Sie sind bereits Community-Mitglied? Dann loggen Sie sich hier ein!

Auto-Login
Passwort vergessen?


Hilfe / Frage / Kaufberatung zur HECO Anniversary

+A -A
Autor
Beitrag
daimler_freak
Stammgast
#1 erstellt: 04. Feb 2013, 15:43
Hallo,

ich habe die Möglichkeit ein Paar gebrauchte Heco Anniversary zu kaufen.
Der Preis scheint mir fair (1000,- EUR).
Es geht hier um die Boxen, die damals zum 50. von Heco erschienen.
Listenpreis seinerzeit um 10.000,- DM, letzter Ramschpreis für Aussteller um 2.000,- EUR das Paar.

Das Zimmer in dem sie laufen sollen ist rund 35m² groß.
Betrieben würden sie an einer Marantz Vor- Endtufen-Kombi (AV9000 / MM9000).
Sie würden im Frontbereich meine Heco Mythos 700 erstezen.
Der Rest der Mythos-Reihe (Center und Surround) würden unverändert bleiben.

Meine Fragen:
- "Lohnt" der Umstieg?
- ist der Raum groß genug für diese "Monster"?
- auf was ist beim Kauf besonders zu achten / gibt es "Schwachstellen"

Ich sage schon mal Danke für die Hilfe!
Don-Pedro
Inventar
#2 erstellt: 05. Feb 2013, 09:37
Den Raum würde ich rein nach der Größe der verbauten Chassis bewerten.
Im Fall der Anniversary ist es ein 25er Tieftöner mit Bassreflex. Das ist für 35m² nicht die Welt. In einen wesentlich größeren Raum würde ich die A. gar nicht packen.

Die Anniversary hat in allen Belangen wesentlich(!) bessere Chassis und einen deutlich höheren Aufwand in Weichen- und Gehäusebau.

Ich selbst kennen die Anniversary nicht im direkten Vergleich zur Mythos aber es würde mich extrem wundern, wenn die Mythos der Anniversary auch nur annähernd das Wasser reichen könnte.

Ob der Marantz das Potential ausschöpfen kann, möchte ich allerdings bezweifeln. In Stereo sollte die Leistung reichen... jedoch würde ich sagen, dass gerade im Surround-Betrieb ein Quentchen mehr Leistung gut tun würde. Da scheint mir der Marantz doch auch am Problem des Netzteils zu kranken. 400 Watt Leistungsaufnahme bei angegebenen 750 Watt Ausgangsleistung deutet darauf hin, dass hier die Leistungen der einzelnen Kanäle gemessen wurden und nicht die der Kanäle bei Betrieb der anderen Kanäle gleichermaßen.

Solltest Du Dir die Heco holen, so würde ich in jedem Fall mal mit einer guten Stereoendstufe mit ordentlich Leistung testen ob man nicht noch etwas mehr herausholen kann.
daimler_freak
Stammgast
#3 erstellt: 05. Feb 2013, 11:15
Danke für die schnelle Antwort.
Das klingt doch erstmal gut...
Nun heißt es abwarten.
Der Verkäufer hat sich leider noch nicht bei mir gemeldet.
Tut er dies, so werden wir sicher ins Geschäft kommen.

Zum Thema Leistung:

Ich denke, dass die MM9000 schon genug "Bums" hat.
Ich fahre die ganze Sache ohnehin nicht voll aus.
Ich wohne in einem Mehrfamilienhaus und möchte die Güte meiner Nachbarn nicht überstrapazieren... ;-)
Also alles maximal im mittleren Pegelbereich.
Und DAS sollste die MM9000 doch schaffen ohne angestrengt zu klingen, oder?

Oder anders ausgedrückt:
So wie es jetzt ist, sollte man doch eine recht deutliche Verbesserrung des Klanges wahrnehmen können...?!
Don-Pedro
Inventar
#4 erstellt: 05. Feb 2013, 11:22
Davon würde ich ohne weiteres ausgehen.

Ob genug "Bums" da ist, würde ich auf jeden Fall testen. Ich halte nichts von Mehrkanal-Endstufen, die sich ein Netzteil teilen, das wesentlich unter der Maximalleistung aller Endstufen in Summe liegt.

Falls Du die Möglichkeit hast zu testen, dann schadet es ja nichts.

Schlimm wäre es, wenn Heco nicht in der Lage wäre aus solch guten Zutaten eine amtliche HighEnd-Box zu zaubern. Ich habe die Anniversary nur kurz gehört, war aber sehr angetan vom Klangbild.


[Beitrag von Don-Pedro am 05. Feb 2013, 11:25 bearbeitet]
Amani-HT
Inventar
#5 erstellt: 05. Feb 2013, 12:42
falls sich der Verkäufer nicht meldet kannst du hier für 1000€ sofort kaufen

er hatte die schon mal drinn für 1100€
daimler_freak
Stammgast
#6 erstellt: 05. Feb 2013, 12:56

Amani-HT (Beitrag #5) schrieb:
falls sich der Verkäufer nicht meldet kannst du hier für 1000€ sofort kaufen

er hatte die schon mal drinn für 1100€


DEN meine ich... ;-)
Das Problem:
Er scheint kein wirkliches Interesse am Verkauf zu haben.
Wenn ICH was verkaufen will, dann beantworte ich Fragen in der Regel recht zügig, vor allem dann, wenn sich jemand 4x meldet.
Ich habe ihn schon angemailt, als die Dinger noch für 1.100,- EUR drinstanden.
Ich habe NICHT nach dem Preis gefragt!
er hat sich nicht gemeldet.
Dann liefen die Dinger aus.
Danach habe ich nochmal angemailt.
Keine Reaktion.
Stattdessen stellt er die Teile für 100,- EUR weniger neu ein.

Ich würde sagen:
Selber Schuld.
Ich werrde jedenfalls nicht "blind" auf Sofortkauf klicken.
Zwei drei Sachen hätte ich schon gerne vorher mit ihm besprochen.....
...aber scheint ja nicht zu wollen....
Amani-HT
Inventar
#7 erstellt: 05. Feb 2013, 13:15
der wohnt anscheinend auch nicht in deiner Ecke, so das du da mal vorbeifahren könntest oder ?

wenn sich der Verkäufer gar nicht meldet um vielleicht einen Hörtermin zu vereinbaren, ist das natürlich merkwürdig

dranbleiben und nerven oder sein lassen
daimler_freak
Stammgast
#8 erstellt: 05. Feb 2013, 13:27

Amani-HT (Beitrag #7) schrieb:
der wohnt anscheinend auch nicht in deiner Ecke, so das du da mal vorbeifahren könntest oder ?
wenn sich der Verkäufer gar nicht meldet um vielleicht einen Hörtermin zu vereinbaren, ist das natürlich merkwürdig
dranbleiben und nerven oder sein lassen :prost


naja...rund 500 km "um die Ecke"... ;-)
Das ist auch der Grund, warum ich VORHER alles wenigstens mal besprochen haben wollte.
"Kaufen" ist schnell geklickt.
Aber wenn ich dann nach 500km Fahrt vor zwei schrottigen Holzklötzen stehe, dann wär' das schon EXTREM ärgerlich.
Wenn sie allerdings "schön" und technisch einwandfrei sind, dann fahre ich auch 600 km.....

Aber im Moment scheint es, als fände er es einfach schön sie bei ebay drin zu haben.
Vielleicht musste er auch seiner Frau versprechen, sie zu verkaufen obwohl er das gar nicht will.
Und nun hat er sie bei ebay reingestellt und beantwortet kine Fragen.
Also kauft keiner.
Und er kann sagen:
"Siehst Du Schatz, ich habe es versucht, aber es will sie keiner. Wir müssen sie behalten".....
daimler_freak
Stammgast
#9 erstellt: 27. Jul 2014, 08:14
Ich mag keine Threads, in denen der Ersteller sich ab irgendeinem Zeitpunkt nicht mehr meldet
und man sich als Leser fragt: wie ist die Nummer denn nun ausgegangen?
Hier also eine späte Rückmeldung über den Ausgang der Geschichte:
Ich habe dann kurze Zeit später ein wunderbares Paar Anniversarys gefunden.
Diese stehen seither bei mir und tun ihren Dienst an der u.g. Kette.
Der Kauf der Anniversarys zog dann noch einige Neukäufe nach sich:
So durften die Vor- Endstufenkombi aus AV und MM 9000 sowie der DV 8300 gehen.
Sie wurden ersetzt durch einen SR12 und einen DV12.
Es dauerte dann auch nicht mehr lange, dass ich mich dem Thema Vinyl zuwendete.

Die Boxen, das kann ich sicher sagen, sind schon wirklich der Knaller.
Ich bin immer noch begeistert vom Klang, der Optik und der Verarbeitung.

image


[Beitrag von daimler_freak am 27. Jul 2014, 08:17 bearbeitet]
Marc-Andre
Inventar
#10 erstellt: 27. Jul 2014, 10:26
Schöne LS

Sind die Mitteltöner von Seas oder sehen die nur so aus?

Gruß

Marc
daimler_freak
Stammgast
#11 erstellt: 27. Jul 2014, 15:28
Guckst Du hier...
http://www.hifi-wiki.de/index.php/Heco_Anniversary

Da steht alles zu Box...
bonnie_prince
Stammgast
#12 erstellt: 27. Jul 2014, 21:34
Hallo,

schön die LS wieder mal zu sehen; gehören für mich wirklich zu den zeitlosen Schönheiten ihrer Art. Gibt's bei dir auch Plexiglas am Rücken mit Blick auf die fulminante Weiche?

Grüße b_p.
daimler_freak
Stammgast
#13 erstellt: 28. Jul 2014, 08:18
...natürlich... ;-)
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Heco Anniversary VS NuLine
Malcolm am 11.07.2003  –  Letzte Antwort am 20.02.2004  –  3 Beiträge
Wie klingt die Heco Anniversary ?
sinuslive am 29.01.2010  –  Letzte Antwort am 01.02.2010  –  16 Beiträge
heco anniversary
blackmande am 16.04.2004  –  Letzte Antwort am 18.04.2004  –  16 Beiträge
HECO Anniversary - Aufstellungstipps erbeten
Vultureway am 22.07.2004  –  Letzte Antwort am 22.07.2004  –  9 Beiträge
Diamond 9.1 vs 70th Anniversary
Phln909 am 08.04.2005  –  Letzte Antwort am 08.04.2005  –  2 Beiträge
ELAC Linie 200 - FS 207 Anniversary Edition ?
Richi666- am 13.11.2010  –  Letzte Antwort am 13.11.2010  –  6 Beiträge
Kaufberatung, elac? Heco? Mit raumskizze
Suicide_King am 03.05.2013  –  Letzte Antwort am 04.05.2013  –  2 Beiträge
Frage wegen Heco Boxen
maxiracer am 23.01.2006  –  Letzte Antwort am 17.02.2006  –  29 Beiträge
Heco Celan Frage
Artefakt am 19.11.2006  –  Letzte Antwort am 21.11.2006  –  6 Beiträge
HECO
ero6 am 23.01.2009  –  Letzte Antwort am 24.01.2009  –  3 Beiträge

Anzeige

Aktuelle Aktion

Hersteller in diesem Thread Widget schließen

  • Heco
  • Marantz

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder806.828 ( Heute: 23 )
  • Neuestes Mitgliedashehalen
  • Gesamtzahl an Themen1.344.827
  • Gesamtzahl an Beiträgen17.655.601