Sie sind bereits Community-Mitglied? Dann loggen Sie sich hier ein!

Auto-Login
Passwort vergessen?


Steroverstärker zu schwach?

+A -A
Autor
Beitrag
Nomentum
Neuling
#1 erstellt: 03. Mai 2010, 09:38
Ich habe einen Pioneer Stereo Receiver SX-337. An ihm sind Heco Victa 500 Standlautsprecher angeschlossen. Bisslang hatte ich das Probelm, dass mir der Bass in niedrigen Lautstärken ausblieb. Deshalb hab ich mir aus der selben Reihe den aktiven Subwoofer Heco Victa 25a geholt. Nach dem Anschließen über den Speakers B Anschluss zum Highlevelanschluss des Subs musst ich vestellen, dass er selbst bei maximaler Einstellung des Pegelreglers viel zu leise ist und noch vom Bass der Standlautsprecher übertönt wird. Woran kann das liegen, der aktive Bass hat doch einen eigenen Verstärker das sollte demnach doch nicht das Probelm sein oder?

Vielen Dank für die Hilfe mfG
andre11
Inventar
#2 erstellt: 03. Mai 2010, 14:58
Hallo!

Also mit einem zu schwachen Verstärker hat das nichts zu tun, denn Du hast ja schon richtig erkannt
das der Sub eine eigene Endstufe besitzt und somit für den Verstärker keine Last darstellt.
Vielmehr kannst Du dem Problem durch das Ausschlußverfahren beikommen, denke ich.

1. kommt an Anschluß B überhaupt was raus? (Eingang ist geschaltet?)
2. kommt an A und B das selbe raus? (mal Anschlüsse tauschen)
3. ist evtl. der Regler der Übernahmefrequenz zu niedrig eingestellt? (steht er auf 20 Hz passiert mit entsprechendem Musikmaterial u.U. gar nix mehr)
4. sind die Ls-Anschlüsse am Sub verpolt?
5. ist das Stromkabel eingesteckt (Steckdose hat auch Strom) und ist der Sub eingeschaltet?
6. Schaltet der Sub evtl. zu früh auf Stand-by, oder sich gar nicht ein?

Probier mal ein bischen und berichte, was passiert ist.


Gruß

André
Nomentum
Neuling
#3 erstellt: 03. Mai 2010, 21:26
Danke erstmal für deine Antwort.

1. Ja
2. Ja
3. Nein
4. Nein, könnte das die Lösung für mein Problem sein? Wenn ja wie verpole ich die Ls-Anschlüsse am Sub?
5. Ja alles richtig eingeschaltet und power leuchtet grün.
6. Sub geht erst ca. nach 15 min. ohne Signal auf standby.

Wenn ich die Ls ausstelle und den Lautstärkeregler des Verstärkers lauter drehe merkt man auch deutlich, dass der sub arbeitet, aber nur viel zu leise.

mfG
Mwf
Inventar
#4 erstellt: 03. Mai 2010, 22:08
Hi,
Nomentum schrieb:
...4. Nein, könnte das die Lösung für mein Problem sein? Wenn ja wie verpole ich die Ls-Anschlüsse am Sub?

Einen Kanal (L o. R ist egal) absichtlich verpolen, d.h. die Kabeladern plus und minus vertauscht anklemmen (am Sub oder am Verstärker, ist egal).
Es reicht schon, einen Kanal zu unterbrechen, d.h. eine Kabelader abzuklemmen.
Wenn der Bass dann lauter spielt, obwohl nur noch 1 Kanal ihn speist, ist schon klar dass eine Verpolung vorgelegen hat.

Basstöne sind zu >90% Mono gespeichert, d.h. L = R. Die beiden Kanäle werden im Sub addiert.
Wenn in einem Kanal eine Verpolung vorliegt, löschen sich die Signale aus.

Gruss,
Michael
Nomentum
Neuling
#5 erstellt: 04. Mai 2010, 13:01
Auch daran hat es nicht gelegen.
Es ist alles korrekt gepolt. Dennoch habe ich habe den rechten und linken Anschluss nacheinander einzeln laufen lassen, doch es gab keine Veränderung.
Ganz im Gegenteil es wurde sogar noch etwas leiser, kann aber auch nur Einbildung sein.

Danke auf jeden Fall nochmal für die Hilfe.

lG
andre11
Inventar
#6 erstellt: 04. Mai 2010, 13:11

Nomentum schrieb:
Danke auf jeden Fall nochmal für die Hilfe.

Wie jetzt?
Schon die Flinte ins Korn geworfen?
Hoffentlich nicht.....

Macht der Sub denn an einem anderen Anschluss etwas?
Mach mal Folgendes.
Lautstärke am Sub auf 0. Dann verbindest Du die Tape-Ausgänge des Receivers mit den Chinch-Eingängen des Sub.
Jetzt etwas Musik laufen lassen und den Ls-Regler am Sub ganz vorsichtig hochdrehen.
Vorsicht, das kann schnell laut werden!!!!

Dann berichte mal ob sich was tut.
Und auf keinen Fall so lassen.
Mwf
Inventar
#7 erstellt: 04. Mai 2010, 20:56

Nomentum schrieb:
...Ganz im Gegenteil es wurde sogar noch etwas leiser, kann aber auch nur Einbildung sein...

Nein.
Wenn korrekt gepolt, dann spielt 1 Kanal bis zu 6 dB leiser als zwei.

---------------
Ansonsten:
Irgendwo ist bei Dir der Wurm drin
Entweder Verstärker oder AktivSub.
Um da weiterzukommen müsstest Du eine von beiden Komponenten versuchsweise austauschen (z.B. Gerät a.d. Bekanntenkreis)

Gruss,
Michael
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Victa 500 Bass Problem
Toreck am 25.03.2009  –  Letzte Antwort am 27.03.2009  –  3 Beiträge
Heco Victa 701 - kaum Bass
Bratwurstmeister am 02.07.2013  –  Letzte Antwort am 07.07.2013  –  25 Beiträge
Heco Victa 701 haben keinen Bass
Conkuist am 22.09.2011  –  Letzte Antwort am 23.09.2011  –  21 Beiträge
Problem mit Heco Victa 700
rawberry am 21.04.2012  –  Letzte Antwort am 21.04.2012  –  3 Beiträge
Heco Victa 500. vs 501
nautiqua am 17.06.2011  –  Letzte Antwort am 17.06.2011  –  6 Beiträge
Lohnt es sich einen Subwoofer zu Heco Victa 500 zwischenzuschalten?
Marvmensch am 30.10.2009  –  Letzte Antwort am 02.11.2009  –  10 Beiträge
HECO Victa 700 bringen NULL BASS
roland88wimmer am 18.10.2012  –  Letzte Antwort am 21.10.2012  –  37 Beiträge
Heco Victa 700 zu Groß?
Marcel2008 am 04.07.2008  –  Letzte Antwort am 06.07.2008  –  55 Beiträge
Heco Victa 700 Defekt
arnevp am 20.08.2010  –  Letzte Antwort am 21.08.2010  –  18 Beiträge
Heco victa 700 - wo sind die Hochtöne?
el.dude am 01.04.2009  –  Letzte Antwort am 04.04.2009  –  3 Beiträge
Foren Archiv
2010

Anzeige

Produkte in diesem Thread Widget schließen

Aktuelle Aktion

Hersteller in diesem Thread Widget schließen

  • Heco

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder806.828 ( Heute: 178 )
  • Neuestes Mitgliedchris855
  • Gesamtzahl an Themen1.344.973
  • Gesamtzahl an Beiträgen17.657.832