Sie sind bereits Community-Mitglied? Dann loggen Sie sich hier ein!

Auto-Login
Passwort vergessen?


Infinity Kappa 80: neuer AV-Receiver mit HDMI gesucht

+A -A
Autor
Beitrag
jen1us
Neuling
#1 erstellt: 03. Sep 2013, 18:56
Hallo Zusammen,

Ich wusste nicht genau, ob Ich das jetzt hier bei den Lautsprechern oder bei den AV-Receivern posten sollte.

Ich suche für meine beiden Infinity Kappa 80 einen neuen AV-Receiver, der HDMI kann. Ich bin leider kein Experte auf dem Gebiet, aber die Kappa scheinen wohl sehr "anspruchsvoll" zu sein und brauchen richtig Dampf um betrieben zu werden. Zumindestens, haben mir das vor ein paar Jahren verschiedene verjkäufer gesagt. Ich hatte die Kappa und den jetzigen Receiver (Harman AVR 7500) sehr lange nicht in Benutzung, bin jetzt aber umgezogen und will jetzt Beamer, PS3, PC, TV-Receiver usw. alles per HDMI anschließen.

Könnt ihr mir einen Receiver empfehlen? Ich hatte den Marantz SR6007 im Auge, weiß aber nicht ob der zu den Kappas passt.

Viele Grüße
Jen1us
Don-Pedro
Inventar
#2 erstellt: 03. Sep 2013, 20:33
Die Kappa 80 (ich gehe nicht davon aus, dass es die Renaissance 80 ist) hat 6 Ohm und einen guten Wirkungsgrad.
Das schwelgen in den Aussagen über anspruchsvolle Kappa als Verstärkerkiller traf genau auf eine Kappa-Baureihe zu, nämlich die erste Kappa und hier speziell die Kappa 9.

Für eine 6-ohmige Box mit knapp 90 dB Wirkungsgrad tut es jeder solide gemachte Verstärker.

Der Marantz bringt an 6 Ohm 125 Watt. Das reicht bei der Kappa aus um knapp 110 dB Schalldruck rechnerisch zu erzeugen.

Das reicht völlig. Freilich kann man mit einer kapitalen Endstufe unter Umständen mehr Kontrolle im Bass locker machen. Das musst Du Dir halt selbst überlegen.
jen1us
Neuling
#3 erstellt: 04. Sep 2013, 10:14
Hallo Don-Pedro,

vielen Dank für die Antwort. In der Tat sind es die "normalen" Kappa 80.

Vielleicht kannst du mir noch eine blöde Frage beantworten. Der Marantz SR5007 z.b hat laut Datenblatt nur eine Ausgangsleistung von 8 Ohm (8 Ohm, 20 Hz - 20 kHz, 0,08% Klirr, 2 Kanäle). Heißt das jetzt man kann die Kappas mit 6 Ohm nicht damit betreiben? Sorry bin nicht in der Materie drin...

Viele Grüße
Jen1us
Don-Pedro
Inventar
#4 erstellt: 04. Sep 2013, 10:54
Die Angabe bezieht sich auf die Leistung, die der Verstärker hat, wenn eine Last von 8 Ohm quasi zwischen den Lautsprecherklemmen (hier also der Lautsprecher) hängt. Idealerweise sollte bei 4 Ohm, also halbem Widerstand die Leistung doppelt so hoch sein. Ist aber nur bei sehr hochpreisigen Verstärkern der Fall.

Die Angabe beim SR5007 ist eben nur an 8 Ohm angegeben. Leider lässt sich schlecht herausfinden ob das Gerät wirklich so bescheuert konstruiert ist, dass bei 6 Ohm eine Schutzschaltung die Leistung in den Keller jagt... Aber generell glaube ich nicht, dass Marantz so eine Fehlkonstruktion auf den Markt bringt.

Also nur zu... Die Leistung sollte bei 6 Ohm dann ein wenig höher liegen. Aber selbst wenn nicht, dann sind 100 Watt für die Kappa auch noch in Ordnung.

Persönlich halte ich von solchen Receivern nichts und würde immer eine solide Endstufe für meine Lautsprecher bevorzugen, aber "laufen" tut das schon und laut geht auch.
jen1us
Neuling
#5 erstellt: 04. Sep 2013, 14:17
Danke, du hast mir sehr geholfen!
GlennFresh
Hat sich gelöscht
#6 erstellt: 04. Sep 2013, 14:55

Don-Pedro (Beitrag #2) schrieb:

Der Marantz bringt an 6 Ohm 125 Watt. Das reicht bei der Kappa aus um knapp 110 dB Schalldruck rechnerisch zu erzeugen.


Leider sind Praxis und Realität meist nicht 1 zu 1 übertragbar, zu dem würde ich den Werksangaben nicht blind vertrauen, das
solltest Du eigentlich wissen, aber Pegel um die 95-100db sollten kein Problem sein und das empfinden die meisten User ja
schon als sehr laut.
Da der Marantz SR 5007 zu dem noch einen Pre-Out für die Front Lsp. bietet, hast Du die Möglichkeit bei Bedarf eine Stereo
Endstufe nachzurüsten, somit bleibst Du auch in der Zukunft flexibel und musst Dir über die Leistung nicht unbedingt den Kopf
zerbrechen, weil selbst ein 2000€ AVR bietet bei diesem Punkt auch nicht wesentlich mehr.

Auch wenn der Kollege keine AVR mag, ist der SR 5007 auf dem Niveau eines handelsüblichen Verstärker wie z.B. ein
Marantz PM 7006, nur das er viel mehr Ausstattung bieten und für deine Wünsche daher einfach besser geeignet ist.
Noch ein Tipp, je nach dem welche Ausstattung Du brauchst, könntest Du auch mal bei den Auslaufmodellen nachschauen,
da lässt sich oft noch einiges an Geld sparen, meist hat sich in den letzten 2 Jahren eh nichts wesentliches geändert.

Saludos
Glenn
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Infinity Kappa 80 Renaissance
Funrider68 am 21.01.2006  –  Letzte Antwort am 21.01.2006  –  2 Beiträge
Infinity Reference oder Kappa
GreenGekko am 01.02.2012  –  Letzte Antwort am 25.11.2014  –  11 Beiträge
Infinity Kappa 80 900 EUR NEU???
I.Q am 15.02.2004  –  Letzte Antwort am 16.02.2004  –  4 Beiträge
Sony STR DB 940QS / Infinity Kappa 90
sponxs am 03.02.2004  –  Letzte Antwort am 03.02.2004  –  2 Beiträge
Infinity Kappa Renaissance 90 Impendanzkritisch
ssn am 12.04.2008  –  Letzte Antwort am 12.04.2008  –  3 Beiträge
kappa 80 / kappa 9.2i
stoneeh am 24.11.2007  –  Letzte Antwort am 24.11.2007  –  3 Beiträge
Lautsprecher für AV-Receiver gesucht
Afissos am 03.04.2013  –  Letzte Antwort am 04.04.2013  –  3 Beiträge
Neue Lautsprecher - nun neuer Receiver gesucht.
medikuss73 am 09.02.2007  –  Letzte Antwort am 11.02.2007  –  4 Beiträge
infinity Kappa 100 oder 9.2i serie II ???
schranzbrutano am 25.02.2006  –  Letzte Antwort am 13.01.2015  –  109 Beiträge
Infinity Kappa 100 Wert ?
Smoke165 am 22.02.2010  –  Letzte Antwort am 27.03.2010  –  9 Beiträge
Foren Archiv
2013

Anzeige

Aktuelle Aktion

Hersteller in diesem Thread Widget schließen

  • Infinity
  • Harman-Kardon
  • Marantz

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder807.750 ( Heute: 127 )
  • Neuestes Mitgliedexxi13
  • Gesamtzahl an Themen1.346.040
  • Gesamtzahl an Beiträgen17.676.760