Sie sind bereits Community-Mitglied? Dann loggen Sie sich hier ein!

Auto-Login
Passwort vergessen?


Quadral Vulkan (Einschwingzeit und andere Fragen)

+A -A
Autor
Beitrag
bollekk
Stammgast
#1 erstellt: 21. Dez 2003, 00:20
Hi Jungs!

habe mir heut meine Quadral Vulkan MK IV abgeholt. ziemliche story gewesen... der jenige hatte die im ausgebauten dachspitzboden zu stehen... welche man mit einer schön engen wendeltreppe erreicht... und wer diese boxen kennt weiss wie es war die boxen von dort in den ersten stock zu bekommen und dann nochmal runter ins auto...

na egal... auf jeden fall hat alles geklappt und ich hab die jetzt bei mir zu stehen. von wegen wandabstand... ich konnte feststellen, dass 15cm bei leichter ausrichtung auf den hörer vollkommen ausreichend sind. und auch mein sourroundreceiver mit 5x85W (Sinus) macht erstaunlich viel druck... meiner meinung nach. testweise hatten wir bei ihm einen alten pioneer highend verstärker mit vorverstärker (2x100W RMS)... und ich denke sagen zu können dass es nur geringe unterschiede hörbar sind...

kurz: ich bin einfach nur sprachlos von diesen klanglichen dimensionen! exzellente höhen... haargenaue mitten... und abgrundtiefe weiche bässe.

und was ich noch sagen muss... man hört bei normaler zimmerlautstärke im nächsten raum nur sehr wenig von nervenden bässen... liegt wohl an der transmission line... bei etwas lauter ist dann wohl klar, dass das ganze haus mitmacht...


jetzt nur eine frage... er meinte zu mir die brauchen eine gewisse einschwingzeit bis man dann richtig gas geben kann... also sone halbe stunde normal laufen lassen und dann kann man der gesamten nachbarschaft nen gefallen tun...

ist da was dran?

und was meint ihr dazu, dass ich die dinger auf 25mm granitplatten zu stehen hab? da aollen dann noch diese gummipuffer dazwischen...



so... ich werd jetzt noch ein wenig musik hören...

respekt vor diesen monstern!
magga2000
Stammgast
#2 erstellt: 21. Dez 2003, 11:22
glückwunsch ! sind wirklich sehr, sehr gute boxen !

einspielzeit scheint teilweise wohl wirklich notwendig zu sein - allerdings bei neuen boxen !! deine sind doch aber gebraucht, oder ??

gruß
stephan
bollekk
Stammgast
#3 erstellt: 21. Dez 2003, 14:06
ja sind sie... haben nur wenige kratzer, die ich aber mit nem stift abdecken konnte. sehen halt schön rustikal aus wegen de echtholzfuniert... sonst ist auch alles tip top damit!

und ich stell immer wieder fest dass die teile richtig genial klingen.
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Quadral Vulkan MK IV
NewOwner am 08.10.2014  –  Letzte Antwort am 13.10.2014  –  7 Beiträge
Quadral Montan bzw. Vulkan !
orpheus63 am 09.08.2003  –  Letzte Antwort am 18.08.2003  –  4 Beiträge
Quadral Vulkan
Pete am 14.05.2003  –  Letzte Antwort am 16.05.2003  –  7 Beiträge
Quadral Vulkan !?
orpheus63 am 20.07.2003  –  Letzte Antwort am 20.07.2003  –  2 Beiträge
Quadral Vulkan
Chris_190789 am 12.04.2013  –  Letzte Antwort am 12.04.2013  –  10 Beiträge
Quadral Vulkan
Jochen56 am 20.02.2005  –  Letzte Antwort am 14.07.2007  –  18 Beiträge
Quadral Vulkan, vielleicht ein Fehlkauf?
arni59 am 28.08.2006  –  Letzte Antwort am 29.08.2006  –  25 Beiträge
Quadral Ponologue Vulkan MK IV
YamahaM4 am 24.12.2008  –  Letzte Antwort am 31.12.2008  –  4 Beiträge
Quadral Vulkan oder Phonologue Vulkan?
sensenmann666 am 22.02.2010  –  Letzte Antwort am 31.03.2010  –  2 Beiträge
Marktpreis Quadral Vulkan VI
franky2000 am 26.03.2008  –  Letzte Antwort am 27.03.2008  –  2 Beiträge
Foren Archiv
2003

Anzeige

Produkte in diesem Thread Widget schließen

Aktuelle Aktion

Hersteller in diesem Thread Widget schließen

  • Quadral

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder807.524 ( Heute: 78 )
  • Neuestes MitgliedRNH
  • Gesamtzahl an Themen1.345.755
  • Gesamtzahl an Beiträgen17.671.444