INFINITY vs QUADRAL

+A -A
Autor
Beitrag
obelix
Ist häufiger hier
#1 erstellt: 24. Nov 2003, 23:30
Hallo zusammen,

ich habe mir nun div. LS angehört und bin
bei den INFINITY Kappa 600 + sub und Kappa surround
bzw. Quadral Aurum Vulkan + Aurum 2 hängengeblieben.

Frage welche der beiden sind von der Aufstellung unkritischer. Tendiere pers. zur Aurum Serie.

Kann allerdings max 30-40cm Abstand zu der Wand bzw. Ecke
rausholen. Ist das Ausreichend?

Es gibt leider keinen Händler in meiner Nähe der die LS verleiht.

Für Eure Meinungen danke im Voraus

Obelix
orpheus63
Stammgast
#2 erstellt: 25. Nov 2003, 13:18
Servus Obelix !
Also ich bin nach wie vor ein Quadral Fan , diese Boxen sind excellent verarbeitet und für jede Musik gleichermaßen gut .
Ich meine , zur Aurum Vulkan brauchst Du mit Sicherheit kein extra Bass-Modul , die hat mehr als ausreichend Bass !Prinzipiell sicher besser , je weiter sie von der Wand weg ist , versuch halt ,das Wohnzimmer etwas "umzubauen"

Gruß aus Wien Orpheus
orpheus63
Stammgast
#3 erstellt: 25. Nov 2003, 13:26
Servus Obelix !
Irrtum meinerseits :Die Aurum 2 ist ja gar kein Sub !!!
Hast also Mehrkanal vor .
Bin zwar selber "altmodischer" Stereohörer , habe aber bei Bekannten die Erfahrung gemacht , daß man auch für die Rear Boxen möglichst gute nehmen soll , da das Rear Signal nicht - wie viele glauben - nur für den Raumklang nötig ist , sondern sehr wohl ein Full Range liefert !
Aber wie gesagt , ich gebe hier mangels eigener Erfahrung nur das Wissen mir bekannter "Surrround Freaks" wieder .

Gruß Orpheus
Frankster
Stammgast
#4 erstellt: 25. Nov 2003, 14:51
hallo obelix,

war kurz davor mit ein kappa system zu kaufen. die hinteren boxen können schon ein bischen schwächer wie die vorderen sein - das macht garnichts. sollten aber aus der selben serie stammen.

so hatte ich geplant vorne die kappa 600 und hinten die kappa 400 zu verwenden. die kappas klingen eigentlich schon gut wenn sie 40-50cm von der wand weg stehen - und sind dazu halbwegs kompakt von der bauform.

für kino anwendungen haben subs i.d.r. die bessere dynamik gegenüber einzelboxen. für die quadral brauchst du ein ordentlich großes zimmer von min. 25qm. wenn dein hörraum kleiner ist, würde ich eher zu den infinity raten.

wenn du sehr viel wert auf wärme und neutralität legst wären sogar dynaudios besser.

viele grüße, und lass mal hören wie du dich entschieden hast.

frank
obelix
Ist häufiger hier
#5 erstellt: 25. Nov 2003, 23:02
Hallo Orpheus, hallo frank,

besten Dank mal für eure Antworten.

Habt Ihr auch Erfahrung mit der kleineren Quadral, die Aurum Montan.
Unser Wohnzimmer hat eine Fläche von ca. 35m2 als L, wobei ca. 20m2 als Rechteck zu beschallen sind.
Ist aufgrund der größe die Montan vielleicht die bessere Wahl?

Ich konnt e Sie leider pers. noch nicht hören.

Vielen Dank für eure Meinungen im Voraus

Obelix
Markus_P.
Hat sich gelöscht
#6 erstellt: 26. Nov 2003, 11:57



Ich konnt e Sie leider pers. noch nicht hören.


IHMO ist das zuerst wichtig. Danach kann man sich über "Erfahrungen" austauschen. Man sollte eine Hörprobe vorurteilsfrei (das kann mit Meinungen leider nicht mehr sein) machen.
magga2000
Stammgast
#7 erstellt: 26. Nov 2003, 15:35
ich habe die kappa noch nicht gehört. die quadral kann ich dir aber auf jeden fall sehr empfehlen ! ich selbst habe u.a. die wotan (ich glaube der vorgänger der montan). die haben wirklich absolut ausreichenden bass *ggg*. dumm nur, dass ewig der schlüssel der wohnzimmertür aus dem schloss vibriert...

die vulkan habe ich mal bei einem bekannten gehört. absolut fantastischer klang, super dynamik, auflösung usw. !!
obelix
Ist häufiger hier
#8 erstellt: 08. Dez 2003, 19:13
Hallo Zusammen,

habe mir die QUADRAL´s jetzt bestellt!

Werde nächste Woche einen Hörbericht einstellen.
(Wenn mich meine Frau nicht umgebracht hat, wenn Sie die Teile sieht ;-)

Obelix
magga2000
Stammgast
#9 erstellt: 09. Dez 2003, 18:13
glückwunsch !

das war auf jeden fall keine schlechte wahl ! darf ich fragen, welches modell du dir nun genau bestellt hast ?

mfg
stephan
obelix
Ist häufiger hier
#10 erstellt: 09. Dez 2003, 19:14
@magga2000:

2x Aurum Vulkan
1x Base prestige
2x Aurum 10 phase


Obelix
magga2000
Stammgast
#11 erstellt: 09. Dez 2003, 20:35
man, man, man - da hast du dir aber was richtig feines ausgesucht. meinen (fast neidlosen) glückwunsch !

der klang wird dich vermutlich umhauen, deine frau dich höchstwahrscheinlich steinigen...

poste doch bei gelegenheit mal deine höreindrücke. wäre sehr nett.

btw: was hängt denn da für equipment dran ???
Gabbermann2000
Ist häufiger hier
#12 erstellt: 11. Dez 2003, 13:11
Hi @ all! sagt mal habt ihr alle zu viel geld??wenn ich hier lese das manche sich hier mal eben ein paar Vulkan usw. holen kann man echt neidisch werden.Hab zwar noch ein paar alte Quadral aber selbst die klingen besser als manch anderer LS von anderen marken.Habe vor mir Jetzt vielleicht die Taurin MK III zu zulegen.kennst sich jemand damit aus?und ich wollt mir noch ein aktiv Sub von Quadral holen,habe aber nicht unbedingt gutes ber Quadral Subs gehört.vielleicht hat ja jemand erfahrungen mit Quadral subs gemacht und kann mir ein paar tipps geben. THX
magga2000
Stammgast
#13 erstellt: 12. Dez 2003, 12:15
was die taurin angeht, so ist sie kein modell der phonologue serie. die box an sich ist zwar sicherlich nicht gerade als schlecht zu bezeichnen, lässt sich aber rein gar nicht mit modellen (auch ältere)dieser edelserie vergleichen - weder im klang, noch in sachen verarbeitung.

die gehäusewände der taurin sind eher dünn und haben nicht die massivität z.b. einer quadral phonologue amun, wotan, montan etc.

wenn du was richtig feines von quadral haben möchtest, solltest du dich z.b. bei ebay mal nach modellen aus dieser serie umschauen. da sind die preise teilweise recht fair. als einstieg kann ich dir z.b. die quadral phonologue (mk4,5) amun empfehlen. du wirst vom klang, besonders vom tiefen bass und den klaren höhen (bändchen) begeistert sein.

gruß
stephan
obelix
Ist häufiger hier
#14 erstellt: 13. Dez 2003, 11:47
Das "Päckchen" ist angekommen!javascript:emoticon(' ')
javascript:emoticon(' ')javascript:emoticon(' ')
javascript:emoticon(' ')javascript:emoticon(' ')
javascript:emoticon(' ')javascript:emoticon(' ')
javascript:emoticon(' ')

Bericht kommt die nächsten Tage!
Gabbermann2000
Ist häufiger hier
#15 erstellt: 13. Dez 2003, 16:21
Hi! Danke für den tipp.Ich wusste zwar das sie nicht mit den toppmodellen konkurieren kann aber das war auch nicht meine absicht.ich brauche nämlich gute lautsprecher die auch zu meinem bestehenden surround system passt(chassi mäßig)und da ist eine Wotan,Montan oder Amun mit bändchen wohl nicht ganz das richtige.oder gibt es zu den modellen irgenwelche center bzw. surround speaker?Aber trotzdem Danke.
magga2000
Stammgast
#16 erstellt: 13. Dez 2003, 16:44
center gibt´s davon. z.b.:

- arum base prestige
- arum base II
- arum base

oder auch center aus der ascent-serie...aber auf jeden fall probehören.
obelix
Ist häufiger hier
#17 erstellt: 17. Dez 2003, 20:36
Tja nachdem ich nun langsam wieder aus der Extase trete ein kleiner Bericht über meine neuen LS:

Zuertst das negative:

Ich muß glaube ich meine ganze CD Sammlung (immerhin ca. 800Stk.) nochmal hören.

Jetzt aber! Wahnsinn das Erlebnis des Jahres schlechthin, kein Vergleich zu meinen alten Revox Boxen mit Infinity Alpha 10 Erweiterung. Ich weiß nun endlich was ein präziser tiefer Bass ist.

UND DAS ALLERBESTE:

Kommentar meiner Frau: "Zwar ein bischen groß, sehen aber schön aus"! Mir ist der Mund ausgetrocknet, weil er solange offenstand.

In diesem Sinne

Frohes Hören

Obelix
magga2000
Stammgast
#18 erstellt: 17. Dez 2003, 22:13
...war eigentlich zu erwarten.
Erico
Ist häufiger hier
#19 erstellt: 31. Jan 2004, 22:23
Bin seit einem Jahr auch stolzer Besitzer einer Aurum Vulkan! Ihr solltet mal meine Gäste sehen wenn ich ihnen ein paar ausgewählte Songs spiele!! Bis jetzt waren alle hell begeistert, eine toller Schallwandler fürs Geld.
MH
Inventar
#20 erstellt: 01. Feb 2004, 02:41
hi,

ich halte nicht viel von der Firma Quadral, würde aber auch die Finger von den neuen Kappas lassen. Die kappas wurden von Entwicklingsstufe zu Entwicklungsstufe schlechter und billiger.

Gruß
MH
magga2000
Stammgast
#21 erstellt: 01. Feb 2004, 13:15
nun ja, die geschmäcker sind halt (wie immer) verschieden. ich habe mit qudral jedenfalls "meine" marke gefunden mit der ich glücklich werden konnte.

andere marken klingen für mich nicht so rund, satt und voluminös - vom genialen tiefgang mal ganz zu schweigen. sicher, einige stehen auf eher schlanken klang. mein geschmack ist´s aber nicht.

gruß
stephan
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Quadral Aurum Vulkan?
matte am 05.01.2006  –  Letzte Antwort am 05.01.2006  –  12 Beiträge
Quadral Aurum 9
Iduar am 14.12.2004  –  Letzte Antwort am 17.05.2011  –  5 Beiträge
Quadral Aurum Phonologue Vulkan MK VI
_Django am 08.01.2012  –  Letzte Antwort am 17.04.2012  –  19 Beiträge
Quadral Aurum Vulkan oder Elac 209 Jet?
medicus365 am 02.06.2003  –  Letzte Antwort am 03.06.2003  –  7 Beiträge
AURUM VULKAN VII, Erfahrungsberichte!
Gerardi am 07.04.2008  –  Letzte Antwort am 28.04.2008  –  3 Beiträge
Quadral Aurum 3 - Klangvolumen
subwave am 21.05.2003  –  Letzte Antwort am 22.05.2003  –  6 Beiträge
Quadral aurum titan
tranceliner am 04.06.2004  –  Letzte Antwort am 04.06.2004  –  3 Beiträge
Quadral Aurum Vulkan VS Canton L800
Thasnow am 25.10.2004  –  Letzte Antwort am 26.10.2006  –  37 Beiträge
Quadral Aurum Serie !?
orpheus63 am 15.07.2003  –  Letzte Antwort am 15.07.2003  –  2 Beiträge
Quadral Aurum 970
Crackjack am 12.10.2006  –  Letzte Antwort am 22.05.2010  –  41 Beiträge
Foren Archiv
2003
2004

Anzeige

Aktuelle Aktion

Hersteller in diesem Thread Widget schließen

  • Quadral
  • Infinity

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder823.667 ( Heute: 3 )
  • Neuestes MitgliedDaveTheBrave
  • Gesamtzahl an Themen1.376.528
  • Gesamtzahl an Beiträgen18.218.340