Sie sind bereits Community-Mitglied? Dann loggen Sie sich hier ein!

Auto-Login
Passwort vergessen?


Welches Signal bekommt ein Center-LS?

+A -A
Autor
Beitrag
Stefan90
Stammgast
#1 erstellt: 19. Sep 2006, 13:33
Hallo,
Ich formuliere nun nochmal:
1. Ich weiß,dass ein Centerlautsprecher in ein Mehrkanalsystem gehört.
2. Ich weiß, dass man einen Centerlautpsprecher nicht in ein Stereosystem integriert.

Ich frage deshalb anders:
Ist es möglich einen Centerlautpsrecher in ein Stereosystem einzubinden, sodass die "Bühnenabbildung" identisch dem "normalen" Stereosystem ist? Der Sound soll nur etwas "fetter" werden. Gibt es Vor-und Nachteile?

Gruß Stefan


[Beitrag von Stefan90 am 19. Sep 2006, 17:17 bearbeitet]
DZ_the_best
Inventar
#2 erstellt: 19. Sep 2006, 15:49
Willst du einen Center-Lautsprecher an einen Stereo-Verstärer anschließen?


Wie sieht es mit den Signalen aus, die ein Center bekommt? Sind es die Stereosignale oder ist es ein seperates Signal?


An einen Mehrkanalverstärker angeschlossen und ein 5.1-Signal vorausgesetzt gibt der Center-Lautsprecher ein seperates Signal aus.
Daher ja auch 5.1 (6 voneinander unabhängige Kanäle).


MFG DZ
john.f
Ist häufiger hier
#3 erstellt: 19. Sep 2006, 17:00

Stefan90 schrieb:
Hallo,
um meine Stereo Anlage ein wenig zu erweitern möchte ich ein Center-Lautsprecher anschließen. Mache ich dadurch das Stereobild kaputt? Wie sieht es mit den Signalen aus, die ein Center bekommt? Sind es die Stereosignale oder ist es ein seperates Signal?

Gruß Stefan


Hallo, Stefan !

nimm es mir bitte nicht übel, aber so, wie Du Deine Frage formuliert hast, muss ich fast glauben, dass Du uns auf den Arm nehmen willst ??

Du verwendest die MK1.8, Du schreibst in Deinem Profil "Gitarre, Hig End" - hm ??

Die Antwort hat Dir DZ ja gegeben.

Ich habe übrigens an meinem grossen Onkyo TXNR5000 auch Dynaudio dran, allerdings die Contour S3.4, die S1.4 und den Contour S Center.
Kann nur sagen, alles perfekt auch ohne Sub.


viele Grüsse

John.F

- und bitte meine Bemerkung nicht übel nehmen
Stefan90
Stammgast
#4 erstellt: 19. Sep 2006, 17:11
Das ist gemein! Im Profil hab ich mich wirklich verschrieben!
Und das mit dem Center:
Ich möchte kein Surround! Sorry, wenn das falsch verstanden wurde. Ich weiß auch, dass man einen Mehrlkanalverstärker benötigt um einen Center anzuschließen! Ich mag, wenn der Sound etwas "fetter" klingt, deswegen dachte ich, das ein dritter Lautsprecher etwas bringt.Das Stereofeld sollte aber nichts zerissen werden. Und meine Überlegung war:
Was ist, wenn der Center ebenfalls die Signale vom Stereoverstärker bekommt?

Es tut mir ungeheuer Leid, wenn diese Frage auf Granit gestoßen ist...
eger
Stammgast
#5 erstellt: 19. Sep 2006, 17:18
Der Center soll die Srachortung und die Sprachverständlichkeit bei Heimkino verbessern. "Fetter" wird der Sound durch einen Center natürlich nicht, da Sprache keine tiefen Frequenzen benötigt und der Center daher auch keine großen Basslautsprecher hat.
Ein aktiver Sub könnte da mehr bringen.

Grüße
agnes
Stefan90
Stammgast
#6 erstellt: 19. Sep 2006, 17:21
Danke! Das wars auch schon...
Ich dachte, dass ist ein Forum zum fragen.

Grüße trotzdem an alle
Ohrgasmus
Stammgast
#7 erstellt: 19. Sep 2006, 17:25
Na ja, es gibt schon center mit "fettem" Bass, bzw. mit dem gleichen Bass wie die beiden Front-LS, aber das haengt natuerlich vom Modell ab. Theoretisch kannst Du ein Stereo-Signal ueber saemtliche Lautsprecher in deinem System ausgeben, also auch ueber den Center, aber ich bezweifle mal, dass das einen psoitiven Effekt auf das Klangbild hat. Wenn's dir um Stereo-Material geht, wuerde ich wirklich bei Stereo-LS bleiben!

Gruss
john.f
Ist häufiger hier
#8 erstellt: 19. Sep 2006, 19:24

Stefan90 schrieb:
Danke! Das wars auch schon...
Ich dachte, dass ist ein Forum zum fragen.

Grüße trotzdem an alle


Man, Stefan !!

nun nimm doch meine Bemerkung nicht übel!
Ich habe doch nichts Negatives gegen Dich geschrieben !
Und solltest Du es so verstanden haben, dann will ich mich für meine Bemerkung entschuldigen!

Klar werden wir Dir hier im Forum helfen!
Aber verstehe mich mal, ich lese diese Frage von Dir.
Dann sehe ich, dass Du schon tolle Dynaudio-Boxen verwendest, Du Gitarre spielst und High-End-Mensch bist.
Und dann diese Frage! Deshalb hatte ich meine Bemerkung gemacht.

Also komm, lass wieder gut sein und uns vertragen!!


herzlichen Gruss

John.F
Stefan90
Stammgast
#9 erstellt: 20. Sep 2006, 12:35

john.f schrieb:

Stefan90 schrieb:
Danke! Das wars auch schon...
Ich dachte, dass ist ein Forum zum fragen.

Grüße trotzdem an alle


Man, Stefan !!

nun nimm doch meine Bemerkung nicht übel!
Ich habe doch nichts Negatives gegen Dich geschrieben !
Und solltest Du es so verstanden haben, dann will ich mich für meine Bemerkung entschuldigen!

Klar werden wir Dir hier im Forum helfen!
Aber verstehe mich mal, ich lese diese Frage von Dir.
Dann sehe ich, dass Du schon tolle Dynaudio-Boxen verwendest, Du Gitarre spielst und High-End-Mensch bist.
Und dann diese Frage! Deshalb hatte ich meine Bemerkung gemacht.

Also komm, lass wieder gut sein und uns vertragen!!


herzlichen Gruss

John.F


Hm....

ich will mal nicht so sein. Vielleicht hatte ich meinen schlechten Tag. Danke für das Bier .

Gruß Stefan
spitzbube
Inventar
#10 erstellt: 20. Sep 2006, 12:51
fliesst nun doch kein blut?

ne, nochmal auf das thema zu bekommen (gibt sicher immer wieder hifianfänger die sich auch so was fragen)

wie sollte der center bei stereo angeschlossen werden? re + li zusammen an den center? = das wäre gewiss ungesund für den verstärker nehme an es gäbe einen kurzen in der endstufe. korrigiert mich wenn es nicht stimmt - denke aber JA und wollte deshalb vor etwaigen experimenten warnen.

beste grüsse MIK
Stefan90
Stammgast
#11 erstellt: 20. Sep 2006, 13:46
Genauso eine Überlegung hatte ich!
Ich dachte der Center benötigt dann das rechte und das linke Signal. Und um das Sterofeld nicht ganz zu zerstören sollte man den Center leiser machen. Das ist mein Gedanke.

Warum sollte es dann einen Kurzschluss geben?


Mal weitergedacht:
Es gibt ja Verstärker mit drei Ausgängen. Was wird daran betrieben? Ein Sub?

Gruß Stefan
DZ_the_best
Inventar
#12 erstellt: 20. Sep 2006, 14:19

Warum sollte es dann einen Kurzschluss geben?


Einen Kurzschluss wird es nicht geben, dafür sinkt aber die Impedanz.


Es gibt ja Verstärker mit drei Ausgängen. Was wird daran betrieben? Ein Sub?


Hast du zufällig ein Bild der Rückseite eines solchen Verstärkers?


MFG DZ
Epsilon
Inventar
#13 erstellt: 20. Sep 2006, 14:56
Wenn man basteln will könnte man auch einen Center mit zwei (oder vier..) Chassis nehmen und diese jeweils getrennt mit dem rechten und linken Kanal versorgen.

Ob das jetzt eine wirklich sinnvolle Massnahme ist, lass ich mal dahingestellt. Kann man auch gleich zwei kleine kompakte in die Mitte stellen.

mfG
DZ_the_best
Inventar
#14 erstellt: 20. Sep 2006, 15:01

Kann man auch gleich zwei kleine kompakte in die Mitte stellen.


Dadurch würde man die Ortung allerdings komplett zerstören.
Zum Beispiel haben Effekte, die von ganz rechts kommen in der Mitte nichts zu suchen.

Aber du sagtest ja bereits:

Ob das jetzt eine wirklich sinnvolle Massnahme ist, lass ich mal dahingestellt.



MFG DZ
Epsilon
Inventar
#15 erstellt: 20. Sep 2006, 15:09

DZ_the_best schrieb:
Dadurch würde man die Ortung allerdings komplett zerstören.
Zum Beispiel haben Effekte, die von ganz rechts kommen in der Mitte nichts zu suchen.


Nun ja, solange wir von einem Stereo-Signal reden, haben wir das Problem immer, wenn eine Box in die Mitte soll.
Wahrscheinlich ist das Geld in einen guten Subwoofer besser investiert.
Stefan90
Stammgast
#16 erstellt: 21. Sep 2006, 08:44

DZ_the_best schrieb:

Hast du zufällig ein Bild der Rückseite eines solchen Verstärkers?
MFG DZ :prost


http://de.geocities.com/stefan_media/no33-back.jpg


[Beitrag von Stefan90 am 21. Sep 2006, 08:57 bearbeitet]
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Welches LS-Kabel
HeinzBO am 04.07.2004  –  Letzte Antwort am 04.07.2004  –  5 Beiträge
Summen im Lautsprecher Center
wroam am 02.06.2006  –  Letzte Antwort am 05.06.2006  –  4 Beiträge
Alte Surround + Center LS tauschen?
tb72 am 11.04.2004  –  Letzte Antwort am 11.04.2004  –  8 Beiträge
Signal = Induktion?
Don-Pedro am 02.12.2008  –  Letzte Antwort am 04.12.2008  –  9 Beiträge
Welches Bauteil um Ls abzutrennen?
filtzi88 am 30.03.2008  –  Letzte Antwort am 03.04.2008  –  8 Beiträge
Welches Kabel ???
tomasso am 21.10.2003  –  Letzte Antwort am 22.10.2003  –  4 Beiträge
lautsprecherkabel welches?
sic1606 am 14.07.2005  –  Letzte Antwort am 15.07.2005  –  3 Beiträge
Infinity und MB Quart-Ls fangen Radio-Signal auf.
Ruedscha am 02.03.2007  –  Letzte Antwort am 08.03.2007  –  3 Beiträge
Center für meine Cantons
Auerberg am 12.04.2014  –  Letzte Antwort am 13.04.2014  –  7 Beiträge
NuBox 310 als Center ?
rudirednose am 14.02.2006  –  Letzte Antwort am 15.02.2006  –  3 Beiträge
Foren Archiv
2006

Anzeige

Aktuelle Aktion

Top Hersteller in Lautsprecher Widget schließen

  • Canton
  • Magnat
  • Klipsch
  • Elac
  • Dali
  • Heco
  • JBL
  • Quadral
  • Yamaha

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder806.828 ( Heute: 122 )
  • Neuestes Mitgliedfhsgm
  • Gesamtzahl an Themen1.344.919
  • Gesamtzahl an Beiträgen17.657.021