Sie sind bereits Community-Mitglied? Dann loggen Sie sich hier ein!

Auto-Login
Passwort vergessen?


Hochpass, Tiefpass-Klangregelung

+A -A
Autor
Beitrag
K-MEL
Schaut ab und zu mal vorbei
#1 erstellt: 10. Feb 2004, 21:09
Hallo erstmal!

Ich hoffe, das ich hier richtig poste.
Im Augenblick schreibe ich an meiner Facharbeit für den leistungskurs Physik. Das Semsterthema lautet: Schwingungen und Wellen.
Mein Facharbeitsthema lautet: Hochpass, Tiefpass-Klangregelung bei Hifi-Lautsprechern.

Nun bin ich hier gelandet und habe einige Fragen zu dem Thema.:

1) Funktionweise der Hochpass, Tiefpass-Klangregelung
(Ist die ganze Regelung nicht im Endeffekt eine sogenannte Frequenzweiche?)

2) Aufbau

3) Anwendung

Hoffe, ihr könnt mir da etwas weiterhhelfen bzw. ich bekomme auf diesem Wege Infos.

Wüsste jemand spezielle Literatur nach der ich mich umsehen könnte?
Ein dickes Danke erstmal im Vorraus!
heinrich430
Ist häufiger hier
#2 erstellt: 10. Feb 2004, 21:15
Hi K-MEL

ich hab zwar nicht studiert, aber dennoch wären da detailiertere Angaben schon nötig. Oder musst du nur das prinzip umschreiben - ist nur ein kleines Blockdiagramm.

Sind dir die Begriffe an sich klar - wo soll ich ansetzen?

H
Zweck0r
Moderator
#3 erstellt: 10. Feb 2004, 22:25
Hi,

mir ist auch nicht ganz klar, worüber du schreiben willst. Eine Lautsprecher-Frequenzweiche verwendet zwar ebenfalls Hoch- und Tiefpässe, eine Klangregelung hat aber eine ganz andere Aufgabe und ist auch üblicherweise nicht im Lautsprecher, sondern vor dem Endverstärker angeordnet. Nur wenige Lautsprecher (meist billige "Partyboxen") haben Pegelregler vor Hoch- und Mitteltönern, damit kann man die Klangfarbe ändern von plärrig auf muffig

Hier ein paar Links, da kannst du dir ja das passende heraussuchen.

Hier sind ein paar Informationen zu Hoch- und Tiefpass, leider ohne ausführliche Erklärung: http://www.hta-be.bfh.ch/~steudler/Elektro/Grundlagen/ET_06.pdf ab Seite 11.

In diesem Schaltplan http://www.jogis-roehrenbude.de/Verstaerker/ECLL800.htm ist die Standardschaltung einer Klangregelung zu sehen (zwischen den beiden ECC83-Triodensystemen, der 100 pF-Kondensator führt zum Höhenregler und der 100 kOhm-Widerstand zum Tiefenregler, der Ausgang geht über den 0,1 µF-Kondensator zur zweiten Röhre).

Die einfachste Frequenzweiche für eine Zweiwege-Box besteht aus einem Kondensator in Reihe zum Hochtöner und einer Spule in Reihe zum Bass. Der Innenwiderstand der Lautsprecherchassis wird dabei vereinfacht als rein ohmscher Widerstand betrachtet.

Grüße,

Zweck
K-MEL
Schaut ab und zu mal vorbei
#4 erstellt: 11. Mrz 2004, 17:59
Danke, das hat mir schonmal sehr viel weitergeholfen.
Ich selber habe die themengebung auch nicht wirklich verstanden. (Mittlerweile schon)
Es geht um die Frequenzweiche selber,wie sie hohe und tiefe töne trennt. Also der physikalische hintergrund soll erläutert werden.

deswegen habe ich mal ne frage zum aufbau:
Spule und Kondensator sind mir ja soweit klar, aber warum sind auf der Weiche selbst ohmsche Widerstände? Was haben die für ne funktion?

Und was ich auch noch nicht kapiert habe, was bedeutet 1.Ordnung,2.Ordnung usw. ?
heinrich430
Ist häufiger hier
#5 erstellt: 14. Mrz 2004, 00:55
Hi K-Mel

Die Widerstände sind meist zur Pegelanpassung gedacht. Wenn sie in Serie mit C's oder L's sind, sind sie als Abstimmung für einen "Saugkreis" eingesetzt. Damit verändert man den Frequenzverlauf in einem gewissen Bereich um zB Pegelüberhöhungen einer Box auszugleichen.

sie doch auch mal bei www.selfmadehifi.de/hifisite.htm nach. Der gute Mann hat da ein kleines freeware mit Simmulationen - ausserdem ist er sehr hilfreich.

1. Ordnung = nur ein Bauteil in einem Zweig -> 6 dB/oktave
2. Ordnung = 2 Bauteile pro Zweig -> 12 dB (zB LC für Tiefpass)
3. Ordnung = 3 Bauteile pro Zweig -> 18 dB (zB LCL für Tiefpass)

Es gibt da aber noch weitere Begriffe wie Bessel, Linkwitz, digitale Kammfilter, etc

weiter Links:
www.sound-klinik.de
www.lautsprechershop.de (Fa. Strasacker)

Heinrich
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Aktivweiche, Hochpass, Tiefpass sinnvoll?
TheBishop am 10.12.2005  –  Letzte Antwort am 14.12.2005  –  10 Beiträge
Pro 13.07 an Subwoofer-Hochpass
mrm1st3r am 15.10.2014  –  Letzte Antwort am 15.10.2014  –  5 Beiträge
Klangregelung schädlich für LS?
Richard3108 am 13.10.2010  –  Letzte Antwort am 14.10.2010  –  9 Beiträge
Brauche Hilfe für Aufbau neuer Anlage
whateverhelps am 12.10.2004  –  Letzte Antwort am 12.10.2004  –  5 Beiträge
Was tun gegen Schwingungen?
winery am 10.11.2004  –  Letzte Antwort am 10.11.2004  –  3 Beiträge
Frage zu Magnat Lautsprechern
Ohaxx am 20.10.2010  –  Letzte Antwort am 22.10.2010  –  5 Beiträge
Audio Physik Yara/Spark
Horus am 30.05.2004  –  Letzte Antwort am 31.05.2004  –  9 Beiträge
Hoffe auf Info´s zu Monarch Lautsprechern
susi_held am 30.01.2004  –  Letzte Antwort am 30.01.2004  –  3 Beiträge
Audio Physik Virgo 5
Heimai am 26.12.2014  –  Letzte Antwort am 26.12.2014  –  2 Beiträge
Frage zu Laptop-Lautsprechern
rabbatz am 19.06.2009  –  Letzte Antwort am 19.06.2009  –  3 Beiträge
Foren Archiv

Anzeige

Aktuelle Aktion

Top Hersteller in Lautsprecher Widget schließen

  • Canton
  • Magnat
  • Klipsch
  • Elac
  • Dali
  • Heco
  • JBL
  • Quadral
  • Yamaha

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder807.400 ( Heute: 3 )
  • Neuestes Mitgliedserge1857
  • Gesamtzahl an Themen1.345.662
  • Gesamtzahl an Beiträgen17.669.420