Sie sind bereits Community-Mitglied? Dann loggen Sie sich hier ein!

Auto-Login
Passwort vergessen?


Bi-Wiring Terminal Problem

+A -A
Autor
Beitrag
bruenor75
Stammgast
#1 erstellt: 09. Jun 2012, 14:00
Hallo,

ich habe meine Wharfedale 9.2 über Bi-Wiring an meinen AV-Receiver angeschlossen. Dies hat Jahre gute Dienste verrichtet...
Nun möchte/muss ich die Doppelkabel wieder abbauen und kann die mitgelieferten "Verbinder" nicht wieder finden.
Keine Ahnung, wie ich "Verbinder" besser benennen könnte; ich meine die Teile, mit denen man beide "+" und "-"-Anschlüsse am LS miteinander verbindet, wenn Bi-Wiring nicht genutzt wird...

Wie kann ich die ersetzen? Geht das mit irgendwelchen Kabeln oder muss ich bei Wharfedale neue bestellen?

Danke schonmal für Eure Hilfe!

Gruss,

Bruenor
dpl2000
Stammgast
#2 erstellt: 09. Jun 2012, 14:03
Es gibt dafür beim Händler Deines Vertrauens passende Kabel, die jedoch nicht allzu preiswert sind. In der Bucht findet man aber auch Ersatz, hier z.B. Oehlbach Brücken
Don_Tomaso
Inventar
#3 erstellt: 10. Jun 2012, 10:39
Schneid doch einfach entsprechend lange Stücke (5 - 10 cm) vom Lautsprecherkabel ab und nimm das.
bruenor75
Stammgast
#4 erstellt: 10. Jun 2012, 12:18
Danke, ich habe auch einfach mit Kabelstücken überbrückt... Die Löcher in den Terminals waren zwar ein bißchen klein, um zwei Kabel aufzunehmen, aber geklappt hat´s doch.
Giustolisi
Inventar
#5 erstellt: 11. Jun 2012, 09:40
Wenn man es optisch schön machen möchte nimmt man einfach passende Kabelschuhe und ein Stück Kabel. Hat man keine Kabelschuhe oder eine passende Quetschzange, einfach bei einem Elektriker vorbei schauen, die haben so was in der Regel da und können die Kabelschuhe auch anquetschen. Die Kabelschuhe bekommt man da auch einzeln, man muss nicht gleich eine ganze Packung kaufen.
Ein Stück abisoliertes Kabel erfüllt den selben Zweck, aber es soll ja auch gut aussehen.
Ein_Ritter_der_Kokosnus...
Neuling
#6 erstellt: 11. Jun 2012, 17:40
Es geht übrigends auch mit Banabensteckern .

Also in die Hochtönerstecker Bananestecker rein und das andere ende (ohne Bananenstecker) dann in die Tieftönerklemmen rein. Die Lautsprecher kannst du dann auch ganz bequem via Bananenstecker befeuern und funktioniert dann auch besser als mit zwei Kabel in einer Klemme


Liebe Grüße,
Andre
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Bi-Wiring / Bi-Amping
Lowflyer am 26.08.2004  –  Letzte Antwort am 26.08.2004  –  4 Beiträge
Bi-wiring mit Brücke
*Floyd* am 26.01.2004  –  Letzte Antwort am 29.04.2010  –  3 Beiträge
bi wiring ????
Baierle am 19.12.2003  –  Letzte Antwort am 20.12.2003  –  3 Beiträge
Noch einmal: Bi-Wiring Anschlüsse???
Tonkyhonk am 19.10.2003  –  Letzte Antwort am 02.01.2004  –  9 Beiträge
Bi Wiring
DjMicha63 am 27.10.2011  –  Letzte Antwort am 05.11.2011  –  30 Beiträge
Bi-Wiring
kiss am 27.12.2004  –  Letzte Antwort am 31.12.2004  –  8 Beiträge
Bi-Wiring bei Lautsprechern
schmock am 11.01.2004  –  Letzte Antwort am 11.01.2004  –  9 Beiträge
Bi-Wiring, Konfektionierung
Parachute am 19.02.2006  –  Letzte Antwort am 20.02.2006  –  2 Beiträge
Bi-Wiring / Bi-Amping Terminal
ando05 am 04.12.2005  –  Letzte Antwort am 04.12.2005  –  2 Beiträge
Lautsprecherumbau auf bi-wiring?
Pin]-[eaD am 27.05.2008  –  Letzte Antwort am 18.06.2008  –  11 Beiträge
Foren Archiv
2012

Anzeige

Aktuelle Aktion

Top Hersteller in Lautsprecher Widget schließen

  • Canton
  • Magnat
  • Klipsch
  • Elac
  • Dali
  • Heco
  • JBL
  • Quadral
  • Yamaha

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder807.269 ( Heute: 11 )
  • Neuestes MitgliedDeja-Vu81
  • Gesamtzahl an Themen1.345.354
  • Gesamtzahl an Beiträgen17.663.761