Sie sind bereits Community-Mitglied? Dann loggen Sie sich hier ein!

Auto-Login
Passwort vergessen?


KEF 104ab Kontaktprobleme Terminal

+A -A
Autor
Beitrag
joas84
Ist häufiger hier
#1 erstellt: 23. Aug 2015, 14:41
Hallo Zusammen

Nach dem super Sommern bin ich heute endlich dazu gekommen meine KEF Lautsprecher neu zu verdrahten und dabei auch "neue" HT zu verbauen. Zudem wurden wieder die original Referenzweichen eingebaut. Ich habe mir auch einen Marantz 1180 Verstärker zugetan. Doch nun leider die grosse Enttäuschung nach dem Zusammenbau der Lautsprecher ist leider keinen Ton zu hören. Die Lautsprecher wurden vorher mit einer nicht originalen Referenzweichen und nicht originalen HT betriebenen und haben auch funktioniert. (Hier der Tread bzgl. dem Umbau der Lautsprecher: http://www.hifi-foru..._id=108&thread=17143 )
(Schalte ich am Verstärker auf Kopfhörer um, höre ich die Musik am Kopfhörer)

Habt ihr eine Idee wieso die Lautsprecher nicht funktionieren? Bzw. wie beginne ich am Besten mit der Fehler suche?

Danke für eure Hinweise.
ATC
Inventar
#2 erstellt: 23. Aug 2015, 19:26
1. Einen anderen Verstärker testen.
joas84
Ist häufiger hier
#3 erstellt: 24. Aug 2015, 19:01
Ich habe heute einen 2. Verstärker und 2 weitere Lautsprecher organisiert.
Der Verstärker funktioniert bzw. an den Ersatzlautsprecher spielt die Musik.

Nun habe ich die Kef-Lautsprecher an dem Ersatzverstärker getestet und hab folgendes (lustiges) festgestellt:
Ich musst die Kef beim Ersatzverstärker nicht mit Bananstecker sonder mit diesem 2 poligen Stecker anschliessen. Und siehe da der eine Lautsprecher spielt Musik. Der 2. bleibt leider auch mit dieser Anschlussvariante stumm. Jemand eine Ahnung an was das liegen könnte? Sind evtl. die Anschlüsse an den Lautsprecher defekt. Soll ich versuchen die Lautsprecherkabel provisorisch direkt an die Weiche zu schliessen?
joas84
Ist häufiger hier
#4 erstellt: 24. Aug 2015, 19:28
So ich hab die Lautsprecher nochmals aufgemacht und die Bananenstecker innerhalb der Lautsprecher an die Anschlussplatte gehalten Seihe Bild

Kef 104ab)

und siehe da beide funktionieren einwandfrei.

Stecke ich jedoch aussen die Bananstecker in die Anschlüsse tönt wieder gar nichts mehr. Die Bananenstecker sitzen sehr gut. Kann es sein, dass die Buchsen rostig oder so sind? Wie kann ich diese allenfalls Reinigen?


[Beitrag von joas84 am 24. Aug 2015, 19:29 bearbeitet]
ATC
Inventar
#5 erstellt: 27. Aug 2015, 14:28
Wenn es an den Terminals liegt,
dann würde ich die nicht reinigen:
http://www.ebay.de/bhp/lautsprecher-anschlussterminal
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
KEF 104ab Innenverkabelung
joas84 am 14.07.2015  –  Letzte Antwort am 14.07.2015  –  10 Beiträge
KEF Q500 Bi-Wiring Terminal defekt?
Chirico am 07.02.2016  –  Letzte Antwort am 26.02.2016  –  16 Beiträge
Austausch der Eingänge am Terminal
jazzcult2004 am 31.03.2004  –  Letzte Antwort am 31.03.2004  –  3 Beiträge
Bin zu blöd: Wie schließe ich KEF-Boxen mit Tri-Wiring-Terminal an?
suke am 27.06.2005  –  Letzte Antwort am 27.06.2005  –  3 Beiträge
Bi-Wiring an Tri-Wiring-Terminal
Matze81479 am 16.04.2004  –  Letzte Antwort am 16.04.2004  –  7 Beiträge
kabelbrücken für kef q1
majordiesel am 21.03.2006  –  Letzte Antwort am 21.03.2006  –  13 Beiträge
Bi-Wiring Terminal Problem
bruenor75 am 09.06.2012  –  Letzte Antwort am 11.06.2012  –  6 Beiträge
Lautsprecherdose, -Wandauslass, -Terminal
Nils1985 am 25.10.2016  –  Letzte Antwort am 25.10.2016  –  2 Beiträge
Blechbrücken am Bi-Wiring Terminal
Icarus am 25.03.2003  –  Letzte Antwort am 25.03.2003  –  2 Beiträge
elac 208.2 b-wiring terminal
gypsi am 05.11.2005  –  Letzte Antwort am 12.11.2005  –  5 Beiträge
Foren Archiv
2015

Anzeige

Aktuelle Aktion

Top Hersteller in Lautsprecher Widget schließen

  • Canton
  • Magnat
  • Klipsch
  • Elac
  • Dali
  • Heco
  • JBL
  • Quadral
  • Yamaha

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder806.744 ( Heute: 66 )
  • Neuestes Mitgliedralfbar
  • Gesamtzahl an Themen1.344.800
  • Gesamtzahl an Beiträgen17.655.131