Sie sind bereits Community-Mitglied? Dann loggen Sie sich hier ein!

Auto-Login
Passwort vergessen?


Vergleich Quadral M4 vs. Chromium Style 50

+A -A
Autor
Beitrag
AmINos
Ist häufiger hier
#1 erstellt: 17. Jan 2010, 16:00
Hallo,

hat jemand mal die Platinum M4 und die Chromium Style direkt miteinader verglichen und kann die klanglichen Unterschiede beschreiben?

Hintergrund, Ich war gestern bei Saturn und hab die M4 seitlich auf einer sehr großen, offen Verkauffläche probegehört. Dagegen die Chromium Style 50 in einem Proberaum ca. 30m², kahle Wände, Teppichboden (nicht bei Saturn). Verstärker denke ich vergleichbare Preisklasse. Abstand zu LS gleich.

Bei der Style empfand ich die Bühne wesentlich ausgeprägter und voluminöser, mehr auf Surroundklang im Heimkino abgestimmt. Dies könnt allerdings an den unterschiedlichen Räumen liegen...
Wie sind eure Erfahrungen?
enno9678
Neuling
#2 erstellt: 12. Feb 2010, 17:21
Hallo,
hatte das Vergnügen Platinum M4 und Chromium Style 50 in einem Raum und am gleichen Receiver zu hören. Also der Hochtonbereich beim Chromium ist ein Traum im Vergleich zum Platinum im Vergleich fehlte da die Feinzeichnung wie beim Chromium. Die Platinum im Bassbereich mehr vorhanden. Ich bin am Überlegen die Chromium 50 und einen Subwoofer mir zu zulegen. Sehr guter Hochtonbereich und den Tieftontonbereich übernimmt der Subwoofer.
DAT60
Ist häufiger hier
#3 erstellt: 13. Feb 2010, 17:03
Hallo HiFi-Hobbyisten.

Also in meinem Homestudio sind die Rhodium70, M4, verschiedene Sub´s und die Chromium Style50 aufgebaut. Ich habe diese mehrfach probegehört. Nacheinander und untereinander. Mein Fazit das jedoch nur mein persönliches Urteil ist:
Der Sub ist eigentlich, wenn überhaupt, bei Filmen eine reizende Zugabe. Die Chromium ist natürlich aufgrund ihres HT schon eine Klasse für sich. Insgesamt empfinde ich diesem LS mehr als gut gelungen. Ist schon toll was da aus diesen doch recht kleinen Chassis rauspurzelt. Bei nicht allzu hohen Abhörlautstärken denke ich ist der Sub nicht notwendig. Als Zuckerl oben drauf natürlich der Brüller. Die M4 ist auch sehr gut. Eignet sich auch für dauerhaft höhere Pegel. Allerdings ist die M4 dann doch im Vergleich zur Chromium mehr Säge und die Chromium mehr Skalpell. Wobei dies nicht negativ zu urteilen ist. Wenn man halt einaml Bändchen gewohnt ist, ist es sehr schwer wieder davon los zu kommen. Es gibt in der M4-Preisklasse einige andere namhafte die schlechter sind. Aber wie gesagt entsprechen meine Äusserungen nur meinen persönlichen Eindruck.
Und dann gibt es noch die Rhodium-Reihe die ich richtig klasse finde. Alo die Rhodium70 geht richtig gut nach vorne. Ist flott und frisch. Vielleicht nicht immer 100% ehrlich, dafür ein richtig guter Laune macher.
Da diese LS ja für eine hohe Lebensdauer ausgelegt sind, drängt sich auch die Frage nach der Wohnraumverträglichkeit auf. Für mich git es in dieser Hinsicht nur 2 Entscheidungsmöglichkeiten: Entweder Chromium und einen Schritt in Richtung OberklassenHiFi oder Rhodium70 (ein optischer Traum in Nussbaum/Creme) die richtig Laune macht und deffinitif HiFi-Qualität dastellt.
Die M4 fällt für mich hier raus. Die ist meiner Überlegung nach wirklich nur was für die Leute die längere Zeit laut hören wollen/können. Ausserdem wird man die Chromium/Rhodium besser in den Wohnraum einbeziehen können. Ich denke das ist auch sehr wichtig. Und wenn nicht jetzt, dann vielleicht in 10 Jahren. Die Quadral von meinem Vater verrichten seit etwas mehr als 17 Jahren ungestört ihren Dienst. Und ich darf sie immernochnicht anfassen
Ich hoffe ein wenig geholfen zu haben.
AmINos
Ist häufiger hier
#4 erstellt: 13. Feb 2010, 22:09
Hey,

danke für die Meinungen...
Hatte kurze Zeit später nochmal das Glück die M4 in einem kleinen Studio zu hören und war so krass beeindruckt, dass ich sie mir schlussendlich ins Wohnzimmer gestellt habe. Für mich denke ich die Richtige Entscheidung, nicht die Chromium zu nehemn getroffen zu haben. Das Bändchen wäre mir dauerhaft wohl zu Hoch gewesen... Für mich war die M4 (von Brühwürfeln kommend) schon gewöhnungsbedürftig !!

Gruß
mephisto*
Ist häufiger hier
#5 erstellt: 14. Feb 2010, 00:37
Eine gute Wahl!

Wie ist dein erster Eindruck? Deine M4 LS schon in deinen eigenen vier Wänden gehört?

Mf&G
DAT60
Ist häufiger hier
#6 erstellt: 14. Feb 2010, 09:00
Guten Morgen!

Na das ist doch schön das du nun einen so hochwertigen LS in deiner Bude hast. Ich persönlich tendiere nach wie vor mehr zur Chromium 50, obwohl die M4 in mancher Hinsicht Vorteile bietet. Und du hast vollkommen Recht: Mit der Optik ohne Abdeckung muss man sich auseinandersetzen. Bei meiner V6, bei der ja auch die TT hinter Gittern sitzen, hat mich das auch in den ersten Wochen irritiert.
JW82
Neuling
#7 erstellt: 20. Feb 2010, 20:12
Hallo,

bin seit wenigen Stunden auch Besitzer der Platinum M4.

Hatte im hiesigen Saturn die Möglichkeit die Chromium Style 50 direkt daneben zu hören. Ich fand Sie prinzipiell nicht schlecht, sehr lebendig. Aber -> der Sound war mir insgesamt zu schlank und bei Gitarrenstücken empfand ich das Bändchen als zu schrill.

Sagt mal, ich finde im Internet keine Bilder der M4 in Hochglanzlack Weiß, ist das ein Sondermodell, wie der Saturn Mitarbeiter mir sagte?

Der verhandelte Preis scheint mir auch ganz OK zu sein, 479,- pro Stück!

http://www.picurrax.de/img_d4dc7f5542b467f86394ffbbaa20d363.JPG
Die Kabel werden noch richtig verlegt ;-)

Erster Höreindruck zu hause -> Sensationell!!! HAbe vorher die etwas größeren Infinity Beta 50 gehabt -> Kein Vergleich. Gut, ist auch ne andere Preisklasse.

Gruß Jens
GlennFresh
Hat sich gelöscht
#8 erstellt: 20. Feb 2010, 22:36
Hi

Die M4 fand ich schon für den UVP ne Bombe, aber wenn man jetzt so die erzielten Preise sieht, kann ich nur sagen Top!
Der Vergleich Chromium Style 50 und M 4 hingt etwas, da die Charaktere der beiden Boxen doch sehr unterschiedlich sind.
Hier endscheidet sicherlich zum einen der persönliche Geschmack, genauso wie die Raumakustik und Aufstellung.
Mir persönlich kommt die M 4 deutlich mehr entgegen, die Dynamik ist klasse und sorgt für ein 1 A Gänzehautfeeling.
Bei einem Preis von 479€ pro Stk. noch dazu in Pianolackausführung kann man wirklich von einem klasse PLV sprechen.

Ich wünsche allen M 4 (natürlich auch den Chromium Style 50) Besitzer viel Spaß sowie Freude beim Film und Musikgenuss!

Saludos
Glenn
DAT60
Ist häufiger hier
#9 erstellt: 21. Feb 2010, 06:55
Hallo und guten Morgen!

@GlennFresh: Vielen Dank! Obwohl ich garnicht sagen darf an welchem Amp die M4 / Chromium hängt

@JW82:Nööööö... Die komplette Produktreihe Mxx und Chromium xx samt SUB xx gibt es ganz regulär in sw und ws. Muss man halt nur so bestellen. Die M4 hat zur Zeit Lieferzeit bis Ende März, da kann man sich aussuchen was man will. Ausser natürlich Sie steht irgendwo rum.
GlennFresh
Hat sich gelöscht
#10 erstellt: 21. Feb 2010, 07:38

DAT60 schrieb:

@GlennFresh: Vielen Dank! Obwohl ich garnicht sagen darf an welchem Amp die M4 / Chromium hängt


Na sag schon, oder muss ich

Saludos
Glenn
-.MagnuM.-
Ist häufiger hier
#11 erstellt: 21. Feb 2010, 20:43
wie hast du denn so einen guten preis erhandelt? Im Internet muss man mindestens 700€ pro stück hinblättern.
JW82
Neuling
#12 erstellt: 21. Feb 2010, 22:47
Hmm, also das war so.

Vorgestern habe ich Sie stehen sehn, Aktionspreis 549,- pro Stück.

Gerade der weiße Klavierlack und das Platinum-Typische Design mit den "Gitterstäben". LECKER!

War die Tage eigentlich schon fast dabei die Yamaha NS-F700 zu kaufen, bis zum zufälligen Besuch im Saturn.

Freitag Aben rang ich mit mir selbst und konnte nicht wiederstehen. Habe gleich Samsatg morgen dort angerufen und gefragt, ob die die LS nochmal originalverpackt haben, und habe gehofft, dass dies verneint wird (war dann natürlich auch so). Habe kurz gezögert und dann leicht enttäuscht gefragt ob dann was am Preis möglich wäre, wenn ich die Aussteller nehme. Aussage JA, aber Preise machen wir nicht am Telefon.

Also hingefahren. Natürlich war die nette Dame vom telefon nicht da, sondern nur ein recht unkooperativer Herr, der meinte "Ich mache hier die Preise, egal was meine Kollegen sagen!". Er verschwand kurz um den möglichen Preis auszuloten. Ich dachte schon "Na toll, der kommt jetzt bestimmt mit -20 Euro pro Stück".

Als er auf mich und meine Freundin zustiefelte, war ich schon auf ein "... Ich habe mir eigentlich 499 Pro Sück vorgestellt!" eingestellt.

Als er dann sagte "ich kann 479,- machen". War ich so baff, habe dann 2 Sekunden gezögert um mein Erstaunen zu überspielen und dann gesagt "OK, dann nehm ich sie halt" ;-)

So war das. PS Ich bin immer noch total happy mit dem Klang, wirklich Welten zu den Betas von vorher. Klingt einfach ALLES geil, solch eine Spielfreude und Detailreichtum, einfach Hammerboxen!!!

Zum Glück habe ich die Yamahas nicht gleich gekauft.

Gruß Jens
DAT60
Ist häufiger hier
#13 erstellt: 22. Feb 2010, 22:18
@GlennFresh
Im Moment stelle ich gerade meine gesammt Elektronik um und habe nur mal so zum Test den Sherwood RX-772 dran hängen. Und das passt so richtig gut Schon irre was da geht für das Geld. Auch wenn sich gerade bei dieser Marke die Meinungen sehr weit auseinander drifften.

Es ist ja schön zu hören das doch ein paar Leute viel Freude mit den LS aus Hannover haben. Aber die mitgeteilten Preise kann ich nicht halten.
Tanke
Stammgast
#14 erstellt: 29. Okt 2010, 19:55
Also ich war heute bei Saturn und durfte mir die Chromiumstyle50 anhören. Unglaublich was 2 Lautsprecher leisten können....

Leider konnte, bzw. habe ich die M4 jetzt nicht angehört, die stand dort sicher auch rum...

Man darf sicher von Highend sprechen.... unglaublich... ich bin hin und weg, leider fehlt mir gerade das nötige Kleingeld, ich benötige nämlich auch nen neuen Receiver und aktiv Sub. Aber die Chromiumstyle (oder nach Probehören die M4) sind sicherlich auch noch eine Überlegung wert....

Was sagen die bisherigen besitzer der M4/ Chromiumstyle ??? alle noch zufrieden???

EdiT:
Habe leider die leise Ahnung, dass mein AVR Denon 1911 nicht ausreicht für die Chromiumstyle....
Hmmmm aber ich kann mir keinen gebrauchten Golf ins WOhnzimmer stellen..., auch wenn der PReis gerechtfertigt ist und es sich Hammer anhört...

Gratulation an alle stolzen Besitzer....


[Beitrag von Tanke am 29. Okt 2010, 20:39 bearbeitet]
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Günstigere Alternative zu Quadral Chromium Style 100?
thorhansson am 13.12.2011  –  Letzte Antwort am 07.02.2012  –  3 Beiträge
Canton Reference 7DC vs. Quadral Platinium M4
Altumskalar am 26.02.2014  –  Letzte Antwort am 06.03.2014  –  10 Beiträge
Alternative zu Quadral Platinum M4
Dieter74 am 30.01.2013  –  Letzte Antwort am 31.01.2013  –  3 Beiträge
Quadral Platinum 620 vs 820
Andilo am 23.02.2004  –  Letzte Antwort am 05.04.2004  –  6 Beiträge
Quadral Montan MkV vs. Aurum 9
stranger2804 am 24.07.2012  –  Letzte Antwort am 24.07.2012  –  6 Beiträge
quadral ferrum700 Erfahrungen/Vergleich
Der_Jan_ am 25.02.2014  –  Letzte Antwort am 26.02.2014  –  5 Beiträge
INFINITY vs QUADRAL
obelix am 24.11.2003  –  Letzte Antwort am 01.02.2004  –  21 Beiträge
Canton vs Quadral
Sangohan am 09.02.2008  –  Letzte Antwort am 11.02.2008  –  3 Beiträge
Vergleich CANTON vs. MAGNAT
bauks am 01.04.2006  –  Letzte Antwort am 09.04.2006  –  11 Beiträge
CANTON ERGO vs QUADRAL AURUM
obelix am 05.11.2003  –  Letzte Antwort am 07.11.2003  –  9 Beiträge

Anzeige

Aktuelle Aktion

Hersteller in diesem Thread Widget schließen

  • Quadral
  • Sherwood
  • Yamaha
  • Infinity

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder807.750 ( Heute: 141 )
  • Neuestes MitgliedMaik76
  • Gesamtzahl an Themen1.346.057
  • Gesamtzahl an Beiträgen17.677.052