Dali Zensor 1 an alter Kompaktanlage machbar und lohnend?

+A -A
Autor
Beitrag
kullerkopp
Neuling
#1 erstellt: 05. Mai 2013, 10:53
Hallo Freunde des gepflegten Klanges,

ich liebäugele seit einiger Zeit damit, mich audiotechnisch etwas zu verbessern. Aktuell ist die Situation, dass ich eine alte 5.0 Kompaktanlage nutze (Sharp CD PC 651H), allerdings nur zum Musik hören und daher habe ich nur die 2 Frontkanäle in Beschlag. Da mir klangtechnisch jedoch schon die 2.1-Brüllwürfel am PC "voller" vorkommen, sehe ich hier Nachbesserungsbedarf. AV-Receiver bzw. neuen Stereoverstärker möchte ich erstmal, falls möglich, vermeiden.

Hier mal ein paar Eckdaten:
- Anlagenleistung der Frontkanäle: je 30W
- Boxen stehen mit Rücken zum Regal bzw. zur Wand; ca. 12m² sollen mit gemäßigter Zimmerlautstärke beschallt werden (Rock, Metal)
- bisher angepeilt sind die Dali Zensor 1, da die Preislage meinen Vorstellungen entspricht und ich nur Gutes gelesenen habe (ausgewogen, für die Größe anständige Tiefen)

Meine Fragen dazu wären:
1. Lässt sich das Ganze gefahrlos (Clipping) für die Boxen betreiben (empfohlene Leistung 25-100W)? Ggf. spielt das ja bei meinen Lautstärke-Ansprüchen eher eine untergeordnete Rolle.
2. Grobe Schätzung - lohnt der Umstieg überhaupt was das Upgrade der Boxen und Limitierung durch die Anlage angeht?
Die alten Boxen und die Zensor haben nahezu gleiche Maße und bis auf das Bassreflexrohr(?) in der Zensor-Rückwand scheinen sie auf den ersten Blick vergleichbar. Allerdings spielen die Zensor preislich auch in einer Liga, die mindestens dem halben Preis der Anlage inkl. Boxen entspricht.

Anbei mal noch ein Bild einer der alten Front-Lautsprecher. Eventuell lässt das ja Rückschlüsse zu, ob die Qualität definitiv nur besser werden kann oder ob der Gewinn mit den Zensor marginal wäre.
Frontansicht Orginallautsprecher

Vielen Dank im Voraus für eure Meinungen.

Beste Grüße,
kullerkopp
andre11
Inventar
#2 erstellt: 05. Mai 2013, 15:26
Hallo und willkommen im Forum!

Dein Anliegen ist nachvollziehbar und lässt sich leicht beantworten.

Zu 1: Das wird funktionieren

Zu 2: Die Lautsprecher bergen in den meisten Anlagen das größte Klangpotential.
Mit anderen Lautsprechern wird sich definitiv eine Klangverbesserung /-veränderung einstellen.

Einziger Fehler in Deinem Plan:

....ich nur Gutes gelesenen habe....

Lesen ist zum Lautsprecherkauf das denkbar ungeschickteste Mittel!
Nimm ein paar Deiner Lieblings-CD mit in einen Laden und höre Dir so viele verschiedene Modelle, wie nur irgendmöglich an.
Zu groß sind hier die Unterschiede im Klang und Deinen Geschmack kann keiner beurteilen.
Was für den einen das ultimative Klangerlebnis darstellt, kann für den anderen die größte Enttäuschung sein.

Also hören, hören, hören.....


Gruß

André
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Dali Zensor 1 Center
*ohayo* am 12.12.2012  –  Letzte Antwort am 03.01.2013  –  3 Beiträge
Dali Zensor 1 zu mittenbetont
wolfgang2653 am 26.12.2015  –  Letzte Antwort am 26.12.2015  –  3 Beiträge
Dali Zensor 7
Stereo_2.0 am 19.05.2013  –  Letzte Antwort am 25.05.2014  –  11 Beiträge
Dali Zensor 1 an Yamaha PianoCraft
Propellerklause am 03.02.2016  –  Letzte Antwort am 04.02.2016  –  2 Beiträge
Magnat Quantum 603 gegen Dali Zensor 1
Wai am 25.07.2013  –  Letzte Antwort am 27.07.2013  –  2 Beiträge
Magnat Monitor vs Dali Zensor
hifisch9887 am 18.07.2017  –  Letzte Antwort am 18.07.2017  –  2 Beiträge
Dali Zensor 7 -- kreischende Höhen?
Nico22 am 04.01.2013  –  Letzte Antwort am 05.01.2013  –  4 Beiträge
Dali Zensor 5 falsche Aufstellung?
altesohr am 10.12.2015  –  Letzte Antwort am 10.12.2015  –  6 Beiträge
Dali Zensor 3 - eierlegende Wollmilchsau?
Denonenkult am 25.10.2013  –  Letzte Antwort am 26.02.2018  –  15 Beiträge
Dali Zensor 1 oder Lektor 1/2 für Wandmontage
Müeslijochn am 20.05.2013  –  Letzte Antwort am 20.05.2013  –  2 Beiträge
Foren Archiv
2013

Anzeige

Produkte in diesem Thread Widget schließen

Aktuelle Aktion

Partner Widget schließen

  • beyerdynamic Logo
  • DALI Logo
  • SAMSUNG Logo
  • TCL Logo

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder843.913 ( Heute: 27 )
  • Neuestes MitgliedAnn82
  • Gesamtzahl an Themen1.407.128
  • Gesamtzahl an Beiträgen18.798.566

Hersteller in diesem Thread Widget schließen