Sie sind bereits Community-Mitglied? Dann loggen Sie sich hier ein!

Auto-Login
Passwort vergessen?


Bose Freespace eu 16 / eu 32 (100v) an "normalen" Verstärker

+A -A
Autor
Beitrag
Kiste85
Neuling
#1 erstellt: 05. Dez 2011, 22:39
Hallo Profis,
Ich habe für unseren Neubau einige Bose Freespace eu 16 / eu 32 erworben. Mir ist aber leider erst später aufgefallen das es sich um 100v / 70v Lautsprecher handelt. Als Verstärker habe ich einen Sirus Pro Mxc8.
Also einen "normalen" Verstärker. Im Handbuch der Lautsprecher scheint es so dass ich dies Lautsprecher auch über einen Ohm Eingang anschließen kann. Aber dann kommt kein Ton raus. Bräuche ich jetzt für jeden Lautsprecher einen Übertrager oder bekomme ich die Teile auch noch anders zum laufen?

Gruß Tim
Archangelos
Inventar
#2 erstellt: 06. Dez 2011, 15:21
Hi,

zürück an den Verkäufer Absender, würde ich sagen !

Das bekommst du nicht zum laufen !

blitzschlag666
Hat sich gelöscht
#3 erstellt: 06. Dez 2011, 15:30
was sagt den bose dazu?
Böötman
Inventar
#4 erstellt: 06. Dez 2011, 15:41
Den LS kannst du auch ohne übertrager in Betrieb nehmen. Es handelt sich um ganz normale Lautsprecher mit nem Trafo davor...

mfg
Kiste85
Neuling
#5 erstellt: 06. Dez 2011, 22:12

Böötman schrieb:
Den LS kannst du auch ohne übertrager in Betrieb nehmen. Es handelt sich um ganz normale Lautsprecher mit nem Trafo davor...

mfg



Hi,
Und warum kommt bei mir dann wohl nix aus den teilen raus wenn ich die über den Ohm Anschluss an den Verstärker hänge?


Gruß Tim
Böötman
Inventar
#6 erstellt: 07. Dez 2011, 12:24
Kommst du irgendwie an die Chassis dran um die mal durchzumessen?
detegg
Administrator
#7 erstellt: 07. Dez 2011, 12:56
Hi Tim,

unter der Abdeckung der LS sollte ein Trafo mit entsprechenden Abgriffen zu finden sein ...

;-) Detlef
Kiste85
Neuling
#8 erstellt: 13. Dez 2011, 21:08
Hallo Forum,
ich denke ich hab die Lösung gefunden. Unter der Lautsprecher Abdeckung gibt es einen möglichkeit den Lautsprecher auf den Ohm Eingang zu schalten.
Probier ich direkt morgen mal aus.

Gruß Tim
ober
Ist häufiger hier
#9 erstellt: 18. Apr 2012, 09:33
Und hats geklappt? Wie klingen die Teile?
Stehe auch grad in meinem Neubau vor der Entscheidung: Welche Deckenlautsprecher (Bad, Küche, Surround Rears...)? Bin für Tips dankbar!

Grüße
Stephan
Böötman
Inventar
#10 erstellt: 18. Apr 2012, 18:19
Da der TE gerademal 4 Postings hat, gehe Ich davon aus das er dieses Forum verlassen hat.
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Standard Lautsprecher an 100V ELA Verstärker
Kleintechniker am 03.02.2013  –  Letzte Antwort am 03.02.2013  –  3 Beiträge
Heimkinoeinrichtung: Kompakt oder Stand LS um 1200 Eu
Pini am 03.05.2006  –  Letzte Antwort am 03.05.2006  –  3 Beiträge
Lautsprecherhersteller in Deutschland und EU
Caruso2011 am 10.10.2012  –  Letzte Antwort am 12.10.2012  –  26 Beiträge
Lautsprecher mit 100V Technik auch an normalem Hifi Verstärker?
simon15 am 29.07.2014  –  Letzte Antwort am 29.07.2014  –  3 Beiträge
autoboxen an normalen verstärker anschliessen
BitTom am 13.03.2007  –  Letzte Antwort am 14.03.2007  –  8 Beiträge
Ela-Lautsprecher an normalen PA-Verstärker
hael am 20.05.2011  –  Letzte Antwort am 22.05.2011  –  11 Beiträge
Bose Sateliten direkt an den Verstärker ?
Raminow am 27.06.2007  –  Letzte Antwort am 27.06.2007  –  2 Beiträge
Welche Lautsprecherhersteller produzieren noch in D oder der EU?
tumirnixx am 27.04.2007  –  Letzte Antwort am 19.10.2007  –  58 Beiträge
Lautsprecher mit 70/100V ???
Reblaus am 20.08.2004  –  Letzte Antwort am 20.08.2004  –  5 Beiträge
16 Ohm ?
Viperman19 am 14.09.2003  –  Letzte Antwort am 14.09.2003  –  2 Beiträge
Foren Archiv

Anzeige

Aktuelle Aktion

Top Hersteller in Lautsprecher Widget schließen

  • Canton
  • Magnat
  • Klipsch
  • Elac
  • Dali
  • Heco
  • JBL
  • Quadral
  • Yamaha

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder806.995 ( Heute: 111 )
  • Neuestes Mitgliedhughranson
  • Gesamtzahl an Themen1.345.146
  • Gesamtzahl an Beiträgen17.660.100