Sie sind bereits Community-Mitglied? Dann loggen Sie sich hier ein!

Auto-Login
Passwort vergessen?


Arcus AS 10 mit PM 655? Ähnlich AS 1000/ AS8?

+A -A
Autor
Beitrag
malhoeren
Ist häufiger hier
#1 erstellt: 01. Jun 2010, 15:37
Habe von einem Händler Arcus AS 10 für ca. 170 Euro das Paar angeboten bekommen. Ist der Preis ok? Leider gibt es kaum infos im Netz. Kennt sie jemand? Vielleicht Ähnlichkeit mit AS 1000 oder AS8? Werde vielleicht den Amp zum Laden schleppen und reinhören. WEs würde mich einfach interessieren, ob es vom Grundcharakter klingt.

Mal sehen, den Harman bekomme ich erst diese Woche . FREUDE!!! Generalüberholt!!!!!!! Mit meinen Infinitys wird er sicher hervorragend klingen.

Passt der zu Arcus? Habe zur Zeit die Arcus TS 45 mit einem PM 635, eigentlich Ok, nur etwas wenig Bass, aber der AMP ist auch nicht mehr ganz taufrisch und wurde nie überholt. Schätze, er hat nachgelassen in den letzten 25 Jahren, das Gekratze und die Lautstärkeschwankungen sowie manchmal aufttretende Verzerrungen nerven.



Danke schonmal vorweg.


[Beitrag von malhoeren am 02. Jun 2010, 07:34 bearbeitet]
malhoeren
Ist häufiger hier
#2 erstellt: 04. Jun 2010, 08:40
Kennt denn keiner die Arcus AS 8 oder AS10?
Jannnyck
Ist häufiger hier
#3 erstellt: 04. Jun 2010, 22:25
Hm,

ich habe die Arcus AS5. Meiner Ansicht nach recht neutral abegstimmte Lautsprecher, mit sehr feinen Höhen und Mitten. Der Bass ist bei der kompakten Bauweise limitiert. Sollte der Bass bei den genannten größeren Exemplaren weiter nach unten reichen, handelt es sich mit Sicherheit um exzellente Lautsprecher. Ca. 150 Euro wären dann ein lächerlich geringer Preis. Wenn meine Räumlichkeiten nicht so begrenzt wären, würde ich sie sofort kaufen
Jannnyck
Ist häufiger hier
#4 erstellt: 04. Jun 2010, 22:32
Von einer Arcus AS-10 hatte ich bislang im Übrigen nie gehört - aber offensichtlich gibt es sie tatsächlich (siehe Foto, unten, auf der verlinkten Seite):

[link]http://sthifi.com/bbs/talkview.asp?id=18916&page=25[/link]

Es ist insofern Vorsicht geboten, als dass die ursprüngliche, für hohe Qualität bekannte Firma, in den 90ern konkurs ging. Eine mit dem selben Namen ausstaffierte Folgefirma wurde zwar ins Leben gerufen, hat aber durch wenig rühmliche Konstrukte "brilliert". Sie hat in jedem Fall mit der alten Firma ausser dem Namen nichts gemeinsam.
malhoeren
Ist häufiger hier
#5 erstellt: 12. Jun 2010, 11:19
danke für die antwort. der neuen harman ist schon mal ein echtes klangliches highlight. im vergleich zu meinem alten echt besser. aber der ist ja auch nicht überholt. und eben 2 nummern kleiner.

sie sind recht schlank. also im grunde hätte ich gern mehr bass als meine infinitys liefern. ich denke, sie entsprechen in etwas den as8, haben aber einen bassspeaker mehr.
was meinst du, macht das den bass fetter? immerhin 2 bassreflexöffnungen.

http://www.testberic...sprecher_p64086.html

stereo findet die neue box ganz gut. keine ahnung, habe noch nie etwas von denen gehört.
dem logo nach zu urteilen ist es die alte arcus marke, nicht die neue.

hm. mal sehen. der händler bot an, ich könne sie eine woche probehören, allerdings bei rückgabe will er 20 euro, sozusagen eine leihgebühr. hm, eher unüblich, aber letzlich gibt es wohl keine alternative. entweder risiko oder keine arcus. werde vielleicht meinen harman mit dahinschleppen, um vorab einen eindruck zubekommen.




Jannnyck schrieb:
Von einer Arcus AS-10 hatte ich bislang im Übrigen nie gehört - aber offensichtlich gibt es sie tatsächlich (siehe Foto, unten, auf der verlinkten Seite):

[link]http://sthifi.com/bbs/talkview.asp?id=18916&page=25[/link]

Es ist insofern Vorsicht geboten, als dass die ursprüngliche, für hohe Qualität bekannte Firma, in den 90ern konkurs ging. Eine mit dem selben Namen ausstaffierte Folgefirma wurde zwar ins Leben gerufen, hat aber durch wenig rühmliche Konstrukte "brilliert". Sie hat in jedem Fall mit der alten Firma ausser dem Namen nichts gemeinsam.
Maddin61
Schaut ab und zu mal vorbei
#6 erstellt: 18. Mai 2011, 18:43
Hatte mal eine AS10 und noch einige aus der Serie.

Kompaktlautsprecher:
AS 3,4,5 fand ich gut. Neutral. Günstig zu bekommen.
Hatten die nicht sogar VIFA oder Scan Speak Chassis?
Habe das jetzt nicht gegoogelt, aber meiner Erinnerung nach ... war´s so.

Standlautsprecher:
Die AS6 klingt dünn, die AS10 ist mir zu waberig und im Bass unpräzise. Die AS1000 ist ein ganz anderer LS, ca 140cm hoch, auch wesentlich teurer damals, ca 6000DM Neupreis, habe die aber nie gehört.

Toll waren Die Arcus Cello. Klein, aber richtig fein. Die kleinere hieß Viola. Die hatten mit SICHERHEIT die Scan-Speak-Treiber. Hervorragende Kompaktlautsprecher.

Salute
Maddin
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Arcus As 5 Reperatur
torch4life am 28.05.2009  –  Letzte Antwort am 02.06.2009  –  7 Beiträge
Arcus Artline?
Jannnyck am 30.01.2010  –  Letzte Antwort am 28.08.2010  –  4 Beiträge
Wert Arcus AS 5
DOMino_666 am 20.07.2004  –  Letzte Antwort am 22.07.2004  –  7 Beiträge
arcus as 6
mouton am 26.12.2004  –  Letzte Antwort am 27.12.2004  –  3 Beiträge
Canton AS 25SC
Freak am 21.04.2003  –  Letzte Antwort am 23.04.2003  –  13 Beiträge
Canton AS 30 Problem!!
kamikaze363 am 25.09.2005  –  Letzte Antwort am 26.09.2005  –  2 Beiträge
Quadral Quintas AS 3355 oder Infinity Kappa 9.2i . oder ?
XorLophaX am 26.12.2006  –  Letzte Antwort am 06.01.2007  –  11 Beiträge
Probleme mit Dual Aktiv- Lautsprecher AS 160
StefanAust am 03.12.2005  –  Letzte Antwort am 24.11.2008  –  6 Beiträge
Canton LE 107 mit AS 22 oder Canton LE 109 mit AS 25?
Sachs am 12.08.2004  –  Letzte Antwort am 12.08.2004  –  5 Beiträge
Magnat Omega oder Canton AS 25
Friedmann_(_schnief_) am 14.07.2003  –  Letzte Antwort am 19.07.2003  –  27 Beiträge

Anzeige

Produkte in diesem Thread Widget schließen

Aktuelle Aktion

Hersteller in diesem Thread Widget schließen

  • Arcus

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder807.750 ( Heute: 3 )
  • Neuestes MitgliedMrRocTaX
  • Gesamtzahl an Themen1.346.067
  • Gesamtzahl an Beiträgen17.677.206