Sie sind bereits Community-Mitglied? Dann loggen Sie sich hier ein!

Auto-Login
Passwort vergessen?


JBL Control One unterschied!

+A -A
Autor
Beitrag
l.dommi
Neuling
#1 erstellt: 02. Jul 2012, 19:57
Hallo,

will mir die JBL Control One zulegen, habe aber gesehen, dass es 2 Varianten davon gibt!

Es gibt die "Pro" Variante 4 Ohm/ 150 Watt

und einmal die normale 8 Ohm/200 Watt (50Watt Rms)

Welche würdet ihr mir vorschlagen??

gruß l.dommi
Foxfahrer01
Hat sich gelöscht
#2 erstellt: 02. Jul 2012, 20:20
Ein Paar gebrauchte "Made in USA", alle neuen sind Chinakracher, siehe Amazon.

Foxfahrer
l.dommi
Neuling
#3 erstellt: 03. Jul 2012, 06:13
Gebrauchte findet man aber kaum, weil z.B. in Ebay alle gebrauchten meistens den Woofer Rand schon beschädigt haben!

Also der Unterschied zwischen den Lautsprecher ist "NUR" die Leistung und die OHMzahl???
Archangelos
Inventar
#4 erstellt: 03. Jul 2012, 19:25
Hi,

Hauptunterschied ist das bei der Pro ein 13er Mittelbass Töner verbaut ist und bei der Normalen Control One ein 10er Chassis.

Daher ist die Pro belastbarer und etwas Tiefer spielend.

Eine andere Alternative wäre von Teufel der Lautsprecher .

http://www.teufel.de/stereo/omniton-202-p1057.html

Vorteil von dem Lautsprecher ist auch das die Membransicke des Mittenbasstöners aus Gummi ist und nicht aus Schaumstoff dadurch um einiges länger haltbar...

http://areadvd.de/hardware/2009/teufel_omniton202.shtml

Schaue dir den Lautsprecher auch mal an....

l.dommi
Neuling
#5 erstellt: 04. Jul 2012, 12:17
danke für die antwort!

Mit den Teufel-Lautsprecher ist eine Überlegung wert!
l.dommi
Neuling
#6 erstellt: 04. Jul 2012, 13:54
Habe soeben 4x JBL Control One Pro bestellt mit 150 Watt / 4 Ohm

Welchen Verstärker oder Amp würdet ihr mir empfehlen!

Ist für Hintergrundmusik und ab und zu kann es auch mal lauter werden!

Danke schon mal für eure Antworten!
Blink-2702
Inventar
#7 erstellt: 04. Jul 2012, 14:16
Also ich sähe dafür den Pioneer A-307 schon als interessant an.

Aber warum hast du zwei Threads?
Der hier hätte doch auch ausgereicht.


[Beitrag von Blink-2702 am 04. Jul 2012, 14:17 bearbeitet]
Archangelos
Inventar
#8 erstellt: 04. Jul 2012, 17:46
Hi,

für was willst du die Lautsprecher einsetzen ? Nur 2 x Stereo oder auch später ausbauend für Heimkino.....?

Welches Budget kann ausgegeben werden ?

Hier mal ein paar Möglichkeiten :

http://www.preissuch...Denon-PMA-510AE.html

http://www.preissuch.../Marantz-PM5003.html

http://www.preissuch...r/Yamaha-A-S300.html

http://www.preissuch...er/Onkyo-A-9377.html

l.dommi
Neuling
#9 erstellt: 05. Jul 2012, 10:14
Für in eine kleine Kneipe verteilt!
Ohne Erweitung für ein Heimkinosystem!
Archangelos
Inventar
#10 erstellt: 05. Jul 2012, 16:42
Hi,

ja dann reicht ein reiner Stereo Verstärker oder Stereo Receiver ( Verstärker mit integrierten Radio Teil ) vollkommen aus...

l.dommi
Neuling
#11 erstellt: 05. Jul 2012, 16:49
Hi, mir wurde was erzählt vom bekannten, mit einem Multi-Channel AV-Receiver, weil die Lautsprecher 4 Ohm haben!

Mit welchem AV-Receiver könnte man diese Lautsprecher auch mal aufdrehen, sodass die Leistung von 150 Watt erreicht werden??

Gruß l.dommi
Archangelos
Inventar
#12 erstellt: 05. Jul 2012, 17:28
Hi,

die 150 Watt sind ein sehr Kurzfristiger Spitzenbelastungswert der normal nicht ausgereizt werden sollte .

Wenn du nen AVR haben willst und auch mal Pegelorgien fahren willst solltest du auch minimum 2 Aktive Subs dazunehmen. So werden dann zumindest die Tiefen Basse nicht an die Controls weitergegeben und sind somit geschützter.....

Als AVR solltest du dann was Lastabiles nehmen und was auch eine Zone 2 Ansteuerung hat, damit man die Raumbereiche mit unterschiedlichen Lautstärken betreiben kann.

Als Beispiele :


Yamaha-RX-V 671

http://www.preissuch.../Yamaha-RX-V671.html


Onkyo TX NR 609

http://www.preissuch.../Onkyo-TX-NR609.html


Marantz-SR5006

http://www.preissuch.../Marantz-SR5006.html


Marantz-SR6005

http://www.preissuch.../Marantz-SR6005.html


Yamaha-RX-V 771

http://www.preissuch.../Yamaha-RX-V771.html


Yamaha-RX-V 1071

http://www.preissuch...Yamaha-RX-V1071.html

Schaue dir mal die Geräte an und wie gesagt Sub ist Pflicht.

l.dommi
Neuling
#13 erstellt: 05. Jul 2012, 20:16
gibt es eventuell auch eine günstigere Variante??

Habe so gedacht an 250 euro die ich ausgeben muss!
Blink-2702
Inventar
#14 erstellt: 05. Jul 2012, 20:26
Ja natürlich, wenn du mal die Modelle gebraucht suchst, da gibts die bestzimmt für einen guten Preis.

Yamaha RX-V765

Pioneer VSX-820
Archangelos
Inventar
#15 erstellt: 05. Jul 2012, 20:28
Nein das ist zuwenig

Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
JBL Control One vs Control One Pro
Vastatio am 22.05.2008  –  Letzte Antwort am 10.06.2009  –  15 Beiträge
Unterschied zwischen JBL Control 2PM und Control One
Bass_hunter am 16.01.2013  –  Letzte Antwort am 18.01.2013  –  9 Beiträge
Unterschied zwischen JBL Control One PRO und JBL ES30
ichbinderpicknicker am 01.07.2013  –  Letzte Antwort am 18.07.2013  –  2 Beiträge
JBL CONTROL ONE
Lucky_Striker am 17.10.2004  –  Letzte Antwort am 09.01.2011  –  54 Beiträge
JBL Control one
pss0805 am 27.11.2005  –  Letzte Antwort am 27.11.2005  –  6 Beiträge
JBL Control One
dominic_zajonc am 01.10.2006  –  Letzte Antwort am 01.10.2006  –  9 Beiträge
JBL Control One
kaefer03 am 24.07.2007  –  Letzte Antwort am 24.07.2007  –  2 Beiträge
JBL Control One
Manchuriandl am 26.12.2009  –  Letzte Antwort am 26.12.2009  –  7 Beiträge
JBL Control One Impedanz
Lucky_Fortuna am 05.02.2010  –  Letzte Antwort am 05.02.2010  –  4 Beiträge
JBL Control ONE kompatibel?
Docker am 24.02.2010  –  Letzte Antwort am 24.02.2010  –  3 Beiträge
Foren Archiv
2012

Anzeige

Aktuelle Aktion

Hersteller in diesem Thread Widget schließen

  • JBL
  • Denon
  • Yamaha
  • Onkyo

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder807.883 ( Heute: 61 )
  • Neuestes MitgliedMaeikel_yussef_
  • Gesamtzahl an Themen1.346.137
  • Gesamtzahl an Beiträgen17.678.314