Sie sind bereits Community-Mitglied? Dann loggen Sie sich hier ein!

Auto-Login
Passwort vergessen?


Bi-Wiring an Tri-Wiring-Terminal

+A -A
Autor
Beitrag
Matze81479
Stammgast
#1 erstellt: 16. Apr 2004, 11:17
Hallo zusammen,

Ich möchte ein Bi-Wiring Kabel (Purist Audio Design Colossus Rev.B) am Tri-Wiring-Terminal meiner KEF 203 anschließen.

Ist es sinnvoller, den Hoch-Mittelton oder den Tief-Mittelton gemeinsam an einem Kabel zu betreiben???

Bitte keine neue Voodoo-Diskussion, sondern praktische Erfahrungen/Hörberichte damit! Danke

Viele Grüße
Matthias
sound67
Hat sich gelöscht
#2 erstellt: 16. Apr 2004, 11:18
Nicht, dass das eine große Rolle spielt (:D), aber ich betreibe ebenfalls Bi-Wiring mit gebrückten Hoch/Mitteltönern.

Keine weiteren Probleme im Betrieb gehabt, Matthias?

Gruß, Thomas
Matze81479
Stammgast
#3 erstellt: 16. Apr 2004, 11:37
@ sound67:
Tja, danke der Nachfrage Nach vielen schlaflosen Nächten hat sich herausgestellt, dass mein Raum an all den merkwürdigen Verschiebungen des Klangbildes (Stimmen nicht mittig, Höhen links nervig, usw.) verantwortlich ist. Ein Vorhang an der langen Fensterfront links, zwei ausgeliehene Fast-Absorber und eine tagelange Aufstellungsoptimierung haben mich jetzt aber wieder ruhig schlafen lassen.
Und nun habe ich seit ein paar Tagen das Colossus Rev.B (neu ca. 4000,- für 2x2,5m Bi-Wiring) zum Testen, was am anderen Ende der Messlatte möglich wäre, und kann sagen dass da ganz gewaltige Unterschiede zu meinen IXOS-Strippen für 15,-/m zu hören sind (viel mehr Volumen, größere Bühne, und v.a. gaaanz seidige Höhen) ... Und nun gehts ans Feintuning ...

@ Alle:
Da durch Bi-Wiring die Impedanz reduziert wird und die Störeinwirkungen des Bassbereichs nicht auf den Hochtonbereich Einfluss nimmt, stelle ich mir nun die Frage, welche Kombination (Hochtöner oder Tieftöner alleine) optimal ist. Da bei mir bisher immer der Hochtonbereich kritisch war tendiere ich momentan dazu, diesen einzeln anzuschließen. Gibt es dazu denn keine klaren Aussagen?

Viele Grüße
Matthias
UweM
Moderator
#4 erstellt: 16. Apr 2004, 11:43
Durch biwiring wird die Impedanz nicht reduziert.

Grüße,

Uwe
Matze81479
Stammgast
#5 erstellt: 16. Apr 2004, 12:58
Na gut, lasse mich da gerne eines besseren belehren. Doch warum antwortet keiner auf meine eigentliche Frage? Bi-Wiring ist zwar sicherlich ein "High-End"- und nicht unbedingt ein "Hi-Fi" Thema. Doch gewisse Klangverbesserungen dürften glaube ich mittlerweile auch allgemein anerkannt sein ...

Also nochmal an die High-End Gruppe: Was ist bei Bi-Wiring am Tri-Wiring-Terminal zu beachten???

Vielen Dank im Voraus,
Matthias
ThirdEye
Stammgast
#6 erstellt: 16. Apr 2004, 13:10
schließe es doch so an, wie es dir am besten gefällt. technisch kannst du nichts falsch machen.
UweM
Moderator
#7 erstellt: 16. Apr 2004, 13:19

Doch gewisse Klangverbesserungen dürften glaube ich mittlerweile auch allgemein anerkannt sein ...


Das Thema ist durchaus nicht allgemein anerkannt. Während biamping allgemein als Verbesserung empfunden wird, gibt es bei biwiring eine Vielzahl von Meinungen darunter durchaus auch solche, die es als Verschlechterung empfunden haben.

Ob sich was tut und ob es dann auch eine Verbesserung darstellt, lässt sich anscheinend nicht pauschal beantworten, das scheint bei jeder Box anders zu sein. dsa hilft nur ausprobieren.

Es kostet dich nur ein paar Minuten, das selbst rauszufinden, Ferndiagnosen sind eher fragwürdig. Oder willst du dir von jemand vorschreiben lassen, welche Anschlußart dir am besten zu gefallen hat?

Grüße,

Uwe
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Bi/Tri-Wiring Adapter
McBauer am 09.06.2004  –  Letzte Antwort am 09.06.2004  –  5 Beiträge
LS-Kabel an Bi-Wiring-Terminal
Purzello am 02.02.2004  –  Letzte Antwort am 02.02.2004  –  4 Beiträge
Bi-Wiring optimal anschließen
newbie123456 am 02.11.2012  –  Letzte Antwort am 02.11.2012  –  7 Beiträge
bi-wiring am vollverstärker
stronglight am 02.12.2006  –  Letzte Antwort am 09.07.2008  –  23 Beiträge
Blechbrücken am Bi-Wiring Terminal
Icarus am 25.03.2003  –  Letzte Antwort am 25.03.2003  –  2 Beiträge
Bi-Wiring und Kabel
HerrRocker am 25.11.2003  –  Letzte Antwort am 25.11.2003  –  7 Beiträge
Bi-Wiring Terminal Problem
bruenor75 am 09.06.2012  –  Letzte Antwort am 11.06.2012  –  6 Beiträge
Bin zu blöd: Wie schließe ich KEF-Boxen mit Tri-Wiring-Terminal an?
suke am 27.06.2005  –  Letzte Antwort am 27.06.2005  –  3 Beiträge
Bi-Wiring mit normalen Boxenkabeln?
BlueBanshee am 11.07.2005  –  Letzte Antwort am 18.07.2005  –  16 Beiträge
Allgemeine Frage zu Bi-Wiring...
Bully_007 am 30.01.2005  –  Letzte Antwort am 02.02.2005  –  27 Beiträge
Foren Archiv
2004

Anzeige

Aktuelle Aktion

Top Hersteller in Lautsprecher Widget schließen

  • Canton
  • Magnat
  • Klipsch
  • Elac
  • Dali
  • Heco
  • JBL
  • Quadral
  • Yamaha

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder806.828 ( Heute: 5 )
  • Neuestes MitgliedkleineMax
  • Gesamtzahl an Themen1.344.993
  • Gesamtzahl an Beiträgen17.658.022