Sie sind bereits Community-Mitglied? Dann loggen Sie sich hier ein!

Auto-Login
Passwort vergessen?


[erledigt] Kaufempfehlung für Party-Lautsprecher benötigt

+A -A
Autor
Beitrag
joapa
Schaut ab und zu mal vorbei
#1 erstellt: 25. Jun 2013, 11:25
Hallo,

für den Erwerb von Lautsprechern benötige ich einige Tipps von euch Profis.
Ich richte mir grade einen 20qm Partyraum ein. Zur Beschallung habe ich einen 1 Jahr alten Onkyo Receiver TX SR 507 (130 W/Kanal an 6 Ohm) und ein Paar Lautsprecher, die schon 30 Jahre alt sind. (Fonum PC 60 http://www.hifi-wiki.de/index.php/Fonum_PC_60 )
Alternativ hätte ich noch einen Verstärker Technics SU-V505 (30 Jahre) rumstehen.

Der Klang ist bei größerer Lautstärke eher bescheiden. Bässe schafft das System gar nicht rüberzubringen und verzerrt irgendwann total.

Was tun bei dem üblichen Budgetmangel? Außerdem ist es ja nur für die selten genutzte Partyanlage im Keller.

Ich dachte nun an ein Paar Gebrauchtboxen. (Zum an die Wand hängen, keine Standboxen)

Nachdem ich hier aber lese, daß teilweise Sicken nach 8-10 Jahren kaputt gehen und ich mich bei Boxen nicht auskenne, hoffe ich auf eure Hilfe.

Gibt es irgendwelche Boxen, die man bei Internet-Auktionshäusern quasi nahezu unbesehen kaufen kann, und die ein Budgettipp sind?

Aktuell gibt es bei ebay einen Satz "Quadral Allcraft AC3100". Aber laut anderen Berichten machen da Die Sicken oft schlapp. Außerdem kenne ich nur den Namen Quadral als Qualitätshersteller, aber habe keine Ahnung von den Boxen selbst (Unter-/Überdimensioniert)

Für googlefähige/auktionshausfähige Tipps in Form von Hersteller/Bezeichnungen wäre ich dankbar.

Ach ja: Ich suche Stereolautsprecher, die auch ein gewisses Bassvolumen haben. Einen separaten Subwoofer plane ich nicht.

Nachtrag: Evtl. ist die Musikrichtung auch ausschlaggebend: Pop & Rock & Schlager
Meine Hauptlautsprecher im Wohnzimmer sind JBL LX 800 MKII. Ca. 15 Jahre alt, aber genügen meinen Höransprüchen. Ähnliches suche ich nun für die Wand

Oder geht mit den Komponenten nichts sinnvolles und ich sollte auf ne kleine PA umsteigen?

Besten Dank für eure Hilfe.

Gruß
Joachim


[Beitrag von joapa am 26. Jun 2013, 13:24 bearbeitet]
joapa
Schaut ab und zu mal vorbei
#2 erstellt: 27. Jun 2013, 06:30
Hallo,

die Anfrage hat sich erledigt. Ich habe einfach mal meinen 30 Jahre alten Verstärker Technics SU-V505 an die Fonum rangehängt. Nun bläst es mich quasi aus dem Raum und ich muss schauen wie ich die satten Bässe reduzieren kann.

Ich verstehe allerdings nicht, weshalb der 1 Jahr alte Verstärker bei ähnlichen Leistungsdaten nicht mit der uralten Kiste mithalten kann.

An meinen JBL LX 800 MKII hat sich der Onkyo gut angehört.
Jetzt stellt sich fast die Frage: Wie würden sich die Boxen im Wohnzimmer mit einem besseren Verstärker anhören? Aktuell habe ich einen Yamaha RX-v 663 dran, aber der hört sich nicht besser als der Onkyo Receiver TX SR 507 an.

Gruß,
Joachim
Mwf
Inventar
#3 erstellt: 27. Jun 2013, 06:55
Hi,
joapa (Beitrag #2) schrieb:
...Ich verstehe allerdings nicht, weshalb der 1 Jahr alte Verstärker bei ähnlichen Leistungsdaten nicht mit der uralten Kiste mithalten kann...

Leistung hat zunächst nichts (!) mit dem Klang zu tun.
Der alte Amp hat evtl. eine "Loudness" drin (variable Bass- und Höhenanhebung bei nicht voll geöffnetem Volume),
die neuen arbeiten streng linear.

Btw:
Vorsicht mit dem LS-Steller (Volume) im Partybetrieb.
Max. Ausgangsleistung -- darüber Clipping und Gefährdung der Boxen -- wird nicht erst mit Volume auf Anschlag erreicht,
sondern je nach Pegel vom Quellgerät deutlich eher

Gruss,
Michael
thewas
Hat sich gelöscht
#4 erstellt: 27. Jun 2013, 12:58
Der V505 hat keine permanente Loudness Funktion (nur eine normal zuschaltbare, habe den V707), aber das Lautstärkepoti ist eher für damalige "leise" Quellen (wie Plattenspieler) optimiert und somit erreichst du die maximale Leistung bei einer früheren Stellung als beim aktuellen.
Grüße,
Theo
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Kaufempfehlung
rolfpe am 04.01.2004  –  Letzte Antwort am 05.01.2004  –  4 Beiträge
Begriffserklärungen für Lautsprecher - erledigt ;-)
chrizzoPR# am 11.02.2011  –  Letzte Antwort am 12.02.2011  –  11 Beiträge
Erledigt
Grigg am 13.10.2008  –  Letzte Antwort am 17.10.2008  –  6 Beiträge
Erledigt
Mahlzahn1411 am 10.02.2011  –  Letzte Antwort am 10.02.2011  –  8 Beiträge
Party-Lautsprecher
meikii am 03.12.2006  –  Letzte Antwort am 08.12.2006  –  2 Beiträge
Suche Lautsprecher für Party
gegenwart am 07.12.2003  –  Letzte Antwort am 11.12.2003  –  6 Beiträge
benötige kaufempfehlung für verstärker und lautsprecher
mi71ko am 18.02.2007  –  Letzte Antwort am 18.02.2007  –  4 Beiträge
Beschallung für Party
Abony am 17.08.2003  –  Letzte Antwort am 18.09.2003  –  11 Beiträge
Leistung für Party?????
Blueskymd am 22.09.2003  –  Letzte Antwort am 23.09.2003  –  13 Beiträge
Autolautsprecher für Party
bobfischinger am 05.07.2010  –  Letzte Antwort am 05.07.2010  –  4 Beiträge
Foren Archiv
2013

Anzeige

Produkte in diesem Thread Widget schließen

Aktuelle Aktion

Hersteller in diesem Thread Widget schließen

  • JBL
  • Stax

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder807.134 ( Heute: 82 )
  • Neuestes MitgliedHamster78
  • Gesamtzahl an Themen1.345.284
  • Gesamtzahl an Beiträgen17.662.491