Sie sind bereits Community-Mitglied? Dann loggen Sie sich hier ein!

Auto-Login
Passwort vergessen?


kabelbrücken für kef q1

+A -A
Autor
Beitrag
majordiesel
Stammgast
#1 erstellt: 21. Mrz 2006, 08:01
hallo leute!
ich hab die kef q1, mit denen ich sehr zufrieden bin, und möchte die "pimpen" in dem ich die verbindungsbleche am bi-wiring terminal durch vernünftige kabel ersetze (wie das bei den neueren iq3 der fall ist). kann ich diese verbindungskabel einfach in das gleiche loch wie die ls-kabel setzen, sodas sich diese kabel berühren?
sorry wenn das eine dumme frage ist aber ich versuche zu lernen
dank euch im voraus
sakly
Inventar
#2 erstellt: 21. Mrz 2006, 09:51
Warum solltest du das nicht dürfen?
majordiesel
Stammgast
#3 erstellt: 21. Mrz 2006, 10:45

sakly schrieb:
Warum solltest du das nicht dürfen?

weil da vielleicht ein nicht gewollter stromkreislauf entsteht oder was weiß ich
die frage ist halt ob ich die verbindungskabel ähnlich wie das blech einklemme oder ob ich das für die ls-kabel gedachte loch für beide kabel also verbindungs- und ls-kabel benutze. so logisch gedacht würde zweiteres sogar sinn machen, aber in hifi-sachen stelle ich lieber einmal´ne doofe frage (und riskiere entsprechende antworten ) als das ich was falsch mache...
sakly
Inventar
#4 erstellt: 21. Mrz 2006, 11:02
Naja, das Kabel, was du dann da reinklemmst, macht doch dann genau das gleiche, wie die Brücke, die sonst drin ist. Ich würde da selbst als Laie kein Risiko erkennen
majordiesel
Stammgast
#5 erstellt: 21. Mrz 2006, 11:12

sakly schrieb:
Naja, das Kabel, was du dann da reinklemmst, macht doch dann genau das gleiche, wie die Brücke, die sonst drin ist. Ich würde da selbst als Laie kein Risiko erkennen ;)

das ist richtig! wenn jedoch verbindungs- und ls-kabel eine direkte verbindung eingehen ist das ein klein wenig anders... und wie wir wissen können nuancen einiges ausmachen in unserem hobby. es geht auch weniger um risiken (das hier nichts explodiert ist mir relativ klar...) sondern vielmehr um den idealfall.
sakly
Inventar
#6 erstellt: 21. Mrz 2006, 11:28

majordiesel schrieb:

sakly schrieb:
Naja, das Kabel, was du dann da reinklemmst, macht doch dann genau das gleiche, wie die Brücke, die sonst drin ist. Ich würde da selbst als Laie kein Risiko erkennen ;)

das ist richtig! wenn jedoch verbindungs- und ls-kabel eine direkte verbindung eingehen ist das ein klein wenig anders.


Ähh, nein?!
Die Brücke hat doch auch Kontakt zum Anschlusskabel. Das verstehe ich jetzt nicht.
majordiesel
Stammgast
#7 erstellt: 21. Mrz 2006, 11:46

sakly schrieb:

majordiesel schrieb:

sakly schrieb:
Naja, das Kabel, was du dann da reinklemmst, macht doch dann genau das gleiche, wie die Brücke, die sonst drin ist. Ich würde da selbst als Laie kein Risiko erkennen ;)

das ist richtig! wenn jedoch verbindungs- und ls-kabel eine direkte verbindung eingehen ist das ein klein wenig anders.


Ähh, nein?!
Die Brücke hat doch auch Kontakt zum Anschlusskabel. Das verstehe ich jetzt nicht.

mußt du auch nich wenn du das terminal der q1 nicht kennst... meine güte, wie wär´s denn mal ein klein wenig konstruktiver hier? ich probier es aus, und wenn es explodiert bist du schuld
sakly
Inventar
#8 erstellt: 21. Mrz 2006, 11:54

majordiesel schrieb:
meine güte, wie wär´s denn mal ein klein wenig konstruktiver hier?


Den versteh ich jetzt auch nicht. Hört sich aber nicht sehr freundlich an, was ich absolut nicht nachvollziehen kann.
Wilder_Wein
Inventar
#9 erstellt: 21. Mrz 2006, 12:00
Hallo,

bei meiner alten Q7 habe ich einfach das LS-Kabel durchgezogen und das hat super geklappt.

Einfach ein kleine wenig mehr abisolieren und hinten durch beide Anschlüsse ziehen, besser und günstiger gehts eigentlich kaum!

Gruß
Didi
sudden
Stammgast
#10 erstellt: 21. Mrz 2006, 12:19
brauchst dir keine Sorgen zu machen, wenn die Kabel sich berühren ists eigentlich noch besser, da dann wahrscheinlich mehr geleitet wird, als wenn kein direkter Kontakt herrscht!

Also rein logisch gedacht :-)
majordiesel
Stammgast
#11 erstellt: 21. Mrz 2006, 13:45
dank euch vielmals! das war konstruktiv!!
Haltepunkt
Inventar
#12 erstellt: 21. Mrz 2006, 19:34

wenn jedoch verbindungs- und ls-kabel eine direkte verbindung eingehen ist das ein klein wenig anders... und wie wir wissen können nuancen einiges ausmachen in unserem hobby.


Genau. Wenn der LS solch exorbitante Verzerrungen produziert, wie die q1, kommt es auf Placebos ganz besonders an
sudden
Stammgast
#13 erstellt: 21. Mrz 2006, 22:00
hihi

aber ich muss sagen, jeder hat doch mal klein angefangen! Und grade am Anfang kam es doch auf diese "wunderschönen" Details an, die das Hifi Leben lebenswert gemacht haben, oder nicht? ;-)

Ich wünsch dir auf jeden Fall viel Spass beim verkabeln und noch viel Spass mit deiner neuen(?) Anlage
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
vollverstärker für kef q1
majordiesel am 27.08.2005  –  Letzte Antwort am 28.08.2005  –  4 Beiträge
Lautsprecherständer KEF Q1?
tomek321 am 20.11.2008  –  Letzte Antwort am 26.11.2008  –  6 Beiträge
Wandhalter KEF Q1
garth am 03.04.2003  –  Letzte Antwort am 03.04.2003  –  2 Beiträge
KEF Q1 Ständer und Granittplatte
kino am 21.12.2005  –  Letzte Antwort am 21.12.2005  –  2 Beiträge
KEF Q1
gerrik am 28.01.2003  –  Letzte Antwort am 30.01.2003  –  7 Beiträge
KEF Q1 vs. DALI Concept 2
the_descendant am 20.04.2005  –  Letzte Antwort am 21.04.2005  –  4 Beiträge
Kef Q1 oder Monitor Audio S2
Marco_P. am 30.03.2005  –  Letzte Antwort am 01.04.2005  –  19 Beiträge
Kef Q1 mit Ständer oder Q3?
llrda am 27.02.2004  –  Letzte Antwort am 14.03.2004  –  7 Beiträge
Wer hat Kef q1 oder Kef q4 (oder beides)
tokibo am 09.03.2005  –  Letzte Antwort am 07.04.2005  –  15 Beiträge
KEF q1 vs. Teufel 500 FCR !? Welche LS für Stereo
hakki99 am 21.05.2003  –  Letzte Antwort am 25.05.2003  –  16 Beiträge
Foren Archiv
2006

Anzeige

Produkte in diesem Thread Widget schließen

Aktuelle Aktion

Hersteller in diesem Thread Widget schließen

  • KEF

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder807.134 ( Heute: 76 )
  • Neuestes Mitgliedruwank
  • Gesamtzahl an Themen1.345.273
  • Gesamtzahl an Beiträgen17.662.329