Sie sind bereits Community-Mitglied? Dann loggen Sie sich hier ein!

Auto-Login
Passwort vergessen?


Fragen zu Mitteltöner und Schaumstoff in Ghettoblaster

+A -A
Autor
Beitrag
Falco90
Schaut ab und zu mal vorbei
#1 erstellt: 26. Apr 2012, 18:14
Hallo!

Ich habe mal ein paar allgemeine Fragen bezüglich der Akustik in meinem Ghettoblaster....
Es handelt sich um einen DP 200 von JVC, eines der besten Modelle mit aufwändig gestalteter Röhrentechnik.

Dabei geht es ersteinmal um den Schaumstoff, der sich darin befand.
In den beiden Tieftönerkammern befand sich jeweils eine einmal zusammengefaltete Schaumstoffmatte.
Und damit auch schon zu den ersten Fragen.....
Was genau bewirkt der Schaumstoff ALLES? Und warum lag er nun genau so darin und nicht anders.
Warum war er gefaltet und warum war nicht noch mehr oder weniger drin?

Nun zum 2. Teil.....
Diese eben genannten Tieftönerkammern besitzen wie gesagt Ausgangsröhren als Auslass für den Bassschalldruck. Innerhalb dieser Kammern befinden sich auch die Mitteltöner (Front FS), die zum Schutz vor Beeinflussung durch die starken Tieftönerschwingungen von diesen durch weitere eigene 2 Kammern, die in die großen hineinragen, geschützt sind, damit sie frei schwingen können, ohne etwas von dem Bassdruck der Tieftöner abzubekommen. Das ist für mich jetzt alles noch logisch nd verständlich.
Doch WARUM besitzen diese kleinen Mitteltönerkammern nicht auch Auslassröhren, oder zumindest Löcher, die den Schall nach vorn ins "freie" entlassen? Es erscheint mir unlogisch, dass das bei den Tieftönern der Fall ist, bei den Mitteltönern jedoch nicht. Also warum ist das so?

Hoffe ihr könnt mir da weiterhelfen!

Danke schonmal!

Gruß, Flo
cr
Moderator
#2 erstellt: 26. Apr 2012, 18:25
Da es eigentlich ein Lautsprecher-Thema ist, verschiebe ich es dorthin.
Falco90
Schaut ab und zu mal vorbei
#3 erstellt: 26. Apr 2012, 18:28
Danke, dachte es wäre schon richtig gewesen. Beim nächsten mal schau ich dann genauer hin

Vielleicht kannst du mir ja schon ein paar Fragen beantworten....?
cr
Moderator
#4 erstellt: 26. Apr 2012, 20:31
Öffnung beim Bass: Bassreflex
http://de.wikipedia.org/wiki/Bassreflex

Funktioniert nur, wenn die Membran relativ groß zur vorderen Schallwand ist, daher für Mitteltöner/Hochtöner sinnlos.
Auch beim Bass kein Muss, es verstärkt dort aber den Schalldruck, hat aber auch Nachteile. Meine Boxen haben zB einen großen Basslautsprecher, aber kein Reflexloch. Nennt sich dann geschlossene Box.

Das Dämmmaterial dient einfach zur Verringerung von Reflexionen im Inneren.
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Schaumstoff in Lautsprechern!!
Tief_breit_laut87 am 27.11.2004  –  Letzte Antwort am 28.11.2004  –  9 Beiträge
Mitteltöner defekt ?
Soulwarrior am 15.06.2004  –  Letzte Antwort am 16.06.2004  –  6 Beiträge
Hoch- und Mitteltöner vertauscht
*HiFi-Laie* am 12.04.2013  –  Letzte Antwort am 21.05.2013  –  20 Beiträge
Schaumstoff-Stopfen für Bassreflex
Amerigo am 14.07.2004  –  Letzte Antwort am 14.07.2004  –  3 Beiträge
Sicken - Schaumstoff vs. Gummi
detegg am 15.02.2004  –  Letzte Antwort am 17.02.2004  –  9 Beiträge
defekter Mitteltöner - was nun?
plook am 20.01.2008  –  Letzte Antwort am 19.07.2008  –  13 Beiträge
Canton Mitteltöner defekt
subcoder am 30.06.2014  –  Letzte Antwort am 30.06.2014  –  3 Beiträge
Boxen ohne Mitteltöner
bateman am 07.10.2003  –  Letzte Antwort am 08.10.2003  –  5 Beiträge
Monitor Audio Boxen Frage zu den Schaumstoff!
skateson1 am 18.02.2009  –  Letzte Antwort am 18.02.2009  –  3 Beiträge
Mitteltöner in Standlautsprecher schnarrt/Kratzt > Defekt?
goofy1969 am 11.03.2009  –  Letzte Antwort am 12.03.2009  –  2 Beiträge
Foren Archiv
2012

Anzeige

Aktuelle Aktion

Top Hersteller in Lautsprecher Widget schließen

  • Canton
  • Magnat
  • Klipsch
  • Elac
  • Dali
  • Heco
  • JBL
  • Quadral
  • Yamaha

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder807.629 ( Heute: 65 )
  • Neuestes MitgliedHififreak1990
  • Gesamtzahl an Themen1.345.865
  • Gesamtzahl an Beiträgen17.673.629