Sie sind bereits Community-Mitglied? Dann loggen Sie sich hier ein!

Auto-Login
Passwort vergessen?


2 Boxenpaare an Pianocraft E410, wie?

+A -A
Autor
Beitrag
marqus
Stammgast
#1 erstellt: 02. Mrz 2008, 22:22
Hallo,

ich kenne mich mit den feinheiten bzgl. Impedanzen/Ohm-Werte bei Boxen nicht aus. ich möchte gerne 2 Paare an meiner E410 betreiben. Worauf muss ich achten? Welchen Umschalter muss ich kaufen (soll billig sein...)?
Die Boxenpaare sollen auch gleichzeitig laufen können!
Genauer. ich habe 2 Braun Boxen (4Ohm) und ein Canton GL260/Sub Plus C Set (4Ohm). Diese sollen alle betrieben werden, oder eben die Yamaha Boxen, die beim Pianocraft dabei sind an Stelle der Cantons. Die Yamahas haben aber glaube ich 6 Ohm...

Wie geht das?

danke euch sehr,
Markus
audiophilanthrop
Inventar
#2 erstellt: 02. Mrz 2008, 23:46
Ist der Verstärker überhaupt für weniger als 6 Ohm ausgelegt? Einmal 4 Ohm dürfte schon noch gehen, aber zwei Paare gleichzeitig kannst du auf jeden Fall vergessen (parallel wird zu niederohmig, in Serie klingt besch...eiden).
Tips für Umschalter habe ich jetzt keine, eine gewisse Qualität sollte es aber m.E. schon sein.
marqus
Stammgast
#3 erstellt: 04. Mrz 2008, 09:51
Hi,

Danke erstmal.
(sollte mal ein neuer thread werden...)

Ich lese zwar sauviel über dieses Gerät, habe aber doch noch Zweifel und Fragen. Mir geht es um folgendes:

Ich möchte einen Ersatz für mein ganzen, großes 90er Jahre Zeug in schwarz. D.h. ich suche was kleines, evtl. silbernes mit guter Qualität und Leistung. Das E410 hat mein Schwiegervater und ich findedas Teil schon wirklich gut.

Aber: Ich möchte auf jeden fall 2 Boxenpaare anschließen können und wollte eigentlich die Yamaha Boxen weglassen und ein Canton GL260/Sub Plus C Set (4 Ohm) betreiben. Dazu im Nebenraum zwei alte Braun 710 Boxen (4 Ohm). Jetzt heisst es aber, dass die Yamaha nur mit 6 Ohm Boxen zurecht kommt undd as es zu Problemen kommen könnte. Ich kenne mich damit nicht aus. Daher die Frage: Kann man mein Vorhaben realisieren? Wie verhält sich die ganze Ohm Sache? Worauf muss ich achten?

Oder: Gibts gleichwertige Alternativen zur E410 zum gleichen Preis?

Danke euch,
MArkus
zuyvox
Inventar
#4 erstellt: 04. Mrz 2008, 10:50
An die E410 würde ich KEINE 2 Paare anschließen!!

Nimm zwei ordentliche Boxen und kaufe dir einen Verstärker an den du 4 LS anschließen kannst.

nur dann ist es nicht mehr so kompakt...
marqus
Stammgast
#5 erstellt: 04. Mrz 2008, 11:38
Hi,

hm, schade. Gibts denn nicht mal nen kleinen verstärker, der so groß ist wie der Yamaha und dennoch 2 Paare anschliessen kann?

was käma da in frage?

danke,
Markus
zuyvox
Inventar
#6 erstellt: 04. Mrz 2008, 15:34
doch sowas gibts. Erinnere mich an einen test in der Audio, die haben da einen "Cyrus 6vs2" getestet.
Soweit ich weiß, kann man an den aber nur Bananenstecker anschließen. Musst du dann entsprechende Kabel haben. (Hab ich keine Ahnung von...)
Kostet aber auch gute 1000€

Und die Leistung ist sehr begrenzt.

lG Zuy
zuyvox
Inventar
#7 erstellt: 04. Mrz 2008, 15:37
es gibt noch etwas vpn Pro-ject.

Die haben eine Vorstufe namens "Pre Box" und daran kann man entweder eine Stereoenstufe oder zwei Monoblöcke anschließen.
(Amp Box, Amp Box Mono)
Ob man auch 2 Stereoendstufen anschließen kann, weiß ich nicht.

Die Dinger sind so groß wie eine Zigarrettenschachtel und auch nicht gerade billig.

lG zuy
willguthören
Hat sich gelöscht
#8 erstellt: 06. Mrz 2008, 20:20

marqus schrieb:
Hi,

Danke erstmal.
(sollte mal ein neuer thread werden...)

Ich lese zwar sauviel über dieses Gerät, habe aber doch noch Zweifel und Fragen. Mir geht es um folgendes:

Ich möchte einen Ersatz für mein ganzen, großes 90er Jahre Zeug in schwarz. D.h. ich suche was kleines, evtl. silbernes mit guter Qualität und Leistung. Das E410 hat mein Schwiegervater und ich findedas Teil schon wirklich gut.

Aber: Ich möchte auf jeden fall 2 Boxenpaare anschließen können und wollte eigentlich die Yamaha Boxen weglassen und ein Canton GL260/Sub Plus C Set (4 Ohm) betreiben. Dazu im Nebenraum zwei alte Braun 710 Boxen (4 Ohm). Jetzt heisst es aber, dass die Yamaha nur mit 6 Ohm Boxen zurecht kommt undd as es zu Problemen kommen könnte. Ich kenne mich damit nicht aus. Daher die Frage: Kann man mein Vorhaben realisieren? Wie verhält sich die ganze Ohm Sache? Worauf muss ich achten?

Oder: Gibts gleichwertige Alternativen zur E410 zum gleichen Preis?

Danke euch,
MArkus


Hallo Markus!

Eine gute Alternative für Boxen in Nebenräumen wäre der T+A K1. Das Teil bekommst Du gut gebraucht für um die 1000 Euronen. Das Gerät ist von sehr guter Qualität, hat alles in einem Gehäuse und 4 Endstufen, wovon je 2 separat regelbar sind.

mfg
Ronny
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Yamaha PianoCraft E410 - Sind meine Boxen defekt?
Privatmensch am 09.07.2009  –  Letzte Antwort am 10.07.2009  –  2 Beiträge
Lautsprecher für Pianocraft E410
bedlam am 27.06.2007  –  Letzte Antwort am 30.06.2007  –  8 Beiträge
zwei Boxenpaare
herbert08 am 02.09.2012  –  Letzte Antwort am 11.09.2012  –  5 Beiträge
große Standboxen a la Canton Fonum 701 DC an Pianocraft E410 - macht das Sinn?
dbart am 18.09.2010  –  Letzte Antwort am 20.09.2010  –  10 Beiträge
Mehrere Boxenpaare an einem Anschluß. Was passiert?
marqus am 20.12.2006  –  Letzte Antwort am 20.12.2006  –  4 Beiträge
Betrieb mehrerer Boxenpaare - Wie?
cryptochrome am 30.12.2003  –  Letzte Antwort am 31.12.2003  –  15 Beiträge
Canton Ergo 900 DC als Ersatzlautsprecher fuer E410?
sir_clive am 01.03.2008  –  Letzte Antwort am 03.03.2008  –  3 Beiträge
Was ist wenn man unterschiedliche Boxenpaare an einen Verstärker anschliest?
BeABoiForLife am 09.02.2008  –  Letzte Antwort am 09.02.2008  –  7 Beiträge
KEF Q Compact an PianoCraft 400?
Cult am 02.07.2004  –  Letzte Antwort am 02.07.2004  –  3 Beiträge
Yamaha Pianocraft & Adam Audio A7X
Sebastian_01Berlin am 30.04.2013  –  Letzte Antwort am 30.04.2013  –  3 Beiträge
Foren Archiv
2008

Anzeige

Produkte in diesem Thread Widget schließen

Aktuelle Aktion

Hersteller in diesem Thread Widget schließen

  • Canton
  • Pro-Ject

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder807.750 ( Heute: 140 )
  • Neuestes MitgliedIngridable
  • Gesamtzahl an Themen1.346.057
  • Gesamtzahl an Beiträgen17.677.044