Sie sind bereits Community-Mitglied? Dann loggen Sie sich hier ein!

Auto-Login
Passwort vergessen?


Stereolautsprecher an Subwoofer anschließen

+A -A
Autor
Beitrag
Turicon
Neuling
#1 erstellt: 19. Mrz 2011, 17:38
Hallo leute,
ich hab mal wieder eine frage :
Ich besitze ein 2.1 system bei dem die lautsprecher nicht mehr so richtig funktionieren (einer geht gar nicht mehr der andere hat eine art wackelkontakt).
Nun ist die Frage ob ich mir ein neues kauf oder ob ich die Stereo-anlage die ich noch zu hause hab nutze.
Die ganze anlage macht sich allerdings aus Platzmangel schlecht!
so also nun meine frage:
könnte ich die stereo-lautsprecher an meinen subwoofer anschließen und über die dann normal musik hören oder macht sich das eher schlecht?
der anschluss sieht für mich als leihe gleich aus .
ist kein 3,5er kabel sondern so eins bei dem das ende wie offen ist (weiß nicht wie ichs beschreiben soll). Die kupferdrähte gucken halt raus und werden dann eingeklemmt!

vielen dank schon mal im vorraus!
lG
Flügelhornist
Stammgast
#2 erstellt: 19. Mrz 2011, 17:43
Wahrscheinlich wird es funktionieren, aber ob es wirklich funktioniert kann man ohne nähere Angaben nicht sagen und ob der es sich gut anhören wird ist ein Glücksspiel.

Schau doch bitte mal nach, was auf dem Subwoofer, den alten Lautsprechern und den neuen Lautsprechern an technischen Angaben steht.

Den besten Klang wirst du vermutlich bekommen, wenn du die Stereoanlage (eventuell kombiniert mit dem Subwoofer) nutzt. Um welche Anlage handelt es sich denn?
Turicon
Neuling
#3 erstellt: 19. Mrz 2011, 18:57
aber der subwoofer ist ja quasi das herzstück der 2.1 also kann ich den ja nicht an die anlage anschließen !
die stereo-anlage ist ne sony aber welche genau weiß ich auch nicht, die 2.1 ne speedlink gravity xxl glaub ich!
Flügelhornist
Stammgast
#4 erstellt: 19. Mrz 2011, 19:16
Doch theoretisch besteht die Möglichkeit, dass es geht. Man muss von, eventuell an der Anlage vorhandenen, PreOuts das Signal in den Subwoofer leiten. Dieser Spielt dann nur die tiefen Frequenzen. Diese Option bietet sich an, wenn die Anlage dir nicht "tief genug" spielt.

Jedoch kann man ohne genau Angaben nicht endgültig sagen, ob es funktioniert. Mach Notfalls einfach mal ein Foto von der Rückseite der Anlage.

Aber erst würde ich es probieren nur die Anlage an den Computer anzuschließen. Ich wette das es deutlich besser klingen wird, als das 2.1 System.
Turicon
Neuling
#5 erstellt: 19. Mrz 2011, 19:54
ja das hab ich auch so zZ.
die sache ist nur das ich über die woche im internat wohne und am wochenende zu hause!
im internat ist der platz natürlich begrenzt und deshalb hatte ich die idee...!
und der subwoofer ist ja quasi auch das steuergerät vom 2.1 deshalb hatte ich da bedenken?!
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Stereolautsprecher + Subwoofer (passiv) an Stereo out
nummereins am 23.06.2010  –  Letzte Antwort am 24.06.2010  –  15 Beiträge
Subwoofer anschließen ?
Silbermöwe am 13.05.2009  –  Letzte Antwort am 14.05.2009  –  4 Beiträge
Lautsprecher an Subwoofer anschließen
Peter.1997 am 13.01.2013  –  Letzte Antwort am 12.02.2015  –  21 Beiträge
Subwoofer an Reciver anschließen! Hilfe!
King_Vik am 26.05.2006  –  Letzte Antwort am 19.06.2006  –  3 Beiträge
Zustzlich einen Subwoofer anschließen
GlowBeats am 01.10.2009  –  Letzte Antwort am 10.11.2009  –  3 Beiträge
Subwoofer an Kenwood KRF-V5010 anschließen
ben0r am 26.11.2009  –  Letzte Antwort am 27.11.2009  –  5 Beiträge
Music Style 200 an 2.1 Subwoofer anschließen
Buddy84 am 03.12.2013  –  Letzte Antwort am 03.12.2013  –  4 Beiträge
Sony Subwoofer an Denon AVR-X1000 anschließen?
Neritia am 06.04.2014  –  Letzte Antwort am 06.04.2014  –  6 Beiträge
Diesen Subwoofer am PC anschließen!
Eisbär1234 am 09.07.2014  –  Letzte Antwort am 10.07.2014  –  2 Beiträge
Stereolautsprecher für 500? das Stück gesucht
dpalm am 02.12.2006  –  Letzte Antwort am 01.01.2007  –  24 Beiträge
Foren Archiv
2011

Anzeige

Aktuelle Aktion

Top Hersteller in Lautsprecher Widget schließen

  • Canton
  • Magnat
  • Klipsch
  • Elac
  • Dali
  • Heco
  • JBL
  • Quadral
  • Yamaha

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder806.828 ( Heute: 20 )
  • Neuestes MitgliedHobmigern
  • Gesamtzahl an Themen1.344.827
  • Gesamtzahl an Beiträgen17.655.585