Lautsprecher für Pianocraft E410

+A -A
Autor
Beitrag
bedlam
Ist häufiger hier
#1 erstellt: 27. Jun 2007, 12:24
Hallo zusammen,

ich besite die oben genannte Anlage. Dazu hab ich noch einen kleinen Klipsch Sub RW8.
Ich würde gern mir ein paar neue Boxen kaufen um damit die Standartboxen zu ersetzen.
Im Auge habe ich eigentlich Klipsch, wegen dem vorhanden sub. ich denke mir es ist besser alles von einem Hersteller zu haben.
Speziell dachte ich an die RB61 oder RB81 (kosten ja gleich viel)
nun die frage. kann ich sie direkt anschließen oder ist es sinnvoll noch einen verstärker zu kaufen. Wenn ja, welchen???? Kenn mich da null aus.

Oder sollte ich andere Boxen nehmen KEF, Nubert.....

Achso theoretisch könnte ich auch Standboxen+Verstärker kaufen. Ich weiß nur nicth ob es sinn macht bei der Pianocraft als Quelle....

Zimmer hat so 18 m² leer.

Vielen Dank schonmal im voraus für eure hilfe.
hifi-linsi
Inventar
#2 erstellt: 27. Jun 2007, 13:53
Also ich würde erstmal die Pianocraft behalten und mal die KEF IQ 3 versuchen.
Dazu ordentliche LS-Kabel und zwischen CD-Player und Receiver ein gutes Cinch. Da Du ja den Sub schon hast kanns ja dann losgehen.
Vorallem mit der Boxenaufstellung spielen.
Amperlite
Inventar
#3 erstellt: 27. Jun 2007, 14:09

bedlam schrieb:
Im Auge habe ich eigentlich Klipsch, wegen dem vorhanden sub. ich denke mir es ist besser alles von einem Hersteller zu haben.

Klanglich besser? Nein, bei Subwoofern brauchst du darauf nicht zu achten. Bei einer Front/Rear-Kombination wäre das was anderes.


nun die frage. kann ich sie direkt anschließen oder ist es sinnvoll noch einen verstärker zu kaufen. Wenn ja, welchen???? Kenn mich da null aus.

Wenn du nicht sonderlich laut hörst, kommst du mit der Pianocraft aus.


Oder sollte ich andere Boxen nehmen KEF, Nubert.....

Die Nubert nuBox 381 wäre was für dich. nuBox 311 ginge auch, erreicht aber einen nicht so hohen Maximalpegel an der kleinen Anlage.
bedlam
Ist häufiger hier
#4 erstellt: 28. Jun 2007, 12:48
Ich will mir keinen neuen SUB kaufen. den hab ich ja und bin damit zufrieden.
Ich möchte neue Regal- oder Standlautsprecher.

Kann jemand was zu den aufgeführten Klipsch-Boxen sagen?

Grüße
aldi2106
Stammgast
#5 erstellt: 28. Jun 2007, 14:03
IMHO klingen Infinity-LS nicht schlecht an der Pianocraft (habe selbst 2 Jahre mit der E400 und Alpha 10 gehört).
Das klingt recht nett (und angenehm).
Die Alpha-Serie gibt es ja (leider) nicht mehr, ich schätze aber, dass die Beta-Serie wohl praktisch identisch klingt......

Ich weiß nicht wie das bei den Nuboxen ist, aber meine Nulines machen erst mit Pegel deutlich über Zimmerlautstärke richtig Spaß (und ob da die Pianocraft noch mitmacht weiß ich auch nicht)......
Aaaaber, die Nulines gelten als recht sanft (manche würden sagen dumpf ) im Hochton, daran wirds wohl liegen.
Bei den Nuboxen habe ich derlei "Vorurteile" noch nie gehört/gelesen.......


gruß
aldi2106
Amperlite
Inventar
#6 erstellt: 28. Jun 2007, 19:33

aldi2106 schrieb:
Ich weiß nicht wie das bei den Nuboxen ist, aber meine Nulines machen erst mit Pegel deutlich über Zimmerlautstärke richtig Spaß

Das liegt aber an deinen Ohren und nicht an den Boxen.
Mit Subwoofer ist das sowieso nicht so kritisch.


Kann jemand was zu den aufgeführten Klipsch-Boxen sagen?

Klipsch = Diskobox, weniger HighFidelity.
aldi2106
Stammgast
#7 erstellt: 29. Jun 2007, 15:49

Amperlite schrieb:
Das liegt aber an deinen Ohren und nicht an den Boxen.


Ja, die Loudness-Frage.....
Das meinte ich aber auch gar nicht. Man kann mit denen einfach nicht leise hören. Kann man natürlich schon, aber beispielsweise mit den Canton Karats, die ich vorher hatte, kamen da einfach mehr Details rüber, auch beim Leisehören....

Das soll jetzt keine Kritik an Nubert sein, die haben durchaus ihre Stärken, aber ich denke das sollte mal gesagt werden: Nubert ist kein Feingeist!

Er hat ja nichts zum Musikgeschmack gesagt; wenn er Pop/Rock und alles in der Stilrichtung hört, könnte Nubert durchaus passen.....


gruß
aldi2106
Hifi-Tom
Inventar
#8 erstellt: 30. Jun 2007, 14:05
Hallo bedlam,

Du solltest Dir möglichst viel anhören. Klipsch ist ja nicht jedermanns Sache, das gilt aber natürlich auch für andere Hersteller.

Optisch und Klanglich passen Quad 11L oder Monitor Audio RS1 sehr gut zur Pianocraft, auch ne Adam könnte ich empfehlen. Ist aber natürlich letztlich alles eine Frage des Budgets.
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
2 Boxenpaare an Pianocraft E410, wie?
marqus am 02.03.2008  –  Letzte Antwort am 06.03.2008  –  8 Beiträge
Yamaha PianoCraft E410 - Sind meine Boxen defekt?
Privatmensch am 09.07.2009  –  Letzte Antwort am 10.07.2009  –  2 Beiträge
Yamaha NX E800 Lautsprecher (PianoCraft)
Chalcin am 13.05.2007  –  Letzte Antwort am 15.05.2007  –  4 Beiträge
Welche Lautsprecher für Yamaha Pianocraft E810
Mark_MK_1978 am 16.12.2007  –  Letzte Antwort am 17.12.2007  –  3 Beiträge
neue Standlautsprecher/Yamaha Pianocraft/ 30Quadratmeter/HeavyMetal
tv-newbie06 am 18.11.2012  –  Letzte Antwort am 21.11.2012  –  10 Beiträge
eilt leider: Abmaße Lautsprecher Pianocraft E320
cassco am 30.09.2010  –  Letzte Antwort am 30.09.2010  –  3 Beiträge
Gute Lautsprecher für Yamaha PianoCraft E810 - Preis für ein LSpaar 200-300?
Kroft am 08.05.2009  –  Letzte Antwort am 23.07.2009  –  7 Beiträge
große Standboxen a la Canton Fonum 701 DC an Pianocraft E410 - macht das Sinn?
dbart am 18.09.2010  –  Letzte Antwort am 20.09.2010  –  10 Beiträge
LS für Pianocraft 410 gesucht ?
Demian79 am 15.02.2010  –  Letzte Antwort am 19.02.2010  –  2 Beiträge
LS Tausch Pianocraft
gnommy am 23.12.2008  –  Letzte Antwort am 23.12.2008  –  2 Beiträge
Foren Archiv
2007

Anzeige

Aktuelle Aktion

Partner Widget schließen

  • beyerdynamic Logo
  • DALI Logo
  • SAMSUNG Logo
  • TCL Logo

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder827.107 ( Heute: 6 )
  • Neuestes MitgliedBlackLevel
  • Gesamtzahl an Themen1.383.018
  • Gesamtzahl an Beiträgen18.342.408

Hersteller in diesem Thread Widget schließen