JBL Control 1 -G oder X- Unterschied?

+A -A
Autor
Beitrag
ltdcasey
Neuling
#1 erstellt: 04. Jan 2004, 17:44
Hi all,

kann mir bitte mal jemand erklären, was genau der Unterschied zwwischen der JBL Control 1 G, und der JBL Control 1 X ist?

Von den Daten her und vom Erscheinungsbild sind die m.E. gleich, aber die X-Version ist deutlich billiger.

Welchen Subwoofer soll man da nehmen.?
Unbedingt die gleiche Serie, oder kann man auch einen anderen dranhängen?

Danke

Ciao
C.
Stöhnie
Ist häufiger hier
#2 erstellt: 04. Jan 2004, 18:13
also genau kenne ich den unterschied nicht aber die "G" ist die ur-version und die "X" die neuaufgelegte. zum sub: nimm das, was dir in den kram passt. ich habe noch nie gehört das der sub 100% zu den fronts passen muss. ich würde eher danach beurteilen: wie tief kann der? welches ls konzept? (reflex oder geschlossen) aktiv oder passiv? usw.
Miles
Inventar
#3 erstellt: 04. Jan 2004, 20:45
Ich habe gelesen dass die "Extreme" - Version schlechter klingen soll, was den Preisvorteil relativiert.
cbecker
Ist häufiger hier
#4 erstellt: 05. Jan 2004, 00:40
also wo der unterschied ist kann ich nicht sagen.

aber subwoofer kann ich den JBL SUB 125 empfehlen, der macht richtig spass und ist aktiv. das prolem ist das der eigentlich in ein set mit 5sateliten gehört, und man ihn nur selten so bekommt. ausserdem habe ich auch nicht davon gehört das sub und ls wirklich zs. passen müssen. allerdings sind subwoofer mit einer frequenz-übernahme einstellung gut, da ich nicht weis wie tif die Control runterkommen, da wäre es gut wenn der sub auch die etwas höhreren frequenzen mit übernimmt...
wolfi
Inventar
#5 erstellt: 05. Jan 2004, 09:46
Hallo,
die X ist " made in China", die Spaltmaße sind schlechter. Der Tieftöner ist anders beschichtet, der Kunststoffhochtöner besitzt eine " Metalliclackierung ", die Anzahl der Weichenteile wurde etwa halbiert. Das Resonanzrohr der Neuen ist jetzt beidseitig trompetenartig erweitert. Der Frequenzgang der G ist in den Mitten linearer, die X "hängt" zwischen 2 und 5 kHz etwas durch. Das ist vielleicht der Grund, warum die X ein wenig "größer" klingt. Beide fallen unter ca. 150 Hz merklich ab, haben dafür in den oberen Höhen eine Anhebung von rund 10 dB.
ltdcasey
Neuling
#6 erstellt: 05. Jan 2004, 17:12
Donnerwetter,
das nenn ich mal eine genaue Aussage!!
Danke Wolfi

Denke ich versuche dann doch lieber ne gut erhaltene 1G aufzutreiben.

Ciao
C.
Tomk
Schaut ab und zu mal vorbei
#7 erstellt: 05. Jan 2004, 17:32
Ich hab noch zwei weiße Control One (Die "echte" Urversion ohne "G") unbeschäftigt rumstehen.

Die Sicke eines Tieftöners hat einen altersbedingten Riss. Spielen aber beide einwandfrei.

Was mir im Vergleich zu den neuen X auffällt, ist die üble Gehäusequalität der X und das subjektiv(?) geringere Gewicht.

Falls Interesse besteht, meld Dich mal.

Gruß

Tom
goldschatzengel
Neuling
#8 erstellt: 05. Jan 2004, 19:19
Hi alle,
habe mir damals die CONTROL 1G gekauft.Das ist nun etwa 10 Jahre her.Damals waren sie als Rear Boxen im Surround System eingegliedert.Hören sich heute immer noch ganz gut an.Habe sie aber im moment an meinen Computer mit nen kleinen Verstärker angeschlossen.Der Unterschied ist wie ich meine die verarbeitungsqualität die bei den neuen stark nachgelassen haben.Das kommt daher weil der Herstellungsort gewechselt hat.Damals noch in Japan und nun irgendwo im nirvana.Die neue klingt auch nicht so intensiv.Aber das ist nur meine meinung.
Nitai
Neuling
#9 erstellt: 14. Jan 2004, 10:29
was ist eigentlich der unterschied von CONTROL 1 zu den CONTROL 1G ? die haben doch nicht einen unterschiedlichen frequenzbereich, oder so was ?
ich habe nämlich die CONTROL 1 und plane evtl. mir den Subcontrol 1G zuzulegen. nach der bezeichnung zu urteilen passt dieser subwoofer ja gut zu den 1G, aber auch zu den 1-ern ?

hat da jemand erfahrungen ?

danke & gruß,
nitai
wolfi
Inventar
#10 erstellt: 15. Jan 2004, 11:56
Hallo nitai,
nach meiner Erinnerung hatte etwa 1989 stereoplay die Control 1 in einem Vor - und Nachtest. Dabei zeigten sich gravierende Mängel und JBL versicherte, man werde zukünftig für Deutschland besonders auf die Produktqualität achten ( deshalb G ). Demnach wäre die G - Version eine qualitativ besondere, selektierte.
maggiplus
Schaut ab und zu mal vorbei
#11 erstellt: 20. Jan 2004, 19:32
Also, ich finde, dass die Boxen nicht gut klingen!
Ist auch kein Wunder, denn der Tieftöner ist mit Lampen gegen Durchbrennen geschützt.
Das heißt, wenn du sehr laut spielst, gehen in der Box die Lampen an (kann man sogar sehen). Ich weiß nicht, wie hoch der Widerstand einer brennenden Lampe ist, aber allein die Tatsache, dass ab einer bestimmten Lautstärke ein Widerstand für den Lautsprecher existiert, ist negativ für den Klang.
Dazu kommt noch, dass nur der Tieftöner geschützt ist. Bei mir und bei einem Bekannten sind beide Hochtöner krepiert.
Nitai
Neuling
#12 erstellt: 20. Jan 2004, 21:10
danke wolfi, weißt du zufällig noch, was diese mängel waren ? soundmäßig oder verarbeitungmäßig ?


maggiplus, welche boxen klingen nach deiner meinung schlecht ? die control 1, 1G oder 1X ? der subwoofer auch ? kannst du das irgendwie genauer definieren ?
maggiplus
Schaut ab und zu mal vorbei
#13 erstellt: 20. Jan 2004, 21:30
Ich hatte die Control 1. Bei denen sind beide Hochtöner gestorben. Und den Klang fand ich, wie gesagt, nicht so dolle.
Aber wie ich schon in meinem vorigen Beitrag geschrieben habe:
Solange Lautsprecher durch Lampen geschützt werden, können sie nicht wirklich gut klingen, und die Lampen sind mit Sicherheit bei allen Versionen drin.
Basta!
maggiplus
Schaut ab und zu mal vorbei
#14 erstellt: 20. Jan 2004, 21:32
Ach so, sorry:
Den Subwoofer kenne ich nicht.
Nitai
Neuling
#15 erstellt: 20. Jan 2004, 22:27
ok, dankeschön
wolfi
Inventar
#16 erstellt: 21. Jan 2004, 08:25
Hallo,
die beschriebenen Mängel bezogen sich bei der 1 auf gravierende Frequenzgangabweichungen. Genaueres müsste nachgesehen werden.
Was die "Beleuchtung" angeht, so konnte man diese Art der Sicherung auch in anderen Boxen, z.B. Bose, finden. Ich denke, eine Soffittensicherung ist nicht entscheidend schlechter als andere. Hier muss man neben dem Preis vor allen Dingen auch den Einsatzzweck der Box sehen.
Tomk
Schaut ab und zu mal vorbei
#17 erstellt: 23. Jan 2004, 15:05
Hallo,

stimmt, die Lampen haben bei meinen ones früher auch schon mal gezündet. Die Hochtöner allerdings haben in zehn Jahren nie Ärger gemacht.

Was den Klang angeht: Die Dinger mögen gerade im Mittelhochtonbereich eine loudnessartige überhöhung haben, klingen dadurch für meinen persönlichen Eindruck aber sehr lebendig, was sich gerade bei Stimmen positiv bemerkbar macht.

Für Anhänger der reinen Lehre mag das ein Fauxpas sein, zur kurzweiligen Musikberieselung halte ich die Böxchen aber nach wie vor für sehr tauglich.
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
JBL Control 1 oder Extreme 1 für Gartem (Schlagseite)
Plextor12 am 16.07.2005  –  Letzte Antwort am 20.07.2005  –  6 Beiträge
JBL Control
highfreek am 08.11.2014  –  Letzte Antwort am 23.11.2014  –  5 Beiträge
JBL CONTROL SE/G/Extreme
dc1967 am 15.02.2004  –  Letzte Antwort am 17.05.2004  –  3 Beiträge
JBL CONTROL 1 EXTREM
4x4bass am 03.02.2004  –  Letzte Antwort am 04.02.2004  –  9 Beiträge
JBL Control 1 Wandhalterung
ThomasG. am 28.08.2008  –  Letzte Antwort am 31.08.2008  –  7 Beiträge
Schnäppchen: JBL Control 1
roedert am 02.02.2011  –  Letzte Antwort am 02.02.2011  –  5 Beiträge
JBL Control 1 auf der Terrasse??
froschforscher am 03.02.2005  –  Letzte Antwort am 03.02.2005  –  2 Beiträge
JBL Control Serie: eure Meinung
Andi78549* am 03.11.2005  –  Letzte Antwort am 05.11.2005  –  15 Beiträge
Versionen JBL Control
renntier am 24.10.2003  –  Letzte Antwort am 05.11.2003  –  8 Beiträge
Wie öffne ich eine JBL Control 1 G?
FenderHigh am 16.10.2007  –  Letzte Antwort am 18.10.2007  –  4 Beiträge
Foren Archiv
2004

Anzeige

Produkte in diesem Thread Widget schließen

Aktuelle Aktion

Partner Widget schließen

  • beyerdynamic Logo
  • DALI Logo
  • SAMSUNG Logo
  • TCL Logo

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder829.003 ( Heute: 43 )
  • Neuestes Mitglieds0hei
  • Gesamtzahl an Themen1.386.615
  • Gesamtzahl an Beiträgen18.409.480

Hersteller in diesem Thread Widget schließen