Sie sind bereits Community-Mitglied? Dann loggen Sie sich hier ein!

Auto-Login
Passwort vergessen?


Subwoofer brummt; welches Kabel

+A -A
Autor
Beitrag
Frozzy
Schaut ab und zu mal vorbei
#1 erstellt: 11. Jun 2015, 15:24
Hallo,

ich habe einen brummenden Subwoofer(Klipsch R-115SW).

Ausprobiert habe ich bis jetzt:

- Am Receiver alles abstöpseln, brummen bleibt
- Antenne ausstecken - brummen bleibt.
- Das Kabel des Subwoofers habe ich nun von einem ganz billigen in ein geschirmtes Y-Kabel getauscht, und das brummen wurde deutlich leiser

- Ziehe ich das Kabel aus dem Receiver und lasse es am Subwoofer, bleibt das brummen auch, jedoch wenn man das Kabel aus dem Subwoofer zieht, dann verschwindet das brummen.
D.h. Es liegt ziemlich sicher am Kabel.

Derzeit habe ich dieses hier: 3m OFC Y Subwoofer Kabel Cinch Subwooferkabel 3-fach geschirmt 3,0 m (amazon.de

Gibt es noch deutliche Steigerungen zu diesem? Oder sollte ich mir etwas anderes überlegen?

Danke für eure Tipps/ Kabelempfehlungen
Wesker21509
Stammgast
#2 erstellt: 12. Jun 2015, 19:54
Das liegt ganz sicher nicht am Kabel, sondern an einer Einstreuung direkt in das Chinchkabel.
Deshalb hat das neue (und bestimmt besser geschirmte Kabel) auch eine Verbesserung gebracht.
Soweit ich das auf dem Foto von Klipsch sehen kann hat das Verstärkermodul keinen Schutzleiterkontakt.
Du bist vermutlich mit der Chinchleitung zu dicht an einem Stromkabel, leg das doch mal weiter weg von der Wand
und allen 230 Volt Leitungen.
Frozzy
Schaut ab und zu mal vorbei
#3 erstellt: 12. Jun 2015, 22:18
Danke für die Antwort,


das dumme ist halt, das direkt hinter dem AVR jede Menge diverser Stromkabel herumliegen, und die da eigentlich auch nicht wegkönnen.

Das brummen ist mit dem neuen erträglich, d.h. sobald es nicht totenstill ist hört man es nicht mehr. Gibt es evtl noch besser geschirmte Kabel? Ansonsten probier ichs ma mit Kabel ordnen und anders hinlegen.
bob2
Stammgast
#4 erstellt: 13. Jun 2015, 08:35
Hallo,

du solltest deine Kabel trennen, alle Stromkabel auf eine Seite, Signalleitungen auf die andere Seite vom Gerät.....Wenn genug Platz vorhanden, dann besorge dir mal 1m Rohrisolierung 3/4" sollte reichen, aufschlitzen und die Stromkabel reinlegen... Wie der Schirm vom Cinchkabel aufgebaut ist, lässt sich so nicht sagen, aber bei 11 Euro für 3m sollte man da nicht so große Erwartungen haben......
Einsteiger_
Stammgast
#5 erstellt: 13. Jun 2015, 09:28
Vom Preis her sollte man nicht immer alles verallgemeinern.


[Beitrag von Einsteiger_ am 13. Jun 2015, 09:31 bearbeitet]
Frozzy
Schaut ab und zu mal vorbei
#6 erstellt: 13. Jun 2015, 10:04
Das mit dem Stromkabel einmanteln ist ne gute idee.

Leider ist der Platz etwas gering an dem Ort des Subwoofers. Ich werd es trotzdem mal probieren und das Subwoofer Kabel soweit wies geht vom Strom entfernen.

edit: Die Kabelführung allein hat das brummen auf nahezu unhörbar reduziert =)


[Beitrag von Frozzy am 13. Jun 2015, 10:04 bearbeitet]
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Welches Kabel Für Subwoofer zum Yamaha RX -V 477
ck_Squall am 07.11.2014  –  Letzte Antwort am 09.11.2014  –  9 Beiträge
Welches Kabel ???
tomasso am 21.10.2003  –  Letzte Antwort am 22.10.2003  –  4 Beiträge
Welches Kabel
philipp1994 am 10.01.2009  –  Letzte Antwort am 10.01.2009  –  3 Beiträge
Canton GLE 409 brummt
Rantiplani am 28.11.2009  –  Letzte Antwort am 28.11.2009  –  2 Beiträge
Welches LS-Kabel
HeinzBO am 04.07.2004  –  Letzte Antwort am 04.07.2004  –  5 Beiträge
Welches Kabel brauch ich
HifiFabs am 29.08.2010  –  Letzte Antwort am 29.08.2010  –  5 Beiträge
Welches Kabel für Karat M35?
am 02.05.2005  –  Letzte Antwort am 03.05.2005  –  8 Beiträge
welches kabel würdet ihr nehmen
JBL_ES_100 am 23.07.2011  –  Letzte Antwort am 24.07.2011  –  25 Beiträge
Hilfe ! Welches Kabel brauche ich ?
Ceza_64 am 06.05.2013  –  Letzte Antwort am 07.05.2013  –  5 Beiträge
JBL L40 Lautsprecher - welches Kabel?
TimothyDalton am 25.10.2016  –  Letzte Antwort am 25.10.2016  –  3 Beiträge
Foren Archiv
2015

Anzeige

Aktuelle Aktion

Top Hersteller in Lautsprecher Widget schließen

  • Canton
  • Magnat
  • Klipsch
  • Elac
  • Dali
  • Heco
  • JBL
  • Quadral
  • Yamaha

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder806.828 ( Heute: 71 )
  • Neuestes MitgliedBabeola
  • Gesamtzahl an Themen1.344.856
  • Gesamtzahl an Beiträgen17.656.164