Sie sind bereits Community-Mitglied? Dann loggen Sie sich hier ein!

Auto-Login
Passwort vergessen?


Klipsch Regallautsprecher Hochtöner!

+A -A
Autor
Beitrag
Niiggii
Stammgast
#1 erstellt: 31. Mai 2012, 17:04
Hallo liebe Forumgemeinde

Hier mal eine Frage, auf die ich leider noch keine Antwort gefunden habe!

Die Hochtöner der Klipsch Rb Reihe (41,61,61,81) sind alle dieselben?

Meine Frage deshalb;

wenn ich das nötige Bassfundament in meinem 19qm Raum bereits habe (durch einstellung der Subs), lohnt es sich da zur Rb-81 zu greifen oder würde da theoretisch sogar die Rb-41 ausreichen, da ich eigentlich "nur" den Hochton benötige?

Oder ist das kompletter Mist und es klingt homogener wenn die Kompakten bis um die 50hz runterspielen?

Mit freundlichen Grüssen
Niiggii
Soundfreak85
Stammgast
#2 erstellt: 31. Mai 2012, 17:17
Was heißt nur Hochton? Welchen Frequenzbereich decken deine Subwoofer denn ab. Klassische Trennfrequenz im Heimkino ist 80Hz, da THX-Norm. Und bei 80Hz sind die RB-41 ja schon am Ende, somit würde dann nicht zu der ganz kleinen greifen. Da sieht die RB-51 schon viel besser aus.
Aber je nach Aufstellungsort würd ich evtl sogar zu der RB-61 greifen. Da die 51 die BR-Öffnung hinten und die 61 vorne hat.
Niiggii
Stammgast
#3 erstellt: 31. Mai 2012, 17:25
Das ist alles nur theoretisch.

Das System wird im Keller seinen Platz erhalten und wird quasi zu meinem Projekt

Eigentlich habe ich mir ein 4 Sub System vorgestellt. Das wird passend eingemessen und Raummoden werden korrigiert.
Ich schwanke noch zwischen 12" Woofern (sind die zuviel des guten in 19qm?) oder eben 10".

Dazu dann eben nur Satelliten, Stand Ls möchte ich eigentlich nicht da ich flexibler bin mit den Sub's. Ich möchte einen sehr präzisen und homogenen Bass hinkriegen und kein gedröhne, eben ein (kleines) Projekt
Für die Kompakten steht nicht sonderlich viel Platz zur verfügung. Sind recht Wandnah aufgestellt, so je um die 20cm zur Seite und ca 50cm zur Rückwand. Ich denke da empfiehlt sich eine BR Öffnung nach vorne?

Bin eben nicht schlüssig welche RB's denn die besten wäre für die Aufstellung/Platzverhältnisse!

Mit freundlichen Grüssen
Niiggii
Soundfreak85
Stammgast
#4 erstellt: 31. Mai 2012, 17:32
Also, ich bin eher der überzeugung lieber ne Nummer zu größ, nicht das man sich nachher ärgert, wenn zu wenig kommt. Aber bei 50cm Absand sollte auch hinten klappen, vorallem wenn du sie eh nach unten beschneidest. Bei den größeren köntest du die BR-Öffnungen sonst auch verschließen. Dann wird auch der TT knackiger, kostet aber natürlich Tiefgang.

Wegen der Tieftöner ist natürlich so Pauschal keine definitive Auskunft zu geben. Liegt stark am Verwendetten Chassi. Bei 4 Stück ist aber sowohl nen 10" als auch nen 12" grunsätzlich zu verwenden. An welche hättets du denn gedacht?
Niiggii
Stammgast
#5 erstellt: 31. Mai 2012, 18:11
Also die Subs sind keine Selbstbau's...

Ins auge gefasst habe ich die XTZ und evtl. den Svs sb-12nsd.
Allerdings tendiere ich eher zum XTZ wegen des Preises und der (simplen) Raumkorrekturmöglichkeiten.

@Edit: Beziehst du dich in deinem ersten Abschnitt auf die Rb's oder auf die Subs?
Sorry kann ich nicht klar erkennen!
Mit freundlichen Grüssen
Niiggii


[Beitrag von Niiggii am 31. Mai 2012, 18:12 bearbeitet]
Soundfreak85
Stammgast
#6 erstellt: 31. Mai 2012, 18:22
Ging um die RB's! Die Subs kann man ja frei aufstellen.


[Beitrag von Soundfreak85 am 31. Mai 2012, 18:22 bearbeitet]
Soundfreak85
Stammgast
#7 erstellt: 31. Mai 2012, 18:33
Vier von den XTZ da muss es auf 19qm Keller aber abgehen. Fang mal mit zweien an!


[Beitrag von Soundfreak85 am 31. Mai 2012, 18:33 bearbeitet]
Niiggii
Stammgast
#8 erstellt: 31. Mai 2012, 19:03
Also du denkst die 10" würden reichen?

Eigentlich würde ich schopn gerne 4 Stellen.
Vorallem kann ich 2 vorne 2 hinten frei plazieren wie ich möchte.
Hab also ziemlich viele Optionen...


Mit freundlichen Grüssen
Niiggii
Soundfreak85
Stammgast
#9 erstellt: 31. Mai 2012, 19:26
Ich kenn die Subwoofer nicht und weiß nicht was du für Pegel haben willst, aber wenn ich von einem klassischen Betonkeller und nur 19qm ausgehe müssten die locker reichen. Eigentlich sogar wenn du nen DBA umsetzt, obwohl ich da bisher noch von keinen guten Erfahrungen gehört habe.

Wie willst du die Lautsprecher eigentlich alle ansteuern?
Niiggii
Stammgast
#10 erstellt: 31. Mai 2012, 19:32
Wenn ich den Raum so sehe habe ich das Gefühl, dass 10" eigentlich locker ausreichen sollten.
Ein DBA habe ich weniger geplant da ich davon gelesen habe dass es oft nicht zufriedenstellende Ergebnisse liefert oder nicht richtig funktioniert...

Die Ansteuerung habe ich mir noch nicht definitiv überlegt.
Ich denk allerdings mit einer Vorstufe + Endstufe. Die Rb's haben ja einen ziemlich hohen Wirkungsgrad und die Subs sind aktiv.
Ich denke ich brauche da keine Wattmonster- oder täusche ich mich?

Mit freundlichen Grüssen
Niiggii
Soundfreak85
Stammgast
#11 erstellt: 31. Mai 2012, 20:12
Nein, nen Wattmonster brauchst du dicherlich nicht. Vorallem wenn es dann doch die größeren werden, da die einen höheren Wirkungsgrad haben. Bleibt halt nur die Frage wie die RB's vom Tiefton befreist. Denn doppelt bespielen macht nur wenig Sinn und vorallem sid die RB's dann ein deutlich pegellimitierender Faktor.
Niiggii
Stammgast
#12 erstellt: 31. Mai 2012, 20:15
Ich denke eine Trennung um die 80 hz wäre das Beste- oder denke ich da falsch? (;

Danke übrigens für deine Antworten.


Mit freundlichen Grüssen
Niiggii
Soundfreak85
Stammgast
#13 erstellt: 31. Mai 2012, 21:20
So pauschal läst sich das nicht sagen, aber grundsätzlich ist das nicht Falsch! Grundsätzlich kann es Sinn machen irgendwo zwischen 60 und 150Hz zu trennen. Sinn machen kann eine andere Trennfrequenz z.B. bei einer heftigen Raummode, welche man ausklammern kann wenn man den Sub tiefer trennt als die Tops und das so das die Mode in der entstehenden Lücke liegt.
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Klipsch RB-81?
xPapst am 26.05.2008  –  Letzte Antwort am 11.01.2009  –  31 Beiträge
Klipsch RB-81 entäuschender Bass
chickeneater am 16.08.2012  –  Letzte Antwort am 28.08.2012  –  14 Beiträge
Wie Klipsch Rb 81 Mark II anschließen?
Aaron_No5 am 31.12.2013  –  Letzte Antwort am 31.12.2013  –  3 Beiträge
Klipsch RB 81 Hifi tauglich oder nur für Surround?
grandmasterB am 07.03.2009  –  Letzte Antwort am 14.03.2009  –  15 Beiträge
Klipsch RF 62II oder lieber RB 81II?
sundaydriver am 27.09.2016  –  Letzte Antwort am 27.09.2016  –  6 Beiträge
Quadral Ultra 2 / Klipsch RB 81
hifi-linsi am 21.04.2009  –  Letzte Antwort am 21.04.2009  –  2 Beiträge
Klipsch RB 61/81 oder Nubert nuBox 381
goldkanal am 29.05.2013  –  Letzte Antwort am 29.05.2013  –  7 Beiträge
Klipsch B2 oder RB 15
wolfgang03 am 24.05.2007  –  Letzte Antwort am 25.05.2007  –  3 Beiträge
Klipsch RB 81 als Ersatz für Spendor 15/1?
wolffsed am 30.08.2008  –  Letzte Antwort am 14.09.2008  –  11 Beiträge
Platzierung der Klipsch Rb-61
MusicMark am 13.08.2011  –  Letzte Antwort am 13.08.2011  –  2 Beiträge
Foren Archiv
2012

Anzeige

Produkte in diesem Thread Widget schließen

Aktuelle Aktion

Hersteller in diesem Thread Widget schließen

  • Klipsch

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder807.400 ( Heute: 125 )
  • Neuestes MitgliedEnrico77
  • Gesamtzahl an Themen1.345.655
  • Gesamtzahl an Beiträgen17.669.305