Sie sind bereits Community-Mitglied? Dann loggen Sie sich hier ein!

Auto-Login
Passwort vergessen?


5 Boxenpaare vom Hörplatz umschalten, wie?

+A -A
Autor
Beitrag
Elnufo
Stammgast
#1 erstellt: 21. Mrz 2010, 21:30
Hallo zuammen, ich habe folgendes Problem.
Als Musikschaffender mit Heimstudio muss ich die Möglichkeit haben, von meinem Hörplatz aus zwischen mindestens 5 Lautsprecherpaaren umzuschalten.
Die käuflichen Lösungen sind entweder mit zuwenig Kanälen bestückt, zu teuer oder mit zu minderwertigen Schaltern ausgerüstet, die nach kurzer Zeit Kontaktprobleme verursachen.
Ich kann zwar löten und Löcher bohren, im entwerfen von Schaltungen bin ich hingegen leider ne Null.
Vielleicht kann mir ja hier jemand helfen, bin total aufgeschmissen...
Besten Dank im Voraus


[Beitrag von Elnufo am 21. Mrz 2010, 21:31 bearbeitet]
Smada
Ist häufiger hier
#2 erstellt: 23. Mrz 2010, 23:16
Hallo!
Ganz einfache Lösung wäre das hier: klick

Du bräuchtest dann nur die rechte Seite vom Schaltplan, um auf 5 Lautsprecherpaare zu kommen müsste man noch eine Verästelung mehr machen, z.B. so:

die Schalter dann wie auch im Link jeweils +/- links/rechts durch einen 4poligen Schalter

Alternativ könntest du versuchen einen 4Poligen Drehschalter zu finden.
Elnufo
Stammgast
#3 erstellt: 24. Mrz 2010, 09:56
Hallo Smada,
vielen Dank für deine Antwort, ich schau mir das mal an.

Ich hab einstweilen auch was ausgetüftelt:

http://s8b.directupload.net/file/d/2108/7zsvsiql_jpg.htm

Dafür bräuchte ich pro Boxenpaar nur jeweils einen 2 poligen Ein/Aus Schalter, wäre so ne Art Paralellschaltung.
Bei 8ohmigen Boxen dürfte man natürlich maximal 2 Paare aktivieren, sonst würde das ganze für den Amp zu niederohmig...

vielleicht kannst du ja mal nen Blick drauf werfen und deine Meinung kundtun?
kann das evtl.so funktionieren?
Amperlite
Inventar
#4 erstellt: 24. Mrz 2010, 16:10
Wenn du genau aufpasst, dass wirklich immer nur ein Paar Lautsprecher geschalten ist, kannst du das so machen.

Sonderlich komfortabel und sicher (gegenüber Aktivierung mehrerer Lautsprecher) ist es natürlich nicht.
Elnufo
Stammgast
#5 erstellt: 24. Mrz 2010, 20:19
Ja gut, der Sicherheitsaspekt kommt bei meiner Lösung etwas zu kurz, zugegeben....
Da es für mein Homerecording Studio ist, habe ich dann sowieso immer nur ein Pärchen Monitorboxen an,
mehr macht beim abmischen etc. einfach keinen Sinn.
Umschalten zwischen verschiedenen Lautsprechern muss ich erst bei der Endkontrolle der Produktion.
Glücklicherweise werde ich garantiert der einzige sein, der die Umschaltkiste handhaben wird.


falls gewünscht kann ich dokumentieren wenn ich anfange zu bauen und dann hier berichten.

Bis hierhin danke ich euch erstmal für die Ratschläge.
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
zwei Boxenpaare
herbert08 am 02.09.2012  –  Letzte Antwort am 11.09.2012  –  5 Beiträge
Betrieb mehrerer Boxenpaare - Wie?
cryptochrome am 30.12.2003  –  Letzte Antwort am 31.12.2003  –  15 Beiträge
Welchen Abstand hat Euer Hörplatz zur Rückwand? (3 von 5)
Earl_Grey am 18.04.2007  –  Letzte Antwort am 22.04.2007  –  9 Beiträge
2 Boxenpaare an Pianocraft E410, wie?
marqus am 02.03.2008  –  Letzte Antwort am 06.03.2008  –  8 Beiträge
Beolab 5
fku am 31.10.2004  –  Letzte Antwort am 03.11.2004  –  2 Beiträge
Lautsprecher auf den Hörplatz ausrichten ??
Pitman1 am 22.10.2004  –  Letzte Antwort am 22.10.2004  –  4 Beiträge
Wie sind die Hauptschallachsen Eurer LS ausgerichtet? (1 von 5)
Earl_Grey am 17.04.2007  –  Letzte Antwort am 25.04.2007  –  56 Beiträge
Wie sieht Euer Stereo-Dreieck aus? (2 von 5)
Earl_Grey am 18.04.2007  –  Letzte Antwort am 19.04.2007  –  15 Beiträge
Was ist wenn man unterschiedliche Boxenpaare an einen Verstärker anschliest?
BeABoiForLife am 09.02.2008  –  Letzte Antwort am 09.02.2008  –  7 Beiträge
1x 7.1-Endstufe, 1 Subwoofer, aber 2x7 Boxen. Wie umschalten?
anke.mai am 21.12.2005  –  Letzte Antwort am 30.12.2005  –  10 Beiträge
Foren Archiv
2010

Anzeige

Aktuelle Aktion

Top Hersteller in Lautsprecher Widget schließen

  • Canton
  • Magnat
  • Klipsch
  • Elac
  • Dali
  • Heco
  • JBL
  • Quadral
  • Yamaha

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder807.629 ( Heute: 6 )
  • Neuestes MitgliedPanza85
  • Gesamtzahl an Themen1.345.801
  • Gesamtzahl an Beiträgen17.672.203