Sie sind bereits Community-Mitglied? Dann loggen Sie sich hier ein!

Auto-Login
Passwort vergessen?


Hennel-Lautprecher

+A -A
Autor
Beitrag
Django8
Inventar
#1 erstellt: 22. Dez 2003, 10:55
Ich habe mir vor 2 Jahren gebrauchte Lautsprecher des Typs Hennel TS-9009. Ich schätze, dass diese Dinger mittlerweile etwa 25 Jahre alt sind. Aber klanglich sind sie so ziemlich das Beste, was ich je gehört habe. Der Sound ist unglaublich natürlich und ohne diese übertriebene Basslastigkeit, die ich bei viele anderen (neueren) Lautsprechern beobachtet habe. Zudem haben diese Hennel-Lautsprecher einen sehr hohen Wirkungsgrad und harmonieren hervorragend mit meinem 30-jährigen Pioneer Sx-626 Receiver. Kann mir jemand mehr über diesen Typ Lautsprecher oder über den Hersteller sagen (gibt's den überhaupt noch?)?

Django8
wolfi
Inventar
#2 erstellt: 22. Dez 2003, 11:07
Unter der Bezeichnung Hennel ist mir keine Lautsprechermarke bekannt. Mit dem Herstellernamen Hennel verbinden sich aber die Marken Heco und Summit; wir dürften es hier mit einer alten Heco - Box zu tun haben. Der Name ist am Markt noch existent, hat aber mit der alten Firma nicht mehr viel gemein. Heco-LS aus dem angegeben Zeitraum besaßen oft den " bekannten Taunussound ", d.h. angehobene Bässe und Höhen.
Markus_P.
Hat sich gelöscht
#3 erstellt: 22. Dez 2003, 11:33
Hennel kannst du auch noch mit Visonik, vormals Heco Hennel Berlin in Verbindung bringen

P.S. Ist dann der Spreesound
Albus
Inventar
#4 erstellt: 22. Dez 2003, 13:39
Tag,

unter der Firma Heco Hennel & Co GmbH in Schmitten wurde in den 70er Jahren ein Produktionsprogramm von Kompakt- bis zu großen Regallautsprechern gefertigt. SZt waren zum Schutz der Chassis noch Metallabdeckungen der Front fest eingebaut. Bei den kleinen Modellen waren die LS-Kabel, NYFAZ 2x0,75 qmm, mit der Frequenzweiche fest verbunden, durch die Rückwand geführt und mit DIN-Steckern versehen. Die kleinen Modelle wußten auch kritische Konsumenten zu überzeugen. - Dies war noch vor der Zeit des so genannten Taunussound.

MfG
Albus
wolfi
Inventar
#5 erstellt: 22. Dez 2003, 14:39
Hallo Markus,
der Begriff Taunussound ist weitgehend ortsunabhängig. Vor einiger Zeit wurde von dritter Seite überzeugend dargelegt, dass der Begriff sich vom Ford Taunus ( 17 M ? ) ableitet, weil dieser wegen seines Kosenamens " Badewanne " eine direkte Beziehung zum Frequenzgang der entsprechenden LS besaß.
Markus_P.
Hat sich gelöscht
#6 erstellt: 22. Dez 2003, 14:51
@wolfi: Das mit dem Spreesound war ein Joke.

Das mit der Badwanne ist zwar nett, aber viele Firmen waren im räumlichen Taunus, neben den gen. (immerhin Nr. 1 und Nr. 2 waren ja auch noch Pilot, Braun und viele andere daher kommend)

Taunus war neben Schwarzwald DIE Hifi-Hochburg Deutschlands. In den 90ern wurde es der Ruhrpott. Heute ist es vielleicht Willich
wolfi
Inventar
#7 erstellt: 22. Dez 2003, 15:21
Hallo Markus,
der Ford war ebenfalls ein Jokus. Es gab zu diesem Thema erst vor kurzer Zeit hier eine umfassende Diskussion.Deshalb!
Superhirn
Stammgast
#8 erstellt: 03. Okt 2005, 06:41
Es gibt zwei verschiedene Hennel. Vielleicht sinds Brüder.

1) die Hans G. Hennel KG mit der Marke "summit" in Wehrheim /Ts. Die Frime ist in den Hifi-Jahrbüchern bis ca. 1978 mit einem breiten Programm enthalten

2) Heco Hennel&Co in Schmitten
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Hennel Ts 9009 kaputt/gealtert?
ronso0 am 17.10.2013  –  Letzte Antwort am 20.10.2013  –  14 Beiträge
Hi-Fi-Boxen von Heco Hennel & Co. KG, Berlin "Telesono C 70 /3"
pploader am 17.05.2007  –  Letzte Antwort am 18.05.2007  –  4 Beiträge
Was für einen Wert haben diese Lautsprecher ?
Canon18 am 25.06.2009  –  Letzte Antwort am 25.06.2009  –  4 Beiträge
Wirkungsgrad Lautsprecher
prontosystems am 07.02.2014  –  Letzte Antwort am 09.02.2014  –  20 Beiträge
Welche Lautsprecher sind diese ?
BenivL am 09.10.2011  –  Letzte Antwort am 10.10.2011  –  7 Beiträge
Wer kennt diese Lautsprecher?
Agent_Smith! am 24.05.2008  –  Letzte Antwort am 16.03.2012  –  12 Beiträge
Welchen Hersteller haben diese Lautsprecher?
heini23 am 31.10.2008  –  Letzte Antwort am 09.11.2008  –  5 Beiträge
Wer kennt diese Lautsprecher?
*chris84* am 18.12.2011  –  Letzte Antwort am 19.12.2011  –  5 Beiträge
Kann ich diese Quart Lautsprecher bedenkenlos anschließen?
Mephonic am 17.07.2008  –  Letzte Antwort am 24.07.2008  –  3 Beiträge
Was sind das für Lautsprecher.
1815rolf am 03.09.2007  –  Letzte Antwort am 04.09.2007  –  4 Beiträge

Anzeige

Aktuelle Aktion

Top Hersteller in Lautsprecher Widget schließen

  • Canton
  • Magnat
  • Klipsch
  • Elac
  • Dali
  • Heco
  • JBL
  • Quadral
  • Yamaha

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder807.269 ( Heute: 56 )
  • Neuestes Mitgliedtiesen68
  • Gesamtzahl an Themen1.345.398
  • Gesamtzahl an Beiträgen17.664.737