Klangveränderung durch Gewicht auf dem Lautsprecher

+A -A
Autor
Beitrag
50EuroKompaktanlage
Stammgast
#1 erstellt: 26. Sep 2010, 15:43
Hallo,

ich habe zwei Fragen:

1.Ist es für Verstärker und/oder Lautsprecher schädlich wenn der Verstärker auf einer Lautsprecherbox steht?

und

2. Ändert sich der Klang (durch Abstrahlung oder was auch immer) wenn auf dem Lautsprecher ein Verstärker steht?

In meinem Fall ist es ein Tandberg Receiver auf einem Marantz Standlautsprecher.



Danke schonmal für die Antworten!
ton-feile
Inventar
#2 erstellt: 26. Sep 2010, 16:24
Hi,


50EuroKompaktanlage schrieb:

1.Ist es für Verstärker und/oder Lautsprecher schädlich wenn der Verstärker auf einer Lautsprecherbox steht?

Schädlich ist es wohl nicht, wenn der Verstärker nicht mit-vibriert.


50EuroKompaktanlage schrieb:

2. Ändert sich der Klang (durch Abstrahlung oder was auch immer) wenn auf dem Lautsprecher ein Verstärker steht?

Ja, der Klang ändert sich, weil Du damit ja die Schallwandgeometrie veränderst. Besser wird es sicher nicht.

In Deinem Fall sitzt der Hochtöner auch noch oben im Gehäuse, was die Sache schlimmer macht.

Ich würde an Deiner Stelle keinen Verstärker auf den Lautsprecher stellen.

Nachdem ich eh gerade das Messystem am Laufen habe, mache ich schnell eine Quick&Dirty Messung.

Gruß
Rainer


[Beitrag von ton-feile am 26. Sep 2010, 16:25 bearbeitet]
ton-feile
Inventar
#3 erstellt: 26. Sep 2010, 17:28
Hi,

Hier:
P1030542

Blau ist "ohne Amp", Rot ist "mit Amp".
Amp auf Box
Die Störung kann natürlich je nach Schallwandgeometrie, Bestückung und Abhörwinkel variieren.

Gruß
Rainer
50EuroKompaktanlage
Stammgast
#4 erstellt: 27. Sep 2010, 07:07
Oh, dankeschön für die Mühe mit dem ausrechnen.

Da hat mans ja quasi schwarz auf weiß, oder rot auf blau...

Dann muss ich mir eine Alternative überlegen.
Koodie
Stammgast
#5 erstellt: 12. Okt 2010, 23:15
Messen konnte er das. Errechnen ist so eine Sache, ohne
die Trennfrequenzen deines Lautsprechers zu kennen.

Für dich als Laien und mich als 90%-Laien:
Die leichte Schwäche bei 2500Hz wird verstärkt,
und es tritt eine Überhöhung bei 4000Hz auf.
Die Verschiebungen in den anderen Bereichen sind geringer.

Ich vermute:
Das kommt daher, dass der Verstärker im Bereich von 13cm und
8,5cm die Frequenzen beeinflusst, ich denke bei dir dürfte
es nur Erhöungen im Bereich von 4000hz geben, da dein
Verstärker voller auf dem Lautsprecher "aufliegt", die
Entfernung von MT und HT zu verstärker aber gleich ist.

Deswegen sind manche Lautsprecher an den Kanten angerundet
oder gefast um genau diese kleinen Hügel und Wannen wegzu-
korrigieren. Die modifizierte Schallwandbreite kann hier einges ausrichten.

Aber nett von Rainer dir das mal schnell nachzumessen!
Er korrigiert mich bestimmt gleich oder erklärt es besser

Gruß,
Marcus
Rillenohr
Inventar
#6 erstellt: 13. Okt 2010, 10:33
Also, bei mir steht auf einer Box ein Blumentopf und auf der anderen ein Obstteller. Beide Objekte sind schön gerundet, nicht so eckig wie ein Verstärker/Receiver. Das ist sicher von Vorteil.
Messen kann ich leider nicht, aber einen Unterschied höre ich auch nicht. D.h. ich bin zufrieden.

Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Lautsprecher Lackieren? Klangveränderung?
xakafabolous am 06.02.2011  –  Letzte Antwort am 07.02.2011  –  8 Beiträge
Monitor Audio RS6 - Klangveränderung
leonhb87 am 21.07.2009  –  Letzte Antwort am 22.07.2009  –  3 Beiträge
Gewicht auf Lautsprechern
J-an am 09.04.2013  –  Letzte Antwort am 03.06.2013  –  7 Beiträge
Lautprecherklang veraendert durch Moebeltausch
dpl2000 am 13.02.2016  –  Letzte Antwort am 14.02.2016  –  12 Beiträge
Können Lautsprecher durch Töne außerhalb des Frequenzganges Schaden nehmen?
alexboohu am 24.05.2015  –  Letzte Antwort am 05.06.2015  –  16 Beiträge
Klangoptimierung durch Kondensatorentausch
BlickerX am 19.04.2008  –  Letzte Antwort am 19.04.2008  –  5 Beiträge
Regallautsprecher: Klangverbesserung durch Noppenschaumstoff & etc?
dtonx am 26.12.2013  –  Letzte Antwort am 26.12.2013  –  2 Beiträge
Nubert Lautsprecher
GACSbg am 26.05.2004  –  Letzte Antwort am 27.05.2004  –  12 Beiträge
Lautsprecher abzocke?
Sony_XES am 04.09.2009  –  Letzte Antwort am 14.09.2009  –  28 Beiträge
Lautsprecher waagerecht auf dem Küchenschrank legen
luj am 23.08.2010  –  Letzte Antwort am 23.08.2010  –  10 Beiträge
Foren Archiv
2010

Anzeige

Aktuelle Aktion

Top Hersteller in Lautsprecher Widget schließen

  • Canton
  • Magnat
  • Klipsch
  • Elac
  • DALI
  • Heco
  • Quadral
  • JBL
  • Yamaha

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder823.723 ( Heute: 26 )
  • Neuestes MitgliedGuenterWeigel
  • Gesamtzahl an Themen1.376.574
  • Gesamtzahl an Beiträgen18.219.456