Was ist das für ein Kabel ?

+A -A
Autor
Beitrag
schackchen
Stammgast
#1 erstellt: 04. Mai 2014, 19:29
Hallo zusammen,

bin gerade etwas verwirrt, was das Kabel (siehe Foto) angeht.
Ich benötige eine längere Version davon und wollte mir nun ein ca. 3m langes Einfach Cinchkabel kaufen....sehe aber, das das Kabel innen 2-adrig ist (silber/kupfer) Am Ende ist jeweils ein einfacher Cinchstecker.

image

Das Kabel lag meinen Auna Pop41 Bluetooth Lautsprechern bei. Mit diesem Kabel verbindet man die beiden Lautsprecher.
Ich habe eben mal ein altes Cinchkabel durchtrennt und dort ist nur EINE Leitung zu sehen...keine zwei.

Was könnte das sein und wozu dient es?

Danke vorab für eine kurze Info.
Marco
topa
Ist häufiger hier
#2 erstellt: 04. Mai 2014, 19:37
Langsam.
Also, ein Cinchkabel hat IMMER zwei Drähte. Ohne geht's nicht.
Aber normalerweise sind (Signal-) Cinchkabeln "Koax" Kabel, dh. die Schirmung ist um den Innenleiter gelegt. Evtl sieht das beim durchknipsen so aus als wäre es eine Leitung, es sind aber definitiv zwei.

Was Du da hast scheint wie Du sagst eine Lautsprecherleitung zu sein, die man aus welchen gründen auch immer mit einem Cinchstecker versehen hat. Das ist nun nicht unbedingt "standard", aber verboten ist das auch nicht. Trotzdem hat die Leitung, wie alle anderen Cinchleitungen auch zwei Kabel, nur halt nicht ineinander mit Abschirmung, sondern nebeneinander. Du könntest auch jede andere Cinchleitung dafür nehmen. Vermutlich sind nur hier die Leitungen etwas dicker, das kam man auf dem Photo schwer erkennen. Gehen tut es trotzdem mit einer anderen Leitung.
Mwf
Inventar
#3 erstellt: 04. Mai 2014, 22:09
Hi,
schackchen (Beitrag #1) schrieb:
...bin gerade etwas verwirrt, was das Kabel (siehe Foto) angeht.
Ich benötige eine längere Version davon und wollte mir nun...

Da ist evtl. DIY angesagt, weil -- wie schon gesagt -- nicht Norm-gerecht.

Was du da hast, ist die Einfachst-Lösung für Passiv-Lautsprecher mit kleinem, User-freundlichen Stecker;
sowohl in HiFi- wie Profi-Anwendungen eigentlich ein No-go ...

Viel Erfolg,

Gruss,
Michael


[Beitrag von Mwf am 05. Mai 2014, 07:30 bearbeitet]
P.W.K._Fan
Hat sich gelöscht
#4 erstellt: 05. Mai 2014, 06:39
Dito,
Wobei, ich ein einfaches Mono Cinchkabel nehmen würde. Es mag sein, das der Querschnitt geringer ist, aber bei der "Qualität" der Anlage ist es völlig schnuppe
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Y-KABEL
Swordfish1 am 02.03.2005  –  Letzte Antwort am 03.03.2005  –  2 Beiträge
kabel
mclaeusel am 01.10.2003  –  Letzte Antwort am 02.10.2003  –  5 Beiträge
Kabel
Irie am 23.08.2004  –  Letzte Antwort am 25.08.2004  –  3 Beiträge
Kabel für Aktivlautsprecher
matthias1050 am 01.12.2003  –  Letzte Antwort am 01.12.2003  –  3 Beiträge
Kabel
MD-Michel am 19.03.2006  –  Letzte Antwort am 19.03.2006  –  2 Beiträge
Zobelglieder im LS-Kabel
frido_ am 13.10.2006  –  Letzte Antwort am 20.10.2006  –  7 Beiträge
Welches Kabel für Karat M35?
am 02.05.2005  –  Letzte Antwort am 03.05.2005  –  8 Beiträge
Weiß jemand was der AKG K240 für ein Kabel hat?
Pizzaface am 14.10.2004  –  Letzte Antwort am 14.10.2004  –  5 Beiträge
3 Kabel für LS Anschluss?
tecx am 01.01.2011  –  Letzte Antwort am 02.01.2011  –  5 Beiträge
Kabel
JavaBunch am 13.06.2003  –  Letzte Antwort am 13.06.2003  –  4 Beiträge
Foren Archiv
2014

Anzeige

Aktuelle Aktion

Partner Widget schließen

  • beyerdynamic Logo
  • DALI Logo
  • SAMSUNG Logo
  • TCL Logo

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder838.924 ( Heute: 26 )
  • Neuestes MitgliedD.H.R.
  • Gesamtzahl an Themen1.397.881
  • Gesamtzahl an Beiträgen18.616.781

Top Hersteller in Lautsprecher Widget schließen