Sie sind bereits Community-Mitglied? Dann loggen Sie sich hier ein!

Auto-Login
Passwort vergessen?


Center LS auf allen Kanaälen ?

+A -A
Autor
Beitrag
Caitlin_Todd-Fan
Stammgast
#1 erstellt: 06. Jun 2012, 14:32
Hallo zusammen,

wollte mal fragen, wie das ausschaut wenn ich einen Center Speaker (z.B Canton GLE455) auf allen bzw. zumindest auf den Frontkanälen habe ???

Sollte doch eigentlich kein Problem sein. Ich würde nähmlich gerne drei identische FS haben und mit Querabstrahlung.


MFG Toddie
Giustolisi
Inventar
#2 erstellt: 09. Jun 2012, 04:53
Das kann man machen, dieser Lautsprecher ergibt nur wegen der Chassisanordnung keinen Sinn als Center. Die ungünstige Bündelung sorgt für einen Einbruch bei der Trennfrequenz wenn der Lautsprecher quer liegt.
Caitlin_Todd-Fan
Stammgast
#3 erstellt: 11. Jun 2012, 08:12
Ich glaube du hast meine Frage falschverstanden. Ich möchte keine normalen Fronts als Center, sondern einen Center 3x, sprich als Front einsetzen
Der_Tom
Hat sich gelöscht
#4 erstellt: 11. Jun 2012, 08:14
Ich glaube du hast seine Antwort nicht verstanden
Giustolisi
Inventar
#5 erstellt: 11. Jun 2012, 08:54

Tom.C schrieb:
Ich glaube du hast seine Antwort nicht verstanden :D

Genau. Centerspeaker gehen senkrecht gestellt als Frontlautsprecher sehr wohl, aber liegend ist die Chassisanordnung alles Andere als ideal. Da hilft nur eine Punktschallquelle oder eine sehr tiefe Trennfrequenz.
Caitlin_Todd-Fan
Stammgast
#6 erstellt: 14. Jun 2012, 08:16
Oh sorry Antwort wirklich falsch verstanden.

...aber bei einigen LS leuchtet mir das noch nicht so ein.

Warum kann ich z.B ein Nubert WS 201 quer und stehend auf allen Frontkanälen betreiben und ein Nubert CS 411 nur im Centerbereich querliegend.

MFG Toddie
Giustolisi
Inventar
#7 erstellt: 14. Jun 2012, 09:01
Genau das ist der Punkt. Die Chassisanordnung ist bei beiden ungefähr gleich. Bei de können stehend betrieben werden, sind aber liegend nicht optimal, auch wenn der CS 411 als Center Speaker angeboten wird.
Die Anordnung TMT-HT-TMT hat sich bei Center Speakern schon lange durchgesetzt, obwohl sie nicht ideal ist. Außerhalb der Achse nach links oder rechts bündeln solche Lautsprecher im Bereich der Trennfrequenz. Um diesen Effekt zu vermeiden bräuchte es eine andere Chassisanordnung, kleinere Tieftöner die näher zusammen rücken können, oder einen Hochtöner der viel tiefer getrennt werden könnte, also eher einen Mittelhochtöner.
Sehr gut gelöst wurde das zum Beispiel beim KEF Q600C. Den kann man ohne Nachteile senkrecht stellen oder quer legen.
Passat
Moderator
#8 erstellt: 14. Jun 2012, 10:08
Stimmt.
Die Chassisanordnung bei Centern ist akustisch ungünstig und hat nur einen Grund:
Platzbedarf.

Platz hat man unter/über dem TV in der Breite genug, in der Höhe dagegen sehr wenig.

Deshalb hat es sich eingebürgert, liegende Center zu bauen.

Liegende Center klingen aber nur optimal, wenn man direkt in gerader Linie davor sitzt.
Etwas rechts oder links von der Mittellinie hat der Frequenzgang im Bereich der Trennfrequenz eine mehr oder minder starke Senke.

Drei GLE 455 als Front ist eine gute Idee.
Der mittlere sollte aber auch stehen oder man sollte, wenn er liegend aufgestellt wird, mittig davor sitzen.

Grüsse
Roman
Caitlin_Todd-Fan
Stammgast
#9 erstellt: 14. Jun 2012, 10:42

Giustolisi schrieb:
Um diesen Effekt zu vermeiden bräuchte es eine andere Chassisanordnung, kleinere Tieftöner die näher zusammen rücken können, oder einen Hochtöner der viel tiefer getrennt werden könnte, also eher einen Mittelhochtöner.
Sehr gut gelöst wurde das zum Beispiel beim KEF Q600C.



......Beim System 5 von Teufel ist das auch so, oder? Die sind auch (nur?) für die liegende Position ausgerichtet.


@all:

Danke für die guten Tipps.
Jetzt muss ich nur noch nach nen guten Boxenset ausschau halten, aber das ist wieder nen anderes Thema

MFG Toddie
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
mind. 30 cm Abstand zwischen TV und Center LS?
kunterbunt80 am 13.11.2016  –  Letzte Antwort am 16.11.2016  –  6 Beiträge
Plötzliche Nebengeräusche aus allen Lautsprechern
Dana_X am 30.11.2007  –  Letzte Antwort am 01.12.2007  –  3 Beiträge
LS Richard Allen Minette Pro
Morgan am 13.12.2004  –  Letzte Antwort am 13.12.2004  –  2 Beiträge
Center Speaker als Kompaktlautsprecher "mißrauchen"
Toupman am 25.10.2006  –  Letzte Antwort am 27.10.2006  –  7 Beiträge
Alte Surround + Center LS tauschen?
tb72 am 11.04.2004  –  Letzte Antwort am 11.04.2004  –  8 Beiträge
Center-Ls: Canton Le 205 ?
Simius am 08.11.2004  –  Letzte Antwort am 08.11.2004  –  3 Beiträge
Upgrade Kompakt- auf Stand LS + Hilfe Raumakustik
garyP20 am 01.09.2016  –  Letzte Antwort am 19.11.2016  –  15 Beiträge
Von Stand-LS auf Kompakte umsteigen?
Der_Ron am 19.02.2008  –  Letzte Antwort am 21.02.2008  –  5 Beiträge
Welches Signal bekommt ein Center-LS?
Stefan90 am 19.09.2006  –  Letzte Antwort am 21.09.2006  –  16 Beiträge
Welcher LS-Bausatz?
dieter1962 am 02.07.2004  –  Letzte Antwort am 05.07.2004  –  8 Beiträge
Foren Archiv
2012

Anzeige

Produkte in diesem Thread Widget schließen

Aktuelle Aktion

Hersteller in diesem Thread Widget schließen

  • KEF

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder807.134 ( Heute: 10 )
  • Neuestes Mitgliedrafazafar
  • Gesamtzahl an Themen1.345.353
  • Gesamtzahl an Beiträgen17.663.746