Sie sind bereits Community-Mitglied? Dann loggen Sie sich hier ein!

Auto-Login
Passwort vergessen?


Was sind denn das für tolle Teile? (Boxen aus "Tatort")

+A -A
Autor
Beitrag
Michi121
Stammgast
#1 erstellt: 21. Apr 2013, 20:24
Hi Leute,

habe gerade den heutigen "Tatort" in der ARD gesehen und dabei fielen mir diese Boxen (und die dazugehörige Anlage) auf:

Foto 1

Foto 2

Was sind denn das für chicce Teile??
Marsupilami72
Inventar
#2 erstellt: 21. Apr 2013, 20:26
Sieht nach B&W aus...
blackjack2002
Stammgast
#3 erstellt: 21. Apr 2013, 20:27
Hi,
ich vermute Vincent. http://www.vincent-tac.de/
LG
Michi121
Stammgast
#4 erstellt: 21. Apr 2013, 20:33

Marsupilami72 (Beitrag #2) schrieb:
Sieht nach B&W aus...


Dachte ich auch zuerst, hab die aber nicht gefunden unter B&W...


blackjack2002 (Beitrag #3) schrieb:
Sieht nach B&W aus...Hi,
ich vermute Vincent. http://www.vincent-tac.de/
LG


BINGO!! Genau, das sind die! Vincent LS 308. Danke!!

Ich frage mich manchmal echt, woher die Filmleute so tolle Häuser und Einrichtungen haben...


[Beitrag von Michi121 am 21. Apr 2013, 20:33 bearbeitet]
dialektik
Inventar
#5 erstellt: 21. Apr 2013, 20:35

Marsupilami72 (Beitrag #2) schrieb:
Sieht nach B&W aus...

Also das ist eine Beleidigung für B&W
audioangler
Stammgast
#6 erstellt: 21. Apr 2013, 20:57
Der Verstärker sieht aus wie ein
Vincent 236
audioangler
Stammgast
#7 erstellt: 21. Apr 2013, 20:57
Der CD Player dürfte auch von Vincent sein
Vincent CD 6


[Beitrag von audioangler am 21. Apr 2013, 21:01 bearbeitet]
stereoplay
Inventar
#8 erstellt: 22. Apr 2013, 04:55
Moin,

in einer Einstellung von hinten sah man, dass die LS nicht angeschlossenen waren...


Grüße
Frank
Reiniman
Stammgast
#9 erstellt: 22. Apr 2013, 05:17
Über Geschmack lässt sich ja bekanntlich nicht streiten.

Aber tolle Boxen sehen zumindest für mich anders aus.
blackjack2002
Stammgast
#10 erstellt: 22. Apr 2013, 06:35
stereoplay schrieb:

in einer Einstellung von hinten sah man, dass die LS nicht angeschlossenen waren...


Kennt ihr die neueste Luftverbindungen nicht ? Ersetzt hässliche Kabeln. Klanglich astrein und frei von Leitungswiderständen.

Fernsehen schummelt doch nicht, oder ?

LG, Werner
Salinas
Hat sich gelöscht
#11 erstellt: 22. Apr 2013, 18:20

stereoplay (Beitrag #8) schrieb:
Moin,

in einer Einstellung von hinten sah man, dass die LS nicht angeschlossenen waren...


Grüße
Frank


ist vielleicht auch besser so.. bei der vermuteten Raumakustik allein schon aufgrund des Fußbodens ist mit normal abstrahlenden HiFi-LS eh kein Blumentopf zu gewinnen.

Aber es soll ja nicht wenige geben, die ihre Anlagen genau in einer solch akustischen Umgebung getreu der Devise "Function follows form" (bzw. Ehefrau ) aufstellen

dann statt der Hallsauce vielleicht doch lieber ne Micro Anlage z Berieselung und nen guten KH kaufen, das macht m.M. mehr Sinn....


[Beitrag von Salinas am 22. Apr 2013, 18:22 bearbeitet]
dialektik
Inventar
#12 erstellt: 22. Apr 2013, 18:24

HiFi-LS
Wo waren die denn......
Aber die Dinger waren perfekt zur Rolle des Hausherren ausgewählt
stereoplay
Inventar
#13 erstellt: 22. Apr 2013, 18:27
Der war jetzt nicht schlecht...
Salinas
Hat sich gelöscht
#14 erstellt: 22. Apr 2013, 18:33

dialektik (Beitrag #12) schrieb:

HiFi-LS
Wo waren die denn......


da hätte man auch viele andere handelsübliche "Gurken" hinstellen können, das Ergebnis wäre nur anders, aber nicht besser, insofern hat die Tatort-Produktion das einzig Richtige gemacht: gar nicht anschließen unter solchen Bedingungen, da können sich Hifi Fans mal ein Beispiel dran nehmen...


[Beitrag von Salinas am 22. Apr 2013, 18:35 bearbeitet]
digrassi
Stammgast
#15 erstellt: 22. Apr 2013, 19:20

Salinas (Beitrag #11) schrieb:

stereoplay (Beitrag #8) schrieb:
Moin,

in einer Einstellung von hinten sah man, dass die LS nicht angeschlossenen waren...


Grüße
Frank


ist vielleicht auch besser so.. bei der vermuteten Raumakustik allein schon aufgrund des Fußbodens ist mit normal abstrahlenden HiFi-LS eh kein Blumentopf zu gewinnen.

Aber es soll ja nicht wenige geben, die ihre Anlagen genau in einer solch akustischen Umgebung getreu der Devise "Function follows form" (bzw. Ehefrau ) aufstellen

dann statt der Hallsauce vielleicht doch lieber ne Micro Anlage z Berieselung und nen guten KH kaufen, das macht m.M. mehr Sinn....


evtl. hört der Wohnraumeigner alte Yes-Platten,da kommt ein bisschen Hall (eigentlich Reflexionen) gerade recht...die Liedchen waren staubtrocken .
oder der Wohnmraumbewohner (evtl. ist er auch kein Eigner) liegt entspannt (in der Rechten ne dicke Havana ,in der Linken ein trockener Roter) auf einem plüschigen ,mit etlichen Kissen garnierten Sofa dessen Absorbation in Raumesmitte der eines mittelmäßigen Tonstudios nahe kommt.
und wenn der Raum denn doch zu arg hallig sein sollte,dann nützt auch kein Lautsprecher mit eingeschränkter >Bündelung,denn nach der ersten Kollission mit einer der 6 Begrenzungsflächen ist Schluss mit kontrollierter Bündelung...da ist dann auch ein Teppich nur akustische Dekoration.
solange ein Wohnraum halbwegs eingerichtet ist,dürfte die musikalische Darbietung der Tonträger akzeptabel sein.
...vor ein paar Jahren war ich noch vom Gegenteil überzeugt - immerhin bin ich noch lernfähig !
Salinas
Hat sich gelöscht
#16 erstellt: 22. Apr 2013, 19:38

digrassi (Beitrag #15) schrieb:



und wenn der Raum denn doch zu arg hallig sein sollte,dann nützt auch kein Lautsprecher mit eingeschränkter >Bündelung,denn nach der ersten Kollission mit einer der 6 Begrenzungsflächen ist Schluss mit kontrollierter Bündelung...da ist dann auch ein Teppich nur akustische Dekoration.
solange ein Wohnraum halbwegs eingerichtet ist,dürfte die musikalische Darbietung der Tonträger akzeptabel sein.
...vor ein paar Jahren war ich noch vom Gegenteil überzeugt - immerhin bin ich noch lernfähig !


ich kenne solche Räume im erweiterten Bekanntenkreis in ähnlicher Form zur Genüge. Richtig brauchbar Musik kann man da selten bis nie hören... (allerdings ist oft auch die Musik an sich schon nicht brauchbar.. .) man mag oft nur in keinerlei Hinsicht die empfundene Wahrheit sagen..

da passt dann Akusik und musikalisches Geschehen bzw. Nichtgeschehen trefflich zusammen..

man darf ja auch trotz großer LS und teurer Komponenten trivialen Müll hören. Das fängt manchmal schon bei den Vorführ-CD´s in Hifi Studios an....


[Beitrag von Salinas am 22. Apr 2013, 19:41 bearbeitet]
digrassi
Stammgast
#17 erstellt: 22. Apr 2013, 20:08
große Lautsprecher ja,teure Komponenten ersetzt durch eine leistungsstarke Aldi-Micro (immerhin 20 W RMS 8 Ohm!)...ich kauf mir doch nimmer mehr kein Verstärker ohne Radio (Tuner).
ohweia ,bei Hifi-Händler und Geschäftsgebahren (liegen aber allgemein im Trend des Livestyle) bin ich auf 180 und die Vorführgeflogenheiten der Spezie kenne ich zur Genüge ...liegt aber auch an der etwas absonderlichen Kundschaft !
ansonsten amüsieren mich die Absorbationsorgien neuzeitlicher Hifiisten...3,4,5 Absorber und gut ist,und dann hörens auch noch -ist ja fast wie beim Kabelklang !
Salinas
Hat sich gelöscht
#18 erstellt: 22. Apr 2013, 20:32

digrassi (Beitrag #17) schrieb:
bei Hifi-Händler und Geschäftsgebahren (liegen aber allgemein im Trend des Livestyle) bin ich auf 180 und die Vorführgeflogenheiten der Spezie kenne ich zur Genüge ...liegt aber auch an der etwas absonderlichen Kundschaft !
ansonsten amüsieren mich die Absorbationsorgien neuzeitlicher Hifiisten...3,4,5 Absorber und gut ist,und dann hörens auch noch -ist ja fast wie beim Kabelklang !


ja die Händler, sind aber oft genauso wie die Kundschaft: die gefühlte 1000. lala Interpretin aus dem Singer/Songwriterbereich soll dann beim geneigten Käufer als Qualitätskriterium "auf dem Schoß sitzen"....

ich habe gar keine Absorber... will nicht sagen, daß es nicht besser ginge.. aber mein normal bedämpfter Raum, LS mit gleichmäßigem Bündelungsmaß, Bassentzerrung mit bordeigenen Mitteln und eine Abhördistanz zwischen 2,0 und 2,5 mtr. reichen bei mir für eine angenährte Wiedergabe an die Tonträgerinformation völlig aus....
10_Millionen
Neuling
#19 erstellt: 23. Apr 2013, 09:41

Michi121 (Beitrag #4) schrieb:

Marsupilami72 (Beitrag #2) schrieb:
Sieht nach B&W aus...


Dachte ich auch zuerst, hab die aber nicht gefunden unter B&W...


blackjack2002 (Beitrag #3) schrieb:
Sieht nach B&W aus...Hi,
ich vermute Vincent. http://www.vincent-tac.de/
LG


BINGO!! Genau, das sind die! Vincent LS 308. Danke!!

Ich frage mich manchmal echt, woher die Filmleute so tolle Häuser und Einrichtungen haben...




Ich sag nur 17,98 Euro Monatlich, da kann man auch sowas hinstellen, die habens ja...
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Was sind das für Boxen
Benfred am 27.10.2013  –  Letzte Antwort am 27.10.2013  –  7 Beiträge
SABA 35k - was sind das für Teile?
Zeiner-Rider am 27.06.2006  –  Letzte Antwort am 28.06.2006  –  3 Beiträge
Was sind das für Boxen ?
avs am 03.09.2006  –  Letzte Antwort am 03.09.2006  –  7 Beiträge
Was sind das für Boxen?
rechtsstehtdertext am 05.03.2010  –  Letzte Antwort am 09.03.2010  –  7 Beiträge
Was sind das für Lautsprecher?
the_reaper am 13.06.2012  –  Letzte Antwort am 15.06.2012  –  8 Beiträge
Was sind das denn für welche?
avwasser am 05.06.2007  –  Letzte Antwort am 10.06.2007  –  8 Beiträge
Was sind das für Speaker
dl1ehe am 02.12.2009  –  Letzte Antwort am 04.12.2009  –  3 Beiträge
was sind das für Hörner?
pesion am 03.10.2010  –  Letzte Antwort am 15.10.2010  –  10 Beiträge
Was sind das für LS?
lynx05 am 05.07.2010  –  Letzte Antwort am 07.07.2010  –  3 Beiträge
Sind die Boxen was/Was sind das?
Jazzpa am 18.10.2005  –  Letzte Antwort am 18.10.2005  –  3 Beiträge
Foren Archiv
2013

Anzeige

Produkte in diesem Thread Widget schließen

Aktuelle Aktion

Hersteller in diesem Thread Widget schließen

  • Vincent

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder807.524 ( Heute: 44 )
  • Neuestes MitgliedGhostdog68.
  • Gesamtzahl an Themen1.345.725
  • Gesamtzahl an Beiträgen17.670.762