 erstellt: 13. Dez 2003, 14:10
ich hatte die HECO Spirit 200 auch bzw. ich habe sie noch, aber die sind jetzt gegen neue ausgetauscht worden (nuBox 400).

ich hatte die selben probleme wie du. mein reciever hat 105watt pro kanal.

die tieftönermembran hat schon bei niedrigen wattzahlen ihren maximalen hub, was heisst: die belastbarkeit von 120watt kann stimmen, ABER: diese tieftönermembran ist nicht dafür ausgelegt tiefbass wiederzugeben (steht auch in der bedienungsanleitung) denn sagen wir mal bei 30Hz lenkt die membran weiter aus als bei sagen wir mal 500Hz und somit sößt das chassis an seine grenzen und es knackt fürchterlich...

tja... sind halt scheiss boxen...


kauf dir neue (so wie ich), wenn du richtig laut hören willst...
raw
Hat sich gelöscht
#4 erstellt: 13. Dez 2003, 14:12
garantieanspruch wirst du darauf NICHT bekommen, denn es steht ja in der bedienungsanleitung, dass die boxen mit tiefbass bei hohen pegeln nicht belastet werden dürfen!
UCiba
Ist häufiger hier
#5 erstellt: 13. Dez 2003, 14:29
Danke für die antworten, noch eine frage: Weiss jemand vielleicht den Wirkungsgrad/empfindlichkeit der Heco spirit 200? Ich hab nach den Boxen gegoogelt aber nichts gefunden (Warscheinlich sind sie schon zu alt) , auf der Rückseite der Box steht auch nichts.


mfg,
UCiba
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Kenwood 5050d/heco spirit 200
UCiba am 01.12.2003  –  Letzte Antwort am 03.12.2003  –  8 Beiträge
Garantieanspruch bei Ebaykäufen
clemibambini am 23.09.2005  –  Letzte Antwort am 24.09.2005  –  10 Beiträge
ab welcher lautstärke wird es gefährlich für die boxen ?
Xenion am 26.01.2004  –  Letzte Antwort am 26.01.2004  –  4 Beiträge
Magnat Monitor 1000 - Verzerrt der Verstärker oder die Boxen?
Dave-D am 08.12.2009  –  Letzte Antwort am 10.12.2009  –  6 Beiträge
Vektor 77 und Canton LE 107 zu schwach?
Flaschbier am 26.08.2006  –  Letzte Antwort am 26.08.2006  –  4 Beiträge
LS Wattzahl auf Reciever Wattzahl abstimmen?
funk_you am 24.12.2005  –  Letzte Antwort am 24.12.2005  –  3 Beiträge
Lautsprecher zu schwach?
ralli150 am 13.02.2008  –  Letzte Antwort am 13.02.2008  –  2 Beiträge
Was sind das für Boxen ?
avs am 03.09.2006  –  Letzte Antwort am 03.09.2006  –  7 Beiträge
Steroverstärker zu schwach?
Nomentum am 03.05.2010  –  Letzte Antwort am 04.05.2010  –  7 Beiträge
Sind meine Boxen noch zu Retten ?
Timmel am 02.09.2007  –  Letzte Antwort am 02.09.2007  –  3 Beiträge
Foren Archiv
2003

Anzeige

Produkte in diesem Thread Widget schließen

Aktuelle Aktion

Hersteller in diesem Thread Widget schließen

  • Heco

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder807.750 ( Heute: 101 )
  • Neuestes Mitgliedguke
  • Gesamtzahl an Themen1.346.011
  • Gesamtzahl an Beiträgen17.676.433