Sie sind bereits Community-Mitglied? Dann loggen Sie sich hier ein!

Auto-Login
Passwort vergessen?


Frage zu Quadral Montan MK2

+A -A
Autor
Beitrag
SdL
Schaut ab und zu mal vorbei
#1 erstellt: 11. Feb 2004, 15:24
Hallo,

ich könnte von nem Bekannten ein paar Quadral Montan MK2
für wenig Geld bekommen. Der Haken dabei: Die Schaumstoffsicken der Tieftöner sind wohl hin.

Kann mir jemand sagen, ob es sich bei den MK2 um Transmission-Line-Boxen handelt und ob sich eine Reparatur der Tieftöner lohnt ?

Habe die LS noch nicht sehen oder hören können, aber es sich sich dabei um ziemlich schwere Trümmer handeln

Habe einen Sherwood RVD-9090RDS DD-Receiver, der bringt 5 x 100 Watt Sinus an 8 Ohm, reicht das für die Montan überhaupt aus ?

Gruß

S d L


[Beitrag von SdL am 11. Feb 2004, 15:36 bearbeitet]
Shredderbert
Neuling
#2 erstellt: 23. Feb 2004, 21:33
Hallo SdL,

aus eigener Erfahrung kann ich Dir ziemlich genau sagen, was das kostet, zumindest für eine MkI-Montan, da bei mir gerade das gleiche Problem aufgetreten ist: Zitat Mail von Quadral vom 16. Februar d.J.:

"bei dem von Ihnen geschilderten Effekt handelt es sich leider um eine Weltweit allen Lautsprecherherstellern bekannte Alterungserscheinung der Schaumstoffsicken. Hier löst sich im Laufe von Jahrzehnten der Weichmacher aus dem Sickenmaterial, woraufhin diese "rissig, kleberig" werden. Auf Grund des Baualters können wir leider keine neuen Chassis mehr bereitstellen. allerdings besteht hier die Möglichkeit einer Reparatur. Bei diesem notwendigen Neuaufbau werden die Sickenreste entfernt, die Staubschutzkalotte herausgeschnitten und die Schwingspule fixiert. Nach dem erneuern der Sicken erfolgt eine Zentrierung der Schwingspule und die Montage der Staubschutzkalotte. Der Nettoreparaturpreis pro Stück beträgt 163,-Euro plus 5,-Euro Porto plus 16%MWST. Für den Fall, dass Sie sich für den Reparaturweg entscheiden, können Sie die defekten Chassis an die im Briefkopf genannte Adresse senden. Bitte sorgen Sie für eine ausreichend stabile und gut gepolsterte Transportverpackung. Weiterhin sollten Sie die Membranöffnung (Vorderseite)des Lautsprechers durch eine davor befestigte Hartfaserplatte etc. vor weiteren Beschädigungen durch den Transport schützen."

Klartext: mit Versand etc. kannst Du locker 200 EUR pro Tieftöner einkalkulieren. Ich weiß noch nicht, ob ich's machen soll ...

Zur zweiten Frage: TML-Boxen sind's meiner Ansicht nach (noch) nicht ...

Von wegen schwere Trümmer: stimmt zweifellos, Kühlschrank-Design, klingen aber richtig gut ... müssen aber von einer starken Elektronik gefüttert werden. Der Sherwood wird da nicht reichen. Eigene Erfahrung: zuerst Luxman M-02 (80er Jahre-Teil, 2x120W Sinus / 2x180W Musik) als Endstufe, klang schön, gerade im Mitten-/Höhen-Bereich, der Baß war aber ein bißchen mau. Später zweite M-02 dazu, jeweils im Mono-Betrieb (ca. 320W an 8 Ohm) an die Montan angeschlossen, und schon klang's um mindestens eine Klangkategorie besser. Siehe auch andere Themen zur Montan: kräftige Elektronik muß leider sein, sonst ist der Spaß nur die Hälfte wert.

Viele Grüße und vielleicht bis demnächst im Thread

Shredderbert
Shredderbert
Neuling
#3 erstellt: 24. Feb 2004, 21:56
Tja, so schnell geht das, da bin ich schon wieder ...

Ich habe heute mit AbsoluteSound in Frankfurt telefoniert ... da kann die Montan vor Ort für ca. 100 EUR repariert werden. Tip von H. Schießer: bei der Mk I wurde wohl ein Tieftöner von Isophon verbaut, und dort müßte es noch Neuware geben, schätzungsweise für 200 EUR pro Teil ... er checkt das für mich ab, ich melde mich dann noch einmal.

Gruß

Shredderbert
SdL
Schaut ab und zu mal vorbei
#4 erstellt: 27. Feb 2004, 13:25
Hallo,

habe die LS jetzt für 100 Euros gekauft!
Kann aber sein, dass es doch MK1 sind, da sonst nirgends etwas auf MK2 hindeutet.

@Shredderbert

Also die Tieftönern in meinen Montan haben die Bezeichnung
W270/38/18/PF.

Wenn die von Isophon sind, dann gib mir mal bitte die Adresse und/oder Preise wenn Du hast.

Gruß

S d L
orpheus63
Stammgast
#5 erstellt: 27. Feb 2004, 13:40
Hallo Sdl !
1) 100EUR ist auf jeden Fall ein Superpreis ! Selbst wenn Du die Bässe reparieren läßt , hast Du dann für weitere viele Jahre eine gute Box , das rentiert sich absolut !!
2)Die Montan war erst in der MkV Version eine TML .Aber ob TML oder nicht , der Hinweis auf kräftige Amps trifft zu.
3)Welche Mk Du hast , sollte eigentlich hinten auf der Box ersichtlich sein !?
Zusammenfassend meine ich , diese Phonolouge Serie waren und sind sehr massiv gebaute Boxen , die man bei normaler Behandlung "ewig" haben kann !

Gruß aus Wien Orpheus
SdL
Schaut ab und zu mal vorbei
#6 erstellt: 29. Feb 2004, 00:23
Hallo,

erstmal Danke für die Infos!
Also an der Sherwood klingen die schon ganz gut, aber zum Glück kann man Vor- und Endstufe bei dem Teil getrennt laufen lassen.
Habe da doch noch eine PA-Endstufe im Keller ( 2x 300 Watt ) gehabt und für die Front-Kanäle angeschlossen...
Ist echt ein Unterschied!
Sieht halt nur etwas blöde aus, das Teil ist nicht gerade das schönste...

@Shredderbert
Falls es Isophon-Chassis sind, dann solltest Du mal bei lup-berlin.de vorbeischauen. Sickenreparatur ist da vieeel billiger als bei Quadral. Hab mir sagen lassen, so 50 Euro / Stück.

Also, wäre nett wenn Du mir mal Info gibts, falls es Isophon-Chassis sind.

@orpheus63

Hast Recht, steht hinten drauf: Es sind MK1

Gruß

S d L
Shredderbert
Neuling
#7 erstellt: 08. Mrz 2004, 22:42
@SdL

Also, Isophon sind's leider nicht; ich werde einen Lautsprecher voraussichtlich nächste Woche mal zu AbsoluteSound bringen, die haben mir einen Check angeboten, von welchem Hersteller die Chassis wohl sein könnten. Wenn's noch passende Komplett-Tieftöner zum fairen Preis gibt, ist das, denke ich, doch noch sinnvoller als eine Reparatur. Wenn's was Neues gibt, melde ich mich.

Gruß

Shredderbert
Siamac
Inventar
#8 erstellt: 13. Apr 2004, 00:13
Die Quadrals haben eine 6 stellige Seriennummer auf den Frontschild. Die erste Ziffer ist die "Mk-Nummer" Bei 236677 wäre es also eine MK II.Die MK I hat eine Isophonchassis obwohl Quadral eine eigene Blende über den Magnet geklebt hat.

Ich hatte das Pech,daß bei meiner Montan der Vorbesitzer eine Basschasis sogar entsorgt hatte...
Aber bei der Super Verarbeitung, dem massivem Gehäuse, der Resttechnik usw. lohnt auch ein nachrüsten eines Fremdwoofers.Ich habe momentan Visatons eingebaut, suche aber bessere, die Chassisform ist heutzutage etwas selten geworden.



Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Lohnen sich Quadral Montan MK2?
joeker am 20.03.2011  –  Letzte Antwort am 10.06.2015  –  11 Beiträge
Frage Quadral Montan und Verstärker
Alias001 am 10.12.2006  –  Letzte Antwort am 15.12.2006  –  4 Beiträge
Quadral Montan
AMD_Mann am 12.10.2004  –  Letzte Antwort am 26.11.2004  –  7 Beiträge
Quadral Montan mit Bi-Wiring
jo_aus_ko am 10.02.2013  –  Letzte Antwort am 10.02.2013  –  3 Beiträge
Quadral Montan MKV (FRAGE)
Chris-Alex am 14.09.2010  –  Letzte Antwort am 16.09.2010  –  2 Beiträge
Quadral Montan MK IV
Siamac am 28.12.2005  –  Letzte Antwort am 26.01.2006  –  6 Beiträge
quadral montan mk 1
christianp am 15.10.2005  –  Letzte Antwort am 15.10.2005  –  6 Beiträge
Quadral Montan MKV
Dynamikus am 06.12.2004  –  Letzte Antwort am 07.12.2004  –  6 Beiträge
Quadral Montan Mk V
karellen am 22.06.2010  –  Letzte Antwort am 23.06.2010  –  6 Beiträge
Quadral AURUM Montan VI
Watt-Ollie am 28.11.2012  –  Letzte Antwort am 14.08.2013  –  2 Beiträge
Foren Archiv

Anzeige

Produkte in diesem Thread Widget schließen

Aktuelle Aktion

Hersteller in diesem Thread Widget schließen

  • Quadral
  • Muse

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder807.629 ( Heute: 13 )
  • Neuestes MitgliedStoedebegga
  • Gesamtzahl an Themen1.345.931
  • Gesamtzahl an Beiträgen17.674.961