KEF Q1 und Nubert?

+A -A
Autor
Beitrag
Horus
Inventar
#1 erstellt: 19. Jan 2004, 19:01
Hallo, ich brauche Euere Hilfe, oder besser gesagt ein Freund von mir. Er hat kein Internet!!!
Er möchte seine alten Stand-LS, von Visaton, loswerden. Oder besser gesagt seine Dame. Die neuen sollen kleiner sein, also Kompakt-LS, KEF Q1, dazu ein Subwoofer von NUBERT. Das Wohnzimmer hat locker 40qm, nun ja......
Was sagt Ihr dazu, könnte das in dieser Kombination funktionieren... ???
Gruß Ralf
bony
Hat sich gelöscht
#2 erstellt: 20. Jan 2004, 14:47
Subwoofer sind nicht so kritisch, was die Kombinierbarkeit betrifft, das wäre also kein K.O.-Kriterium.

Die Kombination funktioniert sicherlich auch bei größeren Räumen, wenn man auf Silvester-Party-Pegel keinen Wert legt.

Wenn man keinen Wert auf allzu hohe Pegel legt, wäre eine Kombination von Nubert nuWave35 oder nuLine30 mit ABL sicherlich besser, weil das saubere "Ankoppeln" des Subs u.U. problematisch sein kann. Boxen ohne Sub klingen das meist harmonischer.
Horus
Inventar
#3 erstellt: 21. Jan 2004, 11:42
Hallo bony,
vielen Dank erst mal für Deine Antwort! Ich sehe das ähnlich, aber ich glaube der Herr möchte recht wenig Geld ausgeben. Wenn er aber auch das Geld für ein ABL-Modul noch investieren muß wird er "nein" sagen! Aber das ABL-Modul ist ja vielleicht, beim Betrieb mit einem Sub., gar nicht erforderlich!?
Gibt es noch Alternativen bei anderen Herstellern in dieser Preisklase?
Wie sieht es mit "ASW" aus?
Gruß... Ralf


[Beitrag von Horus am 21. Jan 2004, 12:04 bearbeitet]
Markus_P.
Hat sich gelöscht
#4 erstellt: 21. Jan 2004, 11:54
Ja,

von Castle Richmond, Monitor Audio Bronze 2, ALR Entry M, B&W DM 601 S3

Markus
bony
Hat sich gelöscht
#5 erstellt: 21. Jan 2004, 15:35
Hallo,

ich meinte, dass das ABL den Sub ersetzen würde. Wenn sehr hohe Lautstärken gehört werden, kommen die Boxen mit ABL durch die dann größere Auslenkung der Tief-/Mitteltöner allerdings an ihre Grenzen.

Wenn ihr sowieso was bei Nubert bestellt, könnt ihr ja zum Testen ein wenig mehr bestellen und das was euch nicht gefällt innerhalb von 4 Wochen kostenlos zurückgehen lassen.

Gruß
Christoph
Horus
Inventar
#6 erstellt: 21. Jan 2004, 17:06
Danke Christoph, hab verstanden!
Hat vielleicht noch jemand eine Meinung zu ASW Cantius 1 u. 2, mit Sub.?
Gruß Ralf
Malcolm
Inventar
#7 erstellt: 21. Jan 2004, 17:13
Also ich betreibe die Nuline 30 + AW-1000 und bin sehr glücklich damit ! Auch ohne ABL! Und in normalen Räumen sind (mit entsprechender Elektronik) auch richtig dicke Pegel möglich
Also kein Problem auch mit der Sylvesterpary.
Klar, das Ankoppeln des Subs kann eine Weile dauern. Aber wenn mans richtig geschafft hat hört man ihn nicht mehr raus!
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
KEF Q1
gerrik am 28.01.2003  –  Letzte Antwort am 30.01.2003  –  7 Beiträge
KEF vs Nubert
Nappster am 12.05.2009  –  Letzte Antwort am 22.05.2009  –  13 Beiträge
vollverstärker für kef q1
majordiesel am 27.08.2005  –  Letzte Antwort am 28.08.2005  –  4 Beiträge
Membrandurchmesser kef Q1
highfreek am 26.11.2005  –  Letzte Antwort am 26.11.2005  –  2 Beiträge
kabelbrücken für kef q1
majordiesel am 21.03.2006  –  Letzte Antwort am 21.03.2006  –  13 Beiträge
KEF Q1 Bass defekt!
shadowcruiser am 29.05.2009  –  Letzte Antwort am 30.05.2009  –  3 Beiträge
KEF Q1 und meine Zweifel...
EnERgYzEr am 16.06.2004  –  Letzte Antwort am 03.03.2005  –  78 Beiträge
KEF Q1 Ständer und Granittplatte
kino am 21.12.2005  –  Letzte Antwort am 21.12.2005  –  2 Beiträge
Unterschied Zwischen Kef Q1 und Kef Compakt
trallala am 09.11.2005  –  Letzte Antwort am 09.11.2005  –  3 Beiträge
Suche EINZELNE KEF Q1-Box!
Geograph am 29.05.2005  –  Letzte Antwort am 29.05.2005  –  3 Beiträge
Foren Archiv
2004

Anzeige

Aktuelle Aktion

Partner Widget schließen

  • beyerdynamic Logo
  • DALI Logo
  • SAMSUNG Logo
  • TCL Logo

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder828.726 ( Heute: 32 )
  • Neuestes MitgliedHierKommtDieMaus
  • Gesamtzahl an Themen1.386.068
  • Gesamtzahl an Beiträgen18.399.434

Hersteller in diesem Thread Widget schließen