Sie sind bereits Community-Mitglied? Dann loggen Sie sich hier ein!

Auto-Login
Passwort vergessen?


JBL Control one

+A -A
Autor
Beitrag
pss0805
Stammgast
#1 erstellt: 27. Nov 2005, 11:22
Was taugen eigentlich die Control One als Frontlautsprecher zur Stereo-Wiedergabe? Bekomme nämlich in den nächsten paar Wochen mein Teufel Concept E Magnum geliefert und bin mir nicht so sicher ob mir die Musikwiedergabe zusagen wird, denn ich war eigentlich bis jetzt meine nun ehemaligen Quadral Odin MKIII gewohnt. Deshalb nun die Frage, ob die Control One was taugen, denn ich möchte mir dann kleine und silberne Lautsprecher zur Stereo-Wiedergabe holen. Und da die Control ja eigentlich auch als Monitor eingesetzt werden, müssen die ja zwangsläufig ganz gut sein, oder?

MFG
hgisbit
Hat sich gelöscht
#2 erstellt: 27. Nov 2005, 14:51
Nun warte doch erstmal ab wie das Teufel Set ist.
Dann solltest Du Dir ohnehin die Control auch erstmal anhören.

Meiner Meinung nach sind das nette kleine Lautsprecher. Sicherlich keine gravierende Schwächen und m.E. auch technisch gut gemacht. Preis/Leistung sicherlich sehr gut.
LaVeguero
Inventar
#3 erstellt: 27. Nov 2005, 16:06

pss0805 schrieb:
Und da die Control ja eigentlich auch als Monitor eingesetzt werden, müssen die ja zwangsläufig ganz gut sein, oder?


...ich würde in ein Studio, dass die Control benutzt, keinen Fuss setzen! Ehrlich gesagt glaube ich wirklich nicht, dass sie tatsächlich angewendet werden. Vlt. irgendwo im Proberaum, aber nicht in einem wirklichen Studio.

Klar, sie sind billig. Aus meiner Sicht spielen sie aber extrem schrill und leicht nervig.


[Beitrag von LaVeguero am 27. Nov 2005, 16:08 bearbeitet]
Jens74
Schaut ab und zu mal vorbei
#4 erstellt: 27. Nov 2005, 16:15
Hallo,

ich würde hgisbit da völlig recht geben.Aber nur mit "SUB"

Gruß Jens
pss0805
Stammgast
#5 erstellt: 27. Nov 2005, 18:00
Was haltet ihr denn eigentlich von den kleinen Monitoren von Behringer? Die kosten nämlich auch in der großen Version mit 22er Bass nur 155.- Euro das Paar.
http://www.mediazero...assiv-studiomonitore
Taugen die was? Denn der Preis ist heiß, und wenn das richtige Studio-Monitore sind wie beschrieben müssen da auch sehr gut klingen, oder? Wahrscheinlich besser als die Control.
Herbert
Inventar
#6 erstellt: 27. Nov 2005, 18:26
Die Behringer sehen gut gemacht aus: Die Schallführung im Hochtonbereich verbessert die Abstrahlung und damit den Klang. Sie wurden im Forum schon öfters empfohlen.

Gruss
Herbert
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
JBL Control One
Manchuriandl am 26.12.2009  –  Letzte Antwort am 26.12.2009  –  7 Beiträge
JBL Control ONE kompatibel?
Docker am 24.02.2010  –  Letzte Antwort am 24.02.2010  –  3 Beiträge
Wertige kleine LS=JBL Control ONE ?
todie77 am 10.01.2006  –  Letzte Antwort am 01.10.2006  –  11 Beiträge
JBL Control One Impedanz
Lucky_Fortuna am 05.02.2010  –  Letzte Antwort am 05.02.2010  –  4 Beiträge
JBL Control One Pro als Zweitbox
Patika am 13.09.2006  –  Letzte Antwort am 18.09.2006  –  11 Beiträge
JBL Control One Deckenmontage
dilusion am 01.08.2016  –  Letzte Antwort am 09.08.2016  –  5 Beiträge
JBL Control One vs Control One Pro
Vastatio am 22.05.2008  –  Letzte Antwort am 10.06.2009  –  15 Beiträge
JBL CONTROL ONE
Lucky_Striker am 17.10.2004  –  Letzte Antwort am 09.01.2011  –  54 Beiträge
JBL Control ONE gegen Wharfedale Diamonds 9.5
LudwigM am 14.03.2013  –  Letzte Antwort am 29.03.2013  –  26 Beiträge
JBL Control CM 52 vs. Control One
headbang0r am 20.01.2008  –  Letzte Antwort am 12.02.2008  –  2 Beiträge
Foren Archiv
2005

Anzeige

Produkte in diesem Thread Widget schließen

Aktuelle Aktion

Hersteller in diesem Thread Widget schließen

  • JBL
  • Quadral

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder807.629 ( Heute: 54 )
  • Neuestes Mitgliedturri5
  • Gesamtzahl an Themen1.345.862
  • Gesamtzahl an Beiträgen17.673.464