Sie sind bereits Community-Mitglied? Dann loggen Sie sich hier ein!

Auto-Login
Passwort vergessen?


Magnat Quantum 603 + Pioneer A-109 = Tieftönerproblem?

+A -A
Autor
Beitrag
noob4Life+1
Neuling
#1 erstellt: 08. Mai 2012, 13:28
Guten Tag allerseits,

ich bin gerade am Lautsprecher ausprobieren und habe den Pioneer A-109 als Verstärker und unter anderem die Magnat Quantum 603 als Lautsprecher.

Ich habe zuvor schon die JBL ES 30 mit dem gleichen Setup (zuhause) am Verstärker gehabt.

Mit den JBL hört sich alles normal und in Ordnung an.

Wenn ich dagegen die Magnat anschließe, kommt zwar Musik aus den Boxen jedoch hört sich diese besonders im Tieftonbereich "schrebbelig" an. Mein Kumpel meint es hört sich an wie ein überlasteter Tieftöner.
Das Problem besteht bei beiden Boxen (mit Balance ausprobiert).
Es besteht sowohl wenn man die Anschlüsse überbrückt (Bi-Wiring) als auch wenn man die Hoch-/Tieftöner jeweils getrennt anschließt. Wobei bei den Hochtöner es einfach nur leise ist, was aber auch normal sein könnte.

Ich habe jetzt ~45min nach dem Problem im Internet gesucht und nichts passendes gefunden. Weder mit der Kombination aus Magnat + Pioneer, noch nur nach den Lautsprechern.

Erste Vermutung war ein Impendanzproblem, was sich nach Internetrecherche allerdings vermutlich aufgelöst hat.
Vielen Dank im Voraus für eure konstruktiven Beiträge

mfg

noob4life+1
Hüb'
Inventar
#2 erstellt: 08. Mai 2012, 13:30
Hi und willkommen im Forum,

besonders im Tieftonbereich "schrebbelig"

kannst Du das näher beschreiben? Ein Dröhnen im Raum (häufig ist die Raumakustik ja ein großes Problem)? Oder hörbare Verzerrungen der Lautsprecher an sich?

Grüße
Frank
noob4Life+1
Neuling
#3 erstellt: 08. Mai 2012, 13:55
Hörbare Verzerrungen der Lautsprecher an sich... auch schon bei geringen Lautstärken...

mfg noob4life+1
Hüb'
Inventar
#4 erstellt: 08. Mai 2012, 13:59
Das hört sich nach einem Defekt an.
Das von Dir vermutete "Impedanzproblem" würde sich nicht dergestalt äußern.

Grüße
Frank
noob4Life+1
Neuling
#5 erstellt: 08. Mai 2012, 14:05
Danke für deine schnellen Antworten!

seltsam... das hieße doch dann, dass 2 Lautsprecher gleichzeitig defekt sind... das ist doche eigentlich relativ unwahrscheinlich, oder?

Ich habe übrigens gerade noch die Heco Victa 301 dran und die hören sich auch ganz normal an Wenn auch im Bass nicht so voluminös wie die jbl

mfg

noob4life+1
Hüb'
Inventar
#6 erstellt: 08. Mai 2012, 14:09

dass 2 Lautsprecher gleichzeitig defekt sind... das ist doche eigentlich relativ unwahrscheinlich, oder?

Kann schon passieren, wenn z. B. die TT beide überlastet wurden.
Aber wenn andere LS am selben Verstärker tadellos spielen, dann muss es an den Magnat-Boxen liegen.
noob4Life+1
Neuling
#7 erstellt: 08. Mai 2012, 14:22
Vielen Dank nochmal für die schnellen Antworten!

Wir werden uns mal gerade auf den Weg machen und die Magnat Boxen bei einem Kumpel mit anderem Verstärker ausprobieren um den Fehler in der Kombination auszuschließen - Ich schicke einfach ungern etwas als "defekt" zurück, wenn ich nicht 100% sagen kann, dass es das auch ist.

So lange habe ich noch eine kurze Frage zu Magnat und Heco:
Gehören die zusammen?

Ich habe heute beide Lautsprecherpaare ausgepackt und jeweils kurz in die Bedienungsanleitung geschaut und hatte dann bei den Magnat den Verdacht eines Déja vu.

http://img41.imageshack.us/img41/7291/magnatheco.jpg

mfg

noob4life+1
Hüb'
Inventar
#8 erstellt: 08. Mai 2012, 14:27

So lange habe ich noch eine kurze Frage zu Magnat und Heco:
Gehören die zusammen?

Mittlerweile ja:
http://www.heco-audi...d3761665ff5c83551935
http://www.magnat.de/index.php?id=2127&L=0

Früher waren das zwei eigenständige, unabhängige Unternehmen. Mittlerweile ähneln sich die Portfolios für mein Empfinden doch sehr stark.
noob4Life+1
Neuling
#9 erstellt: 08. Mai 2012, 17:39
Die Test am anderen Verstärker hat deine Vermutung bestätigt und es schein definitiv an den Lautsprechern zu liegen.

Vielen Dank noch mal für die konstruktiven, schnellen Antworten!

mfg

noob4life+1
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Magnat Quantum 603 ! 198? Schnäppchen !
nokialove am 30.01.2010  –  Letzte Antwort am 30.01.2010  –  2 Beiträge
Magnat Quantum 603 - bin platt!
Lehrbert am 29.08.2011  –  Letzte Antwort am 02.09.2011  –  6 Beiträge
Magnat Quantum 603 - schlechte Qualität?
bibu200901 am 02.12.2011  –  Letzte Antwort am 18.12.2011  –  3 Beiträge
magnat quantum 603 überschallt/dafekt
dany7 am 11.05.2012  –  Letzte Antwort am 11.05.2012  –  2 Beiträge
Magnat Quantum 603 Bassreflexrohr Durchmesser
PHoel am 19.01.2014  –  Letzte Antwort am 20.01.2014  –  11 Beiträge
Lautsprecherständer Quantum 603
gotwingo am 11.06.2011  –  Letzte Antwort am 01.10.2011  –  6 Beiträge
Magnat Quantum 603 an Marantz CR502 - Impendanzbereich
Basti4HiFi am 03.06.2009  –  Letzte Antwort am 05.06.2009  –  2 Beiträge
Magnat Quantum 603 oder Elac 67.2
thonor am 19.08.2012  –  Letzte Antwort am 19.08.2012  –  3 Beiträge
Problem mit Magnat Quantum 603 - selbst reparierbar?
Egor3000 am 21.10.2012  –  Letzte Antwort am 22.10.2012  –  4 Beiträge
Magnat Quantum 603 gegen Dali Zensor 1
Wai am 25.07.2013  –  Letzte Antwort am 27.07.2013  –  2 Beiträge
Foren Archiv
2012

Anzeige

Aktuelle Aktion

Hersteller in diesem Thread Widget schließen

  • Magnat
  • Pioneer
  • Heco

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder807.134 ( Heute: 31 )
  • Neuestes Mitgliedrraphael
  • Gesamtzahl an Themen1.345.211
  • Gesamtzahl an Beiträgen17.661.187